14

14

Schülerzeitung Gymnasium Damme Ausgabe 2 04/14 Schülerzeitung Gymnasium Damme Ausgabe 2 04/14 Inhalt 1) Inhaltsverzeichnis 2) Vorwort - Die Redak...

1MB Sizes 0 Downloads 5 Views

Recommend Documents

Route 14 Route 14
helter). 1052 South V iew. M emorial Hall. Godw in T ransit. C enter. Hoffman Hall. Festival (S helter). ISA. T. /C. S.

14
Aug 10, 2001 - Corporations for breaches of international law. ..... 34 Cf Certain Phosphate Lands in Nauru {Nauru v Aus

2007 District_Results_Breakout_Placement - District 14 Enduro
May 14, 2007 - 1 Ricketts, Mike. 22 32 / 1136. D-15. A Vet. 4 Maurer, Mike. 22 42 / 1379. D-15. A Vet. 5 Walsworth, Anth

Ruger Mini-14, Mini 14 Manual
GENERAL INFORMATION. The Ruger MINI-14 Rifle is a gas operated, box magazine fed, semi- automatic firearm designed and m

NFHS UNIFORM RULES SUMMARY (4-14-14)
Apr 14, 2014 - NFHS UNIFORM RULES SUMMARY (4-14-14). SPORT ... or tuck in. Required. Permitted unless games committee pr

2014 Summary of Actions 09-14-14
Sep 14, 2014 - from Broad Beach likely focuses on costs and logistics. The Chair recognized Board Member. Levitan, who a

BESTOFBEACH 14
Daniela Iraschko-Stolz spielt an 2 Tagen im Businesscup und in mehreren. Publikumschallenges. Viele Businesscup Teams we

2013-14
Mar 31, 2014 - Board of Directors. As on 30.05.2014. Mr. M. N. Mehta. Chairman. Mr. Jay M. Mehta. Executive Vice Chairma

UPDATE.14
Bau einer Glashütte erhielt. ... Dazu präsentieren Experten von Gerresheimer auf der CPhI in Paris spannende ..... Jahre

2012-14
But between McLean's container and the standardization of the global market were .... engaged the company of Malcolm McL

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Inhalt 1) Inhaltsverzeichnis 2) Vorwort - Die Redaktion stellt sich vor 3) Aktuelles aus unserer Schule - Neues von der Roboter-AG - Die Klasse 6c beim 10jährigen Bestehen der RUBA - Schüleraustausch 4) Weltthemen - In dieser Ausgabe: Jahresrückblick 2013 5) Fliegende Themen - Spielekonsolenvergleich Xbox One vs. Playstation 4 6) Sonstiges - Horoskop 2014 - Unnützes Wissen - Witze - Quiz

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Vorwort Liebe Leser/innen! Wir sind stolz darauf, dass Ihr heute die zweite Ausgabe unserer Schülerzeitung lesen könnt. Vorab möchte ich euch hier einen kleinen Überblick geben über die Mühen, die die Zeitungs-AG auf sich genommen hat, um euch jetzt zu informieren. Da wir uns durch widrige Umstände nicht einfach einmal die Woche in der 7./8. Stunde treffen konnten und die Themen zusammen bearbeiten konnten, fassten wir den Entschluss, dass sich jeder ein oder mehrere Themen aussuchen und diese zu Hause bearbeiten durfte. So entstanden unabhängige Artikel und jeder hat seinen eigenen kleinen Fachzirkel. Die ganze Zeitungs-AG hofft, dass euch gefällt, was ihr hier lest und dass für jeden etwas dabei ist. Wie auch beim letzten Mal ist die Bandbreite weit gefasst: So gibt es z.B. einen Jahresrückblick, Horoskope und einen Konsolenvergleich. An dieser Stelle ein herzliches Danke an Frau Kreft und Frau Kirschner, ohne die dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Viel Spaß beim Lesen!

Julius Hoffmann (Mitglied der Redaktion)

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Die Redaktion

v.l.n.r. Felix Möhlmann, Julius Hoffmann, Merle Büscherhoff, Denise und Jennifer Ufelmann

v.l.n.r. Harpreet Saini, Lisa-Milene Ulmer es fehlt: Sarah Teichrib

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Aktuelles aus unserer Schule

Neues von der Roboter-AG Ein Interview mit einem Schüler der Roboter-AG Name: Inderpreet Saini Was macht ihr in der Roboter-AG? Man baut Roboter aus Lego im Team (2-3 Personen), die man auf Parcours in der Schule und danach in Wettbewerben testet. Müsst ihr Licht oder etwas anderes anbauen oder ist es schon drangebaut? Ja, man baut an den Robotern Lichtsensoren, die mit einem Kabel am Brix (Computer, der den Roboter steuert= Gehirn) anliest. Wozu dienen die einzelnen Sensoren? Es gibt Licht-, Tast-, Ultraschall-(benutzt man nicht so oft) und nun auch Farbsensoren. Die Lichtsensoren dienen für das Folgen einer Linie auf dem Parcours. Der Tast-, bzw. Drucksensor dient für das Erkennen einer Dose, aber manchmal auch für eine Rampe, dass beides auf den Parcours ist. Der Ultraschallsensor ist für Messungen (z.B. bei einer Dose) da. Den benutzen wir nicht so oft, da er nicht genau misst. Zurzeit benutzen wir auch einen Farbsensor, denn für Wettbewerbe in diesem Jahr gibt es auf dem Parcour mehrere grüne Punkte, die nur der Farbsensor erkennen kann. Ohne die Sensoren kann der Roboter „NICHTS“. Habt ihr etwas Neues oder baut ihr etwas Neues dran? Aktuell ist der Farbsensor für uns etwas Neues. Wie kann man denn herausfinden, wie stark das Licht ist oder wie wenig Akku man noch hat? Auf dem Brix oben rechts ist eine Akkuanzeige. Es gibt Akkubatterien und Akkus mit unterschiedlichen Stärken und es kommt drauf an, wie oft und wie lange der Roboter fährt. Oft schafft er es ungefähr 20 Runden auf dem Parcour. Das Licht wird von einem Programm gesteuert, das auf dem Brix-Computer vorinstalliert ist. Mit diesem Programm kann man die Werte, z.B. die Stärke des Lichtsensors, messen. Dieses Interview führte Harpreet Saini

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Aktuelles aus unserer Schule

Die Klasse 6 c beim 10jährigen Bestehen der RUBA In der Jahrgangsstufe 5 besuchte die Klasse 6c (ehemals 5c) den Bauernhof Heil in Fladderlohausen. Dieser Besuch gehörte zur Projektwoche der 5er Jahrgänge.

Die Klasse 6c auf dem Hof Heil

Wenig später bekam die Klasse eine Einladung zum 10jährigen Jubiläum der Ruba. Die Ruba (Regionale Umweltbildung- Agrarwirtschaft e.V.) ist eine Gruppe, die sich in unserer Region um die Bauernhofbesuche kümmert und die Schülerinnen und Schüler innerhalb einer Schulstunde ein wenig auf den Besuch vorbereitet. Da nicht die ganze Klasse auf eine solche Abendveranstaltung gehen konnte, losten die Schülerinnen und Schüler sechs Klassenmitglieder aus, die stellvertretend für die Klasse zusammen mit Frau Kreft (Erdkundelehrerin) und Frau Horn (Klassenlehrerin) die Veranstaltung besuchten.

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Einige Tage vor der Abendveranstaltung kamen Frau Heil (Landwirtin) und Frau Barth (Mitglied der Ruba) in den Unterricht. Sie beschrieben den Ablauf des Abends und erklärten weitere Dinge zur Landwirtschaft. Am Abend des 18. Oktobers 2013 fuhren die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen zur Gaststätte Hof Jansen nach Vechta. Nach der Vorspeise bekamen die Schülerinnen und Schüler von Heinrich Dierkes, dem Vorgesetzen der ISN (Interessengemeinschaft der Schweinehalter in Deutschland) aus Damme Fragen zum Tag auf dem Bauernhof gestellt. Nach dem Hauptgang suchten sie drei Personen aus den weiteren Besuchern aus, welche in einem Landwirtschaftsquiz gegeneinander antreten sollten. Die Schülerinnen und Schüler spielten dabei die Joker, welche auch reichlich ausgenutzt wurden.

Die 6c als Quizjoker Jeder der drei Teilnehmer des Quiz bekamen einen Wirsingkopf in entsprechender Größe nach der Reihenfolge der Platzierungen überreicht. Zum Ende des Abends gratulierten der Landkreis und die ISN sowie viele andere der Ruba zum 10jährigen Bestehen. Als Dank bekamen die Schülerinnen und Schüler der 6c €100 in die Klassenkasse. Ihnen allen gefiel der Abend sehr gut und sie würden sich freuen, so etwas öfter erleben zu dürfen. Mette Marie Wagner, 6c

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Aktuelles aus unserer Schule

Schüleraustausch Ein Interview mit Aleksandra Ratajczak Wie lange warst du in Frankreich? Für 5 Tage Was hast du gemacht? Ich habe fast jeden Tag Ausflüge gemacht. Hat es Spaß gemacht? Ja, total. Man konnte vieles erfahren. Hast du die meisten Franzosen verstanden? Ja, es ging. Nach 3-4 Tagen ging es schon. Konnten sie alle auch gut deutsch sprechen? Ja, es geht. Wo war ihr in Frankreich? In Janze Bretagne (in der Nähe von Rennes) Habt ihr den Eiffelturm gesehen und wie fandest du ihn? Ja, wir haben den Eiffelturm gesehen. Ich fand den Eiffelturm sehr schön, aber leider durften wir nicht auf ihn steigen, weil wir nicht so viel Zeit hatten. Ich habe aber Fotos gemacht. Warst du denn in der Schule und wenn ja was habt ihr unterrichtet bekommen? Ich war in der Schule dort und die war ganz streng. Die Fächer dort waren fast genauso, wie in den Schulen hier in Deutschland. Es gab das Fach SVT (Bio, Ch, Ph) und Technik (Informatik, …).

Aleksandra nimmt zurzeit an einem Frankreichaustausch teil, bei dem zunächst eine französische Schülerin für sechs Monate hier in Deutschland bei ihr lebt und anschließend Aleksandra für ein halbes Jahr in Frankreich leben wird. Dieses Interview führte Harpreet Saini

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Weltthemen

Was passierte im Jahr 2013?

Tag

Aktion

07.01.13

Lionel Messi wird zum 4. Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt

20.01.13

Niedersachsen wählt einen neuen Landtag – Ministerpräsident wird Stephan Weil, Koalition zwischen der SPD und dem Bündnis 90/ Grünen

03.02.13

Die Baltimor Ravens gewinnen den 47. Super Bowl

28.02.13

Papst Benedikt XVI dankt als erster Papst seit 400 Jahren ab

13.03.13

Der neue Papst wird gewählt: Franziskus I

15.04.13

Während des Boston Marathon explodierten zwei Bomben: 3 Tote, 260 verletzte Personen

30.04.13

Wilhelm-Alexander wird König der Niederlande und löst damit seine Mutter ab

02.05.13

Der neue 5 Euro Schein wird eingeführt

01.06.13

Der FC Bayern München holt als erste deutsche Mannschaft das „Triple“

Anfang Juni

Hochwasser in vielen Gebieten Mitteleuropas-mindestens 25 Tote und geschätzte Schäden von über 12 Milliarden Euro In einem Münchener Keller werden über 1.500 NS Kunstwerke gefunden -

05.06.13

Beginn der NSA -Affäre: Die Enthüllungen von Edward Snowden erscheinen in der Washington Post und im Guardian

28.06.13

Die deutschen DFB Damen gewinnen zum 8. Mal die EM

06.07.13

Ein Airbus 777 verunglückt bei der Landung auf dem San Francisco International Airport - 3 Tote, 181 Verletzte

24.07.13

Entgleisung eines Zuges bei Santiago de Compostela: 79 Tote, 140 Verletzte

22.09.13

In Deutschland ist die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag

30.09.13

Die USA steht vor der Pleite und macht einen „Governement Shutdown“

20.10.13

Beim Einsturz eines Supermarkts in Riga (Lettland) sterben 54 Menschen

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

23.10.13

Der Bischof Tebartz van Elst wird seines Amtes enthoben.

29.10.13

In Istanbul wird der erste Europa-Asien Bahntunnel eröffnet der Marmaray

03.11.13

In einem Münchener Keller werden über 1.280 Kunstwerke (NS Raubkunst) gefunden: Geschätzter Wert: 50 Mio. Euro

04.11.13

Uli Hoeneß wird wegen Steuerhinterziehung angeklagt

07.11.13

Twitter geht an die Börse

08.11.13

Der Taifun „Hayan“ trifft auf Thailand – 6.241 Tote wurden bestätigt, geschätzter Schaden: 1,5 Mrd. US-Dollar

24.11.13

Sebastian Vettel wird zum 4. Mal Formel 1 Weltmeister

27.11.13

Die CDU/CSU und die SPD unterzeichnen einen Koalitionsvertrag

01.12.13

Die Proteste in der Ukraine beginnen

03.12.13

Der Nordkoreanische Machthaber Kim-Jong-Un lässt seinen Onkel entmächtigen und exekutieren

05.12.13

Nelson Rohilala Mandela verstirbt mit 95 Jahren

06.12.13

Der Orkan „Xaver“ trifft Deutschland - 13 Tote, geschätzte versicherte Schäden: 0,7 – 1,4 Mrd. Euro

17.12.13

Angela Merkel wird erneut zur Bundeskanzlerin gewählt

20.12.13

Michail Chodorkowskij wird von Wladimir Putin begnadigt und reist nach Deutschland aus

- Spielekonsolenvergleich Xbox One vs. Playstation 4 - Spielekonsolenvergleich Xbox One vs. Playstation 4 - Spielekonsolenvergleich Xbox One vs. Playstation 4

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Spielekonsolenvergleich Xbox One vs. Playstation 4

Vor kurzem wurden von Sony und Microsoft zwei neue Konsolen vorgestellt, die XBOX ONE von Microsoft und die Playstation 4 von Sony. Die PS4 ist eine Spielekonsole und die XBOX ONE ist ein all in one entertainment System, deshalb auch XBOX ONE. Ein Vorteil der PS4 ist der Preis, da sie mit 399 € beim Kauf um 100 € günstiger ist als die XBOX ONE. Der zweite Vorteil der PS4 ist, dass sie mehr Leistung aufbringen kann, da sie nicht – wie die XBOX ONE – 10 % der Leistung durch Kinect 2.0 verliert und die PS4 ist die Konsole mit der meisten Power auf dem momentanen Markt. Der Nachteil der PS4 ist, dass Playstation Move nicht so gut ist wie Kinect 2.0. Ein Vorteil der XBOX ONE ist, dass man mit ihr Fernsehen gucken kann und ein zweiter ist, dass sie Kinect 2.0 hat. Der Nachteil ist jedoch, dass man mit der XBOX ONE dauerhaft im Internet sein muss, da sich die XBOX ONE sonst nach 24 Stunden ausschaltet. Außerdem ist die XBOX ONE an Kinect gebunden, wo der Verdacht an Überwachung nahe liegt.

Mein Fazit: Ich würde mir die PS4 kaufen, weil sie günstiger ist und all das, was die XBOX ONE kann, hat man auch zuhause in Form von DVD-Player oder Receiver. Außerdem möchte Ich, wenn ich mir eine Konsole kaufe, auch eine Konsole und kein all in one System. von Felix Möhlmann

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Horoskop 2014

Widder: 21.03.-20.04 Leben: Du bist ein bisschen übler gelaunt als sonst, lass es sich aber nicht auf deine Noten auswirken. Schule: Mit viel Glück und Mühe wirst du gut in der Schule sein. Lass dich nicht ablenken!

Stier: 21.04.-21.05 Leben: Wenn du so weiter machst wie bisher, wirst du großes Lob bekommen. Weiter so! Schule: Du darfst nicht denken, dass du etwas kannst, du musst es wissen!

Zwilling: 22.05.-21.06 Leben: Du gewinnst mit deiner fröhlichen und munteren Art viele neue Freunde! Lass dich nicht von anderen verändern. Schule: Streng dich mehr an. Wenn du dich noch mehr anstrengst, kriegst du ein super Zeugnis!

Krebs: 22.06.-22.07 Leben: Sei etwas selbstbewusster und nicht so schüchtern. Dann wirst du viele neue Freunde unter deinen alten "Feinden" finden. Schule: Sei nicht so nervös bei z.B einer Vorstellung oder einem Test. Sei selbstsicherer, das verbessert auch deine Noten.

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Löwe: 23.07.-23.08 Leben: Sei bereit für neue Sachen und hänge nicht an den alten. Du wirst sehen, dass es dir dann besser geht. Schule: Du bist momentan gut in der Schule und jedem ein kleines Stück voraus.

Jungfrau: 24.08.-23.09 Leben: Habe immer einen Plan B, falls dein Plan A nicht aufgeht. Denn so schaffst du jede Hürde, auch wenn du es nicht gedacht hättest! Schule: Du bist sehr konzentriert und alles, was du dir in den Kopf setzt, klappt auch.

Waage: 24.09.-23.10 Leben: Du bist aufgeweckt und immer gut drauf. Mit deiner Laune steckst du auch deine Mitschüler und Freunde an. Schule: Du hast gute Noten und erhoffst dir nicht zu viel, weiter so!

Skorpion: 24.10.-22.11 Leben: Du hast manchmal deine schlechten Tage, doch schreitest du munter umher! Schule: Du bist gut in der Schule, doch nimm dir vielleicht mehr Freizeit zum Lernen.

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Schütze: 23.11.-21.12 Leben: Halte dich etwas zurück, irgendwann kannst du dich beweisen. Schule: Nimm die Schule etwas ernster und mach die Aufgaben in Ruhe und gründlich.

Steinbock: 22.12.-20.01 Leben: Mit deiner Lebensfreude steckst du alle an und alle mögen dich deshalb. Schule: Du bist gut in der Schule und wenn einer deiner Mitschüler mal nicht weiter weiß, weiß er, dass er auf dich zählen kann.

Wassermann: 21.01.-19.02 Leben: Mach doch mal etwas anderes als einfach zuhause rumzusitzen! Unternimm mehr mit deinen Freunden. Schule: Du bist momentan durch irgendwas abgelenkt, doch trotzdem schaffst du durch deinen großen Willen alles.

Fische: 20.02.-20.03 Leben: Du bist voller Energie. Das merkt man auch. Deshalb geh mal ab und zu nach draußen, um dich zu beruhigen. Schule: Du bist sehr konzentriert und schreibst immer bessere Noten, doch lass dich dadurch nicht abbringen zu lernen! Das könnte böse Folgen haben!

von Jennifer und Denise Ufelmann

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Unnützes Wissen – Top 20 1. Alle Informationen des Internets zusammen wiegen ca.30g also so viel wie eine Erdbeere. 2. Würde man mit 250 Millionen km/h auf eine rote Ampel zufahren, würde man sie aufgrund des Dopplereffekts als grün wahrnehmen. 3. Gustav Gans ist eine Ente. 4. Die meisten Menschen biegen, wenn sie vor etwas fliehen, bei der ersten sich bietenden Gelegenheit rechts ab. 5. An der Hochschule Kopenhagen kann man den Abschluss als „Master of Disaster“ machen. 6. Die Schauspieler der Charaktere von „Turk“ und „J.D“ aus der Serie „ScrubsDie Anfänger“ lebten während des Drehs der ersten Staffel auch privat in einer gemeinsamen Wohnung. 7. An Bord der Raumsonde Juno, die zum Jupiter fliegt, sind drei Lego Figuren, die die römischen Götter Jupiter , Juno und den Entdecker der vier größten Jupitermonde Galileo Galilei darstellen. 8. Das Gehirn ist im Schlaf aktiver als beim Fernsehen. 9. Der medizinische Fachbegriff fürs Nasebohren ist Rhinotillexomania. 10. Der längste Furz dauerte 2:42min. 11. In Wilbur/Washington gibt es bis zu 300U$ Strafe, wenn man ein hässliches Pferd reitet. 12. Der Israelische Prof. Shanon meinte, dass Moses „high“ war, als er die 10 Gebote erhielt. 13. Das englische Wort für Kohlmeise ist ,,great tit“.

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

14. Die Hymne des Bundesstaates Maryland/USA wird zu der Melodie von „O Tannenbaum gesungen“. 15. Früher sollte „Verliebt in Berlin“ eigentlich „Alles nur aus Liebe“ heißen, der Name scheiterte an der Abkürzung. 16. 1740 wurde in Frankreich eine Kuh wegen Hexerei verurteilt und hingerichtet. 17. Eine durchschnittliche Frau steht in ihrem Leben 2Jahre vor dem Spiegel. 18. Das US-Verteidigungsministerium verbraucht pro Jahr über 15 Millionen Leuchtstäbe. 19. Auf Schwedisch heißt „Vill du Fika?“ „Möchtest du Kaffe?“. 20. Der Slogan:“Yes we can“ stammte von Bob der Baumeister.

Witze Ein Junge fragte seine Oma, ob er zum Schwimmbad fahren darf. Die Oma sagte: „Ja.“ Da kam er mit einen gebrochen Bein zurück. Am nächsten Tag fragte er wieder, ob er zum Schwimmbad fahren darf. Die Oma sagte natürlich: „Ja.“ Da kam er mit einem gebrochenen Arm zurück. Am nächsten Tag fragte er wieder, ob er zum Schwimmbad fahren darf. Die Oma fragte: „Wieso willst du schon wieder zum Schwimmbad, wenn dein Bein und dein Arm gebrochen sind?“ „Weil heute das Wasser eingegossen wird.“

Heute

bekommt

seine

Arbeit

zittert

am

denn er

Hannes

zurück.

ganzen

hat dafür

Er

Leibe, nicht

gelernt. Der Lehrer kommt direkt auf ihm zu und legt die Arbeit auf dem Tisch. Der

Lehrer

Hannes

du

sagt: hast

Hier

eine

6.

Hannes fragt: Aber wieso eine

6?

antwortet:

Der Weil

Lehrer es

noch

keine 7 gibt. Eine Blondine steigt in ihr Auto ein. Die Blondine denkt: Wo ist denn bloß mein Lenkrad oder mein Radio geblieben? Sie ruft sofort die Polizei an und sagt: „Jemand hat mein Lenkrad und mein Radio geklaut!“ Ein paar Minuten vergehen, da bemerkt die Blondine etwas und ruft sofort die Polizei an: „Oh, das war ein Missverständnis, ich habe mich hinten hingesetzt!!!!!“, rief sie.

Schülerzeitung Gymnasium Damme

Ausgabe 2 04/14

Quiz Hallo Rate-Füchse! Na, das müssen wir aber noch ein bisschen üben… Ihr habt zwar zahlreiche Vorschläge für das letzte Kinderfoto eingereicht, aber niemand hat erraten, dass es Frau Dr. Tiggelbeck war (nein, es war nicht Frau Zimni )! Hier habt ihr eine zweite Chance:

Füllt den Abschnitt aus und gebt ihn bei Frau Kirschner oder Frau Kreft ab. Auch dieses Mal gibt es wieder einen Kinogutschein zu gewinnen…Viel Erfolg!

Name:__________________________________________________________ Klasse:_________________________________________________________ Lösungsvorschlag: ________________________________________________