ADFC Dachau

ADFC Dachau

DACHAU ADFC-Radtouren 2016 Tagestouren und Feierabendtouren 1 2 Der ADFC ist ein verkehrspolitischer Verein Wir setzen uns für die konsequente Fö...

2MB Sizes 1 Downloads 13 Views

Recommend Documents

Dachau-Ost - Stadt Dachau
04.12.2013 - 1950 waren meine Eltern, Maria und. Georg Pilz, auf der Suche .... Doch echte Vampire aus Transsilvanien im

Parkmöglichkeiten in Dachau - Stadt Dachau
Münchner Straße. Ostenstraße. Freisinger Straße. Augsburger Straße. Alte Römerstraße. Brucker Str. Bgm.-Zauner-R. Burg f

ASD Zuständigkeit Dachau - Landratsamt Dachau
Feldiglstraße. E. Feldstraße. I. Felix-Bürgers-Straße. C. Felix-Dahn-Straße. A. Felix-Wankel-Straße. H. Ferdinand-Birgma

ADFC SattelFest - ADFC Oldenburg
03.06.2016 - Mit Cornelia Liebeskind freuen wir uns über eine weitere Frau im nun mit 8 Per- sonen besetzten Vorstand.

ADFC SattelFest - ADFC Oldenburg
Das neue ADFC-Magazin, rund um das. Thema Fahrrad ... schienenen ADFC-Magazins “Rabauke auf. Rädern” ..... Denken S

Caritas-Altenheim "Marienstift" - Dachau - Pfarrverband Dachau - St
18.02.2015 - Durchschnitt im Bundesland. Caritas-Altenheim "Marienstift". Seite 1 bis zu 18 Kriterien bis zu 32 Kriterie

Dachauer Volksfest 2018 - Bewerbung - Dachau - Stadt Dachau
Dachauer Volksfest 2018. - Bewerbung -. Das Dachauer Volksfest 2018 findet in der Zeit vom 11. bis einschließlich 20. A

Dachau-Ost
•3 Karl-Leisner-Weg: Karl Leisner ist ein katholischer Geistlicher und. Märtyrer, der im KZ Dachau inhaftiert war und

Antwort ADFC-Fragenkatalog-Radverkehr_EDIT - ADFC Hannover Stadt
und den Klagesmarkt hat der Wettbewerb Hannover City 2020+ längst ... Klagesmarkt ist der Kreisel bereits zurückgebaut

ADFC-Haan Tourenprogramm 2016 - beim ADFC - NRW
Wir fahren über Elbsee, Immigrath, Reusrath nach Opladen, an der Wupper entlang zur Mündung, Pause in Hitdorf, Rückfa

DACHAU ADFC-Radtouren 2016

Tagestouren und Feierabendtouren 1

2

Der ADFC ist ein verkehrspolitischer Verein Wir setzen uns für die konsequente Förderung des Fahrradverkehrs ein. Dabei arbeiten wir zusammen mit allen Vereinen, Organisationen und Institutionen, die sich für mehr Sicherheit und Umweltschutz im Verkehr einsetzen. Der ADFC ist parteipolitisch neutral, aber parteilich, wenn es um die Interessen Rad fahrender Menschen geht. Werden Sie Mitglied! Das Beitrittsformular finden Sie am Ende dieses Tourenprogramms oder im Internet unter www.adfc.de/mitgliedschaft/mitglied-werden. Vorteile für ADFC-Mitglieder: • Sie sind als Radfahrer, Fußgänger und Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel haftpflichtund rechtsschutzversichert. • Ermäßigung bei Teilnahme, z.B. an Radtouren, Lichtbildvorträgen und Seminaren. • Sie erhalten kostenlos sechsmal jährlich das ADFC-Magazin „Radwelt“ mit aktuellen Nachrichten und wertvollen Tipps rund ums Fahrrad.

Wir danken unseren Inserenten für die Unterstützung des Tourenprogramms 2016 und bitten um freundliche Beachtung. So treten Sie mit uns in Kontakt: adfc-dachau.de [email protected] facebook.de/adfcdachau twitter.com/adfcdachau google.com/+ADFCDachau ADFC Dachau c/o Rainer Endreß Arankaweg 8 85221 Dachau

3

4

Hinweise zu ADFC-Radtouren ADFC-Mitglied oder nicht, zu unseren Radtouren ist jede(r) willkommen. Eine Anmeldung ist normalerweise nicht erforderlich. Kinder unter 15 Jahren können wir nur in Begleitung eines Erwachsenen mitnehmen. Gemeinsam losfahren, gemeinsam ankommen! Wir fahren immer nur so schnell, dass auch die Schwächeren mithalten können. Trotzdem wollen wir auch unterschiedliche Ansprüche befriedigen. Wir bitten alle TeilnehmerInnen, ihre Fähigkeiten realistisch einzuschätzen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Scheuen Sie sich auch nicht, die Tourenleitung vorher anzurufen, wenn Sie Zweifel haben, ob Sie die Tour schaffen. Die Teilnahme an allen Touren erfolgt auf eigene Gefahr. Es bleibt unserer ehrenamtlich tätigen Tourenleitung vorbehalten, bei Regen, Kälte, außergewöhnlichen Straßenverhältnissen, sowie Ausfall von öffentlichen Verkehrsmitteln oder sehr geringer Teilnehmerzahl eine Tour abzusagen. Teilnahmegebühren: Tagestour: ADFC-Mitglieder 1,– € / Nichtmitglieder 5,– € / Kinder sind frei bis 15 Jahre. Die Teilnahme an den Feierabendtouren ist kostenlos. Stufe 1 Für Ungeübte und Kinder geeignet, überwiegend flaches Gelände, keine nennenswerten Steigungen. Stufe 2 Auch für weniger Geübte geeignet, gemächliche Radwanderung mit einigen leichten Steigungen. Auch für größere Kinder geeignet. Stufe 3 Nicht ganz so leichte Tour, mit wenigen anstrengenden Passagen. Etwas Kondition und Ausdauer nötig. Nicht für Kinder geeignet. Stufe 4 Gute Kondition und Ausdauer erforderlich, sportlich anspruchsvolle Radtour für geübte Tourenfahrer. Hier wird bereits mit etwas erhöhtem Tempo gefahren. Stufe 5 Für konditionsstarke Radler(innen), längere Steigungsstrecken und extreme Steigungen werden nicht geschoben. Es wird mit höherem Tempo über längere Distanzen gefahren.

5

Spontantouren Auch in diesem Jahr bieten wir wieder spontan geplante Touren an, die nicht im Tourenprogramm stehen. Diese werden ca. 3-5 Tage vorher unter www.adfc-dachau.de und in der Presse bekannt gegeben.

6

April GPS Kurs (5-teilig) Für unsere Tourenleiterinnen und Tourenleiter veranstalten wir einen GPS Kurs als Fortbildungsmaßnahme. Termine: 20.04. und 27.04. und 04.05.2016 (Kurs für Anfänger; Teil 1 bis Teil 3) 01.06. (Basecamp); 15.06.2016 (Tourplanung) Beginn jeweils 19:00 Uhr, im Ludwig-Thoma-Haus in Dachau Wir bieten die noch verfügbaren vier Restplätze an: Kosten für Anfängerkurs: Mitglieder 18,- €; Nichtmitglieder 24,- €; Basecamp und Tourplanung jeweils Mitglieder 8,- € Nichtmitglieder 10,- €; Anmeldung erforderlich bis 11.04.2016 unter [email protected]

7

Samstag 16.04.16 Bhf. DAH-Fahrkartenautomaten, 8.00 Uhr, S-Bahn Abfahrt 8.12 Uhr, Stufe 3-4, ca. 75 km, Monika, Mobil 0176/45533325

Tour nach Pfaffenhofen Die Tour startet mit der S-Bahn nach Petershausen. Von dort aus radeln wir auf dem Ilmtal-Radweg nach Pfaffenhofen an der Ilm. Um 11.00 Uhr gibt es die Möglichkeit für ca. 3 € an einer Stadtführung teilzunehmen Die Stadtführung dauert ca. 60 - 90 Minuten, anschließend essen wir gemeinsam zu Mittag. Gut gestärkt fahren wir zur Wallfahrtskirche Herrenrast. Über Paunzhausen und Allershausen geht es am Ammer-AmperRadweg zurück nach Dachau. Es besteht die Möglichkeit nach der Besichtigung der Wallfahrtskirche Herrenrast zurück nach Pfaffenhofen zu radeln und mit der Bahn nach Dachau zu fahren. Sonntag 24.04.16 Bhf. Vierkirchen, 10.10 Uhr, S-Bahn Abfahrt in DAH 9.51 Uhr, Stufe 3-4, ca. 40 km, Elfie, Tel. 08136/893955, Mobil 0160/98693090

Glonntal – Ilmtal – Altoquelle Vom Bhf. Vierkirchen radeln wir durch den nördlichen Landkreis von Osten nach Westen. Eingebettet in sanft hügeliges Bauernland fließt das kleine Flüsschen Ilm. Auf unserer Fahrt durchs Ilm Tal genießen wir die kleinen Dörfer mit ihren Kirchen und die saftig grünen Wiesen „Natur pur“. Die Schautafel am Weg erklärt uns die Entstehung des Ilmtales. 8

Wir besuchen bei Tandern den Quellentümpel und den Ilmweiher nach Pipinsried. Kurz vor Altomünster besuchen wir im Altoforst die Altoquelle. Wer von Altomünster nicht mehr zurück nach Dachau radeln möchte, hat die Möglichkeit an jedem Haltepunkt in die S-Bahn einzusteigen.

Dienstag 26.04.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 18.00 Uhr, Stufe 2, ca. 30 km, Rainer, Mobil 0176/96108903

Start in die Feierabendsaison Bis Günding rollen wir eben dahin, dann ist der erste Anstieg zu bewältigen. Bevor wir die Bahngleise queren, radeln wir durch Unterund Oberbachern und weiter nach Rummelshausen. Ab dem Kreisverkehr fahren wir südwärts. Pellheim, der Ziegeleiberg und Webling sind, wie so oft, die letzten Ortschaften, bevor wir wieder Dachauer Stadtgebiet erreichen. 9

Mai

Donnerstag 05.05.16 (Christi Himmelfahrt) Bhf. DAH-Vorplatz, 8.00 Uhr, Stufe 4, ca. 95 km, Monika, Mobil 0176/45533325

Fahrt zum Dießener Töpfermarkt Unsere Tour führt uns nach Dießen am Ammersee. Jedes Jahr treffen sich dort zum Töpfer-Festival viele Töpfer aus verschiedenen Ländern Europas. Die Anfahrt geht weitgehend über den Ammer-Amper-Radweg nach Dießen. Wir besuchen gemeinsam den Töpfermarkt und 10

machen uns dann auf den Heimweg über Gilching, Puchheim und Gröbenzell. Es besteht die Möglichkeit von Grafrath oder von Gilching mit der S-Bahn über München nach Dachau zurück zu fahren.

Samstag 07.05.16 Bhf. DAH-Fahrkartenautomaten, 7.10 Uhr, S-Bahn Abfahrt 7.20 Uhr, BOB Abfahrt München Hbf. 8.05 Uhr, Ankunft in Holzkirchen 8.30 Uhr. Nach Absprache kann in München oder Holzkirchen zugestoßen werden. Stufe 3-4, ca. 55 km, Christa, Tel.08131/87335, Mobil 0176/57313869

Von Holzkirchen nach Bayrischzell Der Radwanderweg führt durch die herrliche Voralpenlandschaft bis zum Fuße des Wendelsteins nach Bayrischzell. Auf kleinen wenig befahren Straßen gelangen wir zunächst ins naturbelassene Mangfalltal. Die Strecke führt über einen Abschnitt des “Münchner-Wasserweg“. Hier können wir einige Bauwerke, die für die Münchner Wassergewinnung eine wichtige Rolle spielen, sowie Kunstwerke betrachten. Am Westufer des Schliersees radeln wir bis Fischhausen und weiter nach Bayrischzell. Die Steigungen halten sich in dieser wunderschönen Voralpenlandschaft in Grenzen. Am Streckenende ist eine Einkehr geplant. Für zwischendurch bitte Brotzeit mitbringen.

11

Dienstag 10.05.16 Bfh. DAH-Vorplatz, 18.30 Uhr, Stufe 3, ca. 22 km, Christa, Tel. 08131/87335, Mobil 0176/57313869

Dachauer Hinterlandrunde Wir radeln durchs hügelige nordwestliche Hinterland. Auf unserer abwechslungsreichen Runde werden wir einige Ortschaften, unter anderem Stetten, Pellheim und Oberweilbach durchstreifen und bei einer Pause die Landschaft genießen. Am Ende der Runde kehren wir in einem Gasthaus/Biergarten ein. Pfingstmontag 16.05.16 Bhf. DAH-Vorplatz 9.15 Uhr, Stufe 3-4, ca. 78 km, Rainer, Mobil 0176/96108903

In die Furthmühle zum Mühlentag Seit 1900 wird die Furthmühle, deren erste urkundliche Erwähnung ins Jahr 1165 zurück reicht, von der Familie Aumüller bewirtschaftet. 12

Am Waldschwaigsee radeln wir in Sichtweite vorbei, folgen dem Krebsbach und gelangen ins Graßelfinger Moos. Bei Geiselbullach geht es über die Amper. Ab der Fußbergalm wird es ein kurzes Stück staubig auf nichtasphaltiertem Untergrund. Überacker, Rottbach und Wenigmünchen sind unsere weiteren Durchfahrtsorte, bevor wir in Egenhofen zur Furthmühle abbiegen. Nach einer genussreichen und informativen Pause – es werden Führungen angeboten – treten wir die Rückfahrt an. Zwischen Taxa, Welshofen und Großberghofen geht es ab und zu moderat bergauf und bergab. Von dort nehmen wir den Radweg entlang der St 2047 bis Dachau.

Samstag 21.05.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 9.00 Uhr, Stufe 4, ca. 60 km, Hans, Tel. 08131/3183302, Mobil 0163/4391421

Auf dem Ammer-Amper-Radweg bis Stegen Beginnend am Dachauer Bahnhof radeln wir am Ammer-Amper-Radweg bis nach Stegen am Ammersee, wo wir Mittags- und Badepause machen. Auf dem gleichen Weg geht es zurück nach Dachau.

13

Dienstag, 24.05.16 Bhf. DAH Vorplatz, 18.30 Uhr, Stufe 2, ca. 25 km,Hans, Tel. 08131/3183302, Mobil 0163/4391421

Blutenburg Wir radeln an der Würm entlang bis zur Blutenburg und auf dem gleichen Weg geht es zurück bis zur Gaststätte „Schießstätte“, wo wir einkehren und gestärkt den Rückweg antreten werden. Samstag 28.05.16 Bhf. DAH-Fahrkartenautomaten, 8.25 Uhr, S-Bahn Abfahrt 8.49 Uhr, Stufe 3, ca. 48 km, Helmut, Tel. 089/8129417, Mobil 0160/95209291 14

Markt Schwaben – Ebersberg – Kirchseeon Der Bahn entlang radeln wir bis Poing und Anzing. Nach Durchquerung des Ebersberger Forstes erreichen wir den Aussichtsturm oberhalb der Ebersberger Alm. Nach der Turmbesteigung mit 168 Stufen kehren wir in der Alm ein. Die Aussicht vom Turm ist grandios. Der Blick nach Süden zeigt die gesamte Alpenkette und nach Westen die Skyline von München. Gestärkt radeln wir weiter am Eggelsburger See vorbei nach Kirchseeon zur S-Bahn. Mit der S4 fahren wir weiter nach Pasing und die restlichen km per Rad zurück nach Dachau.

Juni Samstag 04.06.16 Bhf. Vierkirchen, 9.23 Uhr, S-Bahn Abfahrt DAH, 9.11 Uhr, Stufe 3-4, ca. 45 km, Elfie, Tel. 08136/893955, Mobil 0160/98693090

Spargel und Hügelland Wir fahren auf dieser Spargeltour durch Flur, Natur, Dörfer, Weiler und Gehöfte. Wir schärfen unseren Blick für die Kulturlandschaft im Dachauer– und Pfaffenhofener Hügelland. Wir suchen uns im Pfaffenhofener Land einen schönen Gasthof aus, wo wir uns das köstliche Gemüse „Spargel“ schmecken lassen. Gestärkt radeln wir durch das Ilmtal nach Altomünster zur SBahn und mit dieser zurück nach Dachau. 15

Dienstag 07.06.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 18.30 Uhr, Stufe 3, ca. 25 km, Elke und Gerd, Tel. 08131/86755, Mobil 0175/2023102

Dachauer Hinterland mit Einkehr Wir streifen die uns bekannten Orte Goppertshofen, Pellheim und Stetten. Nun kommen wir auf dem Weg nach Oberbachern am Umspannwerk vorbei und auf der Achterbahn zu unserer Einkehr in Bergkirchen. Auf allzeit bekannten Wegen steuern wir wieder Dachau an.

Mittwoch 08.06.16 Bhf. DAH-Vorplatz; 18.30 Uhr, Stufe 1, Monika, Mobil 0176/45533325

1. Neubürger- Radltour Entdecken Sie Ihren Wohnort per Rad, denn Dachau und die angrenzenden Nachbargemeinden bieten viele Möglichkeiten zum Radfahren. Wir fahren durch Dachau und zeigen Ihnen viele interessante Ziele und Wege (z.B. Radwege zum Schwimmbad oder ins Industriegebiet). Dazu erhalten Sie Erläuterungen aus erster Hand und alles Wichtige rund um Rad und Radwege in Dachau. Dauer ca. 2 Stunden mit anschließender Einkehr.

16

Samstag 11.06.16 Sparkassenplatz, 9.30 Uhr, Stufe 1, ca. 10 km, Monika, Mobil 0176/45533325

Kinder- Familientour - Tour zum Obergrashof und ins Naturschutzgebiet „Schwarzhölzl“. Alle radlbegeisterten Kinder laden wir in Begleitung ihrer Eltern zu einer gemeinsamen Tour ein. Wir fahren mit den Rädern zum DemeterBauernhof in Obergrashof und machen einen Besuch im Hofladen. Anschließend geht unsere Tour ins Schwarzhölzl. Dort bauen wir 17

ein Waldsofa um darauf gemütlich Brotzeit zu machen. Die Heimfahrt geht über den Karlsfelder See nach Dachau zurück. Hinweis: Bitte Brotzeit selbst mitbringen

Dienstag 21.06.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 18.30 Uhr, Stufe 3-4, ca. 25 km, Monika, Mobil 0176/45533325

Feierabendtour zum Berglbauer nach Kreuzholzhausen An der Maisach entlang geht es gemütlich nach Bergkirchen. Im weiteren Verlauf fahren wir über zwei Berge und einer etwas steilen Abfahrt nach Kreuzholzhausen zum 18

Berglbauer. Nach Lust und Laune machen wir in Oberbachern oder Unterbachern am Heimweg eine gesellige Pause.

Stadtradeln „Radeln für ein gutes Klima 2016“ Der Landkreis Dachau wird zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion teilnehmen. Es geht darum, in 21 Tagen möglichst viele km, egal ob beruflich oder privat, mit dem Rad zurückzulegen; Hauptsache CO2-frei unterwegs! Zeitraum: Sonntag 19. Juni bis Samstag 09. Juli Wir werden wie in den letzten beiden Jahren, ein Team mit möglichst vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern stellen, um viele Team-Radkilometer zu sammeln.

Donnerstag 23.06.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 9.45 Uhr, Stufe 4, ca. 100 km, Rainer, Mobil 0176/96108903

Nach Andechs, in den Klosterbiergarten Vorbei am neuen Standort der Paulaner Brauerei im Münchner Westen tangieren wir Maria Eich. Am Brunnen in Frohnloh besteht die Gelegenheit unsere Flaschen aufzufüllen. Bei auf und ab lassen wir Unterbrunn, Hochstatt und Drößling hinter uns liegen. Bevor es zum Ammersee hinab geht, zweigen 19

wir links ab, um nach weiten 3 km an unserem Ziel, dem Klosterbiergarten, anzukommen. Möglicherweise können Pedelec-Akkus während unserer Pause aufgeladen werden; also Ladegerät mitnehmen. Wer mag, kann ab Herrsching für den Rückweg vom Fahrrad auf die S-Bahn umsteigen. Für die Rückfahrt sind nochmals ca. 50 km zu radeln.

Samstag 25.06.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 10.00 Uhr, Stufe 3, ca. 40 km, Helmut, Tel. 089/8129417, Mobil 0160/95209291 20

Drei verschiedene Gärten Vom Bahnhof Dachau radeln wir zum Pflanzen Kölle Rosengarten. Wir werden begeistert sein von der wunderbaren Blumenpracht. Anschließend fahren wir vorbei am Schloss Blutenburg und zur Einkehr im Hirschgarten. Gestärkt radeln wir durch das Schlossrondell, am Schloss Nymphenburg vorbei in den dort angrenzenden Botanischen Garten. Nach einer ausgiebigen Besichtigung des Gartens werden wir die Heimfahrt antreten.

Samstag 25.06.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 12.45 Uhr, Stufe 3, ca. 55 km, Rainer, Mobil 0176/96108903

Zum 5. ökumenischen Radlergottesdienst in Fürstenfeldbruck Der ökumenische Gottesdienst in der Erlöserkirche beginnt um 16.00 Uhr. Unsere Radfreunde vom KV FFB werden in Form einer Sternfahrt von 3 Orten aus zur Kirche radeln. Damit wir vor Beginn der Andacht noch eine Kaffeepause einlegen können, nehmen wir für den Hinweg eine kurze Strecke unter die Reifen. In der Pause besteht auch noch die Möglichkeit grellbunte Radshorts gegen etwas dezentere Kleidung zu wechseln.

21

Sonntag 26.06.16 Bhf. DAH-Fahrkartenautomaten, 7.50 Uhr, S-Bahn Abfahrt 8.09 Uhr, Stufe 3, ca. 50 km, Jupp, Tel. 089/8123593

Von Germering nach Leutstetten Geradelt wird auf einem schönen Naturweg durch den Kreuzlinger Forst nach Leutstetten (Mittagseinkehr). Gestärkt fahren wir auf dem Würmtalradweg zurück nach Dachau.

Dienstag 28.06.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 9.45 Uhr, Stufe 3-4, ca. 78 km, Rainer, Mobil 0176/96108903

In die Freizeitanlage am Mammendorfer See Für unsere Tour nach Mammendorf sollte, außer Picknick und Sonnenschutz auch ein Liegetuch eingepackt werden. Wer es wagt, sich in die möglicherweise noch kühlen Fluten zu stürzen, darf seine Badesachen nicht vergessen. Wir begleiten die ehemalige A-Linie bis Oberbachern und radeln weiter über Kreuzholzhausen nach Einsbach. In Prack biegen wir ab und lassen es bis Rottbach abwärts rollen. Auf weiteren ruhigen Nebenstraßen erreichen wir, nach etwas über zwei Stunden Fahrzeit, unser Ziel. Nach einer langen Pause schwingen wir uns gut gestärkt, und mit getrockneten Haaren, wieder auf die Sättel. Maisach, Gernlinden und Geiselbullach 22

lassen wir hinter uns, bevor wir ins Graßelfinger Moos gelangen. Ob wir beim Haderecker auf ein Getränk oder mehr absteigen oder vorbei fahren, entscheiden wir spontan.

Juli

Samstag 02.07.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 9.00 Uhr, Stufe 4, ca. 60 km, Hans, Tel. 08131/3183302, Mobil 0163/4391421

Große östliche Seenrunde Beginnend am Dachauer Bahnhof radeln wir durch das Naturschutzgebiet "Schwarzhölzl" und vorbei an der Ruderregatta zum Unterschleißheimer See und weiter zum 23

Datum Sa, 16.04. So, 24.04. Di, 26.04. Do, 05.05. Sa, 07.05. Di, 10.05. Mo, 16.05. Sa, 21.05. Di, 24.05. Sa, 28.05. Sa, 04.06. Di, 07.06. Mi, 08.06. Sa, 11.06. Di, 21.06. Do, 23.06. Sa, 25.06. Sa, 25.06. So, 26.06. Di, 28.06. Sa, 02.07. Di, 05.07. Sa, 09.07. Sa, 16.07. So, 17.07. Di, 19.07. So, 24.07. 29.07.–31.07. Di, 02.08. So, 07.08. So, 14.08. Di, 16.08. Sa, 20.08. 26.08.–28.08. So, 28.08. Di, 30.08. 05.09.–07.09. Sa, 10.09. Mo, 12.09. Di, 13.09. Sa, 17.09. Sa, 24.09. Di, 27.09.

Tourenname Tour nach Pfaffenhofen Glonntal – Ilmtal – Altoquelle Start in die Feierabendsaison Fahrt zum Dießener Töpfermarkt Von Holzkirchen nach Bayrischzell Dachauer Hinterlandrunde Furthmühle zum Mühlentag Ammer-Amper-Radweg bis Stetten Blutenburg Markt Schwaben – Ebersberg – Kirchseeon Spargel und Hügelland Dachauer Hinterland mit Einkehr 1. Neubürger-Radltour Obergrashof und Schwarzhölzl Zum Berglbauer nach Kreuzholzhausen Andechs-Klosterbiergarten Drei verschiedene Gärten 5. ökumenischer Radlergottesdienst in FFB Von Germering nach Leutstetten Freizeitanlage Mammendorfer See Große östliche Seenrunde Flexi-Tour Schloß Sulzemoos warum nicht? Fahrt durch das schöne Altmühltal ADFC-Sternfahrt mit dem Ziel Dachau Obergrashof – Haimhausen - Vierkirchen Baldham – Deisenhofen Zu den Naturschönheiten der Ammer Zum Maisacher Weg Zum Erholungsgebiet Unterbruck Isartor zum Tegernsee / M-Wasserweg Gemeinsames Ziel mit Gruppe FFB Große Seenrunde Hüttenzauber in Flecken / Pillertal / Tirol Mit dem Rad auf Hexenjagd An der Amper entlang nach Haimhausen Ausstellung „Bier in Bayern“ in Aldersbach Lange Tafel 2. Neubürger-Radltour Ruderregatta MTB Tour über Stock und über Stein Apfelfest in Sulzemoos Letzte Feierabendtour

Leitung Monika Elfie Rainer Monika Christa Christa Rainer Hans Hans Helmut Elfie Elke, Gerd Monika Monika Monika Rainer Helmut Rainer Jupp Rainer Hans Hilde, Walter Elke, Gerd Helmut Johann, Gerd Jochen Jupp Elfie Hans Jupp Jochen Rainer Helmut Elfie, Jupp Christa Christa Monika Monika Hans Monika Rainer Traudl, Johann

Treffpunkt Dachau 8.00 Vierkirchen 10.10 Dachau 18.00 Dachau 8.00 Dachau 7.10 Dachau 18.30 Dachau 9.15 Dachau 9.00 Dachau 18.30 Dachau 8.25 Vierkirchen 9.23 Dachau 18.30 Dachau 18.30 Dachau 9.30 Dachau 18.30 Dachau 9.45 Dachau 10.00 Dachau 12.45 Dachau 7.50 Dachau 9.45 Dachau 9.00 Karlsfeld 18.30 Dachau 10.00 Dachau 8.20 Dachau 11.30 Dachau 18.00 Dachau 7.50 Dachau 9.00 Dachau 18.00 Dachau 9.00 Dachau 7.45 Dachau 18.00 Dachau 10.00 Dachau 8.05 Dachau 8.30 Dachau 18.00 Dachau 8.45 Spkpl. 11-18.00 Dachau 18.30 Dachau 18.00 Dachau 13.30 Dachau 9.30 Dachau 17.30

Typ T T FA T T FA T T FA T T FA NB K FA T T T T T T FA T T*

km 75 40 30 95 55 22 78 60 25 48 45 25 10 25 100 40 55 50 78 60 25 50 50

Stufe 3-4 3-4 2 4 3-4 3 3-4 4 2 3 3-4 3 1 1 3-4 4 3 3 3 3-4 4 2 3 3-4

FA T MT * FA T T* FA T MT* T FA MT *

30 50 180 25 50 90 30 40 160 65 26 130

2 3 3-4 2 3 5 2 3 3-4 3-4 2-3 3-4

NB FA T T FA

25 45 58 14

1 2 4 3 1

* Anmeldung erforderlich

Hollerner See, Echinger See, Garchinger See und durch die Garchinger Heide zum Mallersdorfer See. Über Oberschleißheim und Regattaparksee geht es zurück nach Karlsfeld bzw. Dachau.

Dienstag 05.07.16 Rathaus Karlsfeld, 18.30 Uhr, Stufe 2, ca. 25 km, Hilde und Walter, Tel. 08131/92454

Flexi-Tour Zum Olchinger See. Wenn es der Wettergott zulässt, ist Baden und/oder Biergarten angesagt.

Samstag 09. 07. 16 Bhf. DAH-Vorplatz, 10.00 Uhr, Stufe 3, ca. 50 km, Elke und Gerd, Tel 08131/86755, Mobil 0175/2023102

Schloss Sulzemoos warum nicht? Auf dem AAR kommen wir nach Günding. Der neue Radweg an der Maisach bringt uns ins Bergkirchner Moos. Weiter über Palsweis und Thal erreichen wir Fußberg. Nun ganz autofrei zum Pöcklhof, Zötzelhofen und Rottbach nach Prack. Jetzt ist es nur noch ein Katzensprung über Einsbach zur Einkehr ins Schloss Sulzemoos. Gestärkt nun Richtung Dachau über Machtenstein, Puchschlagen, Oberbachern nach Breitenau. Hier hören wir schon die Glocken von Sankt Jakob. 26

Samstag 16.07.16 Bhf. DAH-Fahrkartenautomaten, 8.20 Uhr, Regio Abfahrt 8.40 Uhr, Stufe 3-4, ca. 50 km, Helmut, Tel. 089/8129417, Mobil 160/95209291 Anmeldung erforderlich; Freitag 15.07.16 von 10.00 bis 14.00 Uhr, Teilnehmerzahl begrenzt.

Fahrt durch das schöne Altmühltal Vom Bahnhof Treuchtlingen radeln wir nach Pappenheim, vorbei an der Burg Pappenheim, die hoch über dem Tal auf einem Kalksteinfelsen erbaut wurde. Kurz vor Solnhofen steht eine Kirche, die von jungen Künstlern aus geflochtener Weide gestaltet wurde. Kurz darauf erreichen wir den Ort Solnhofen. Er ist bekannt durch seine schönen Kalksandsteinplatten und Fossilien. Durch grüne Wiesen und lichte Wälder, vorbei am Burgfelsen „Dollenstein“, ist Eichstätt nicht mehr weit. Kurz davor machen wir Rast in einem Biergarten oder einer Gaststätte. Gestärkt geht es zu unserem Ziel, der barocken Domstadt Eichstätt. Bis zur Rückkehr um ca. 18.00 Uhr kann die verbleibende Zeit individuell genutzt werden. Wie eine Schatztruhe breitet sich die Stadt an den Windungen der Altmühl aus. Wir tauchen ein in die Welt des Barocks, erkunden die Geheimnisse des Doms, oder lassen uns von dem Flair der Universitätsstadt bei einer Tasse Kaffee verzaubern.

27

Sonntag, 17.07.16 Treffpunkt Volksfestwiese (an der LudwigThoma-Str.) zwischen 11.30 und 11.50 Uhr. Johann, Tel. 08131/10294 Gerd, Tel. 08131/86755

ADFC-Sternfahrt mit dem Ziel Dachau Bei hoffentlich gutem Biergartenwetter treffen sich die teilnehmenden ADFC-Kreisverbände aus den Regionen auf der Dachauer Volksfestwiese zu der jährlich stattfindenden Sternfahrt. Nach der Begrüßung und einer zünftigen Einkehr folgt mit sachkundiger Führung ein Spaziergang durch die historische Dachauer Altstadt. Ein anschließender Kaffeeklatsch rundet diesen ereignisreichen Tag ab und die verschiedenen Kreisverbände machen sich wieder auf den Heimweg.

Dienstag, 19.07.16 Bhf. DAH Vorplatz, 18.00 Uhr, Stufe 2, ca. 30 km, Jochen, Tel. 08131/58210, Mobil 0163/6930398

Obergrashof – Haimhausen Vierkirchen Wir radeln Richtung Schwarzhölzl zum Obergrashof und weiter über den Hackenhof Richtung Ampermoching, Haimhausen, Amperpettenbach, Biberbach nach Vierkirchen. Rückfahrt mit der S2. 28

Sonntag 24.07.16 Bhf. DAH-Fahrkartenautomaten, 7.50 Uhr, S-Bahn Abfahrt 8.09 Uhr, Stufe 3, ca. 50 km, Jupp, Tel. 089/8123593

Baldham – Deisenhofen Ab Baldham radeln wir über Möschenfeld nach Harthausen durch den Höhenkirchener Forst bis Aying zur Mittagseinkehr. Anschließend geht es über Peis und Karolinenfeld durch den Hofoldinger Forst nach Sauerlach zur Besichtigung der Sankt-Anna-Kapelle (Kaffeepause). Auf dem Weg zum Bahnhof besuchen wir noch die Kugleralm.

29

Mehrtagestour: 29.07.16 bis 31.07.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 9.00 Uhr, Stufe 3-4, ca. 180 km, Elfie, Tel. 08136/893955, Mobil 0160/98693090

Zu den Naturschönheiten der Ammer „Schleierfälle und Quelle“ Der Ammer-Amper-Radweg ist einzigartig, er führt durch die Bilderbuchkulisse des Bayerischen Voralpenlandes. Er ist vielfältig und bietet einen spannenden Wechsel von grüner Natur und sehenswerten alten Städten. Er durchquert die malerische Hügellandschaft des Pfaffenwinkels mit seinen zahlreichen Kulturdenkmälern. Wir radeln von Dachau zur Quelle, die Berge am Horizont immer im Blick. Diese Tour enthält 2 Übernachtungen. Anmeldung erforderlich bis 15. Mai 2016 Bei der Anmeldung erhält jeder Teilnehmer eine Routenbeschreibung sowie Infos zur Unterkunft und Preise.

30

August

Dienstag, 02.08.16 Bhf. DAH Vorplatz, 18.00 Uhr, Stufe 2, ca. 25 km, Hans, Tel. 08131/3183302, Mobil 0163/4391421

31

Von den Stolpersteinen zum Maisacher Weg Wir suchen in der Herrmann-StockmannStraße und im Heimgartenweg die Stolpersteine und radeln dann über Schinderkreppe und Himmelreich an die Amper Richtung Günding, wo wir den neu angelegten Weg an der Maisach bis Bergkirchen abfahren. Zurück geht es über Feldgeding nach Dachau, dort lassen wir den Abend im Stadtkeller oder Finale ausklingen.

Sonntag 07.08.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 9.00 Uhr, Stufe 3, ca. 50 km, Jupp, Tel. 089/8123593

Zum Erholungsgebiet Unterbruck Von Dachau aus radeln wir auf dem AmmerAmper-Radweg Richtung Unterschleißheimer See, Inhauser Moos, weiter an der Moosach entlang nach Fürholzen. Über Ketzenhausen, Kleineisenbach erreichen wir das Erholungsgebiet und den Badesee Unterbruck (Mittagseinkehr). Nachdem wir uns gestärkt haben, geht es weiter nach Großnöbach, Unterbruck und der Ammer-Amper-Radweg führt uns wieder zurück nach Dachau. Badesachen nicht vergessen.

32

Sonntag 14.08.16 Bhf. DAH-Fahrkartenautomaten, 7.45 Uhr, S-Bahn Abfahrt 8.09 Uhr, Stufe 5, ca. 90 km, Jochen, Tel. 08131/58210, Mobil 0163/6930398, Anmeldung erwünscht!

Vom Isartor zum Tegernsee auf dem M-Wasserweg Mit der S2 fahren wir bis Isartor (Ankunft 8.36). Über die Marienklausenbrücke.und an den Bavariastudios vorbei, radeln wir über Sauerlach nach Hofolding. Nach einer Rast bei Graf Arco in Valley geht es durch das Mangfalltal nach Gotzing und Gmund. Je nach Lust, Laune kann dann im Strandcafé in Gmund oder im Bräustüberl in Tegernsee die Zielankunft nach ca. 90 km gefeiert werden. Rückfahrt per Bahn von Tegernsee nach München um 18.52 Uhr. Falls wetterbedingt notwendig, kann von nahegelegenen Bahnstationen vorzeitig zurückgefahren werden.

Dienstag 16.08.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 18.00 Uhr, Stufe 2, ca. 30 km, Rainer, Mobil 0176/96108903

Gemeinsames Ziel mit einer Feierabendtour-Gruppe aus FFB Für die Einkehr im Brückerl sind wir mit den FeierabendradlerInnen aus FFB verabredet. Wir unterqueren die B471 und radeln am 33

Krebsbach entlang. Nach den letzten Pferdekoppeln in der Müllerstadlstr. schwenken wir zum Langwieder See ab. Bevor wir diesen aber erreichen, steht unser Pausenstopp im Brückerl an. Ob wir für den Nachhauseweg die gleiche Strecke in umgekehrter Richtung nehmen, oder davon abweichen, wird vor Ort entschieden.

34

Samstag 20.08.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 10.00 Uhr, Stufe 3, ca. 40 km, Helmut, Tel. 089/8129417, Mobil 0160/95209291

Große Seenrunde Auf dem Ammer-Amper-Radweg radeln wir nach Olching. Weiter geht es Richtung Eschenried zum Birkensee, vorbei am Lußsee und Langwieder See. Danach radeln wir zum Waldschwaigsee, wo wir im Stüberl unseren Hunger und Durst stillen. Gestärkt führt uns der Weg am Würmkanal entlang zur Ruderregatta und dem gleichnamigen See, weiter durchs Schwarzhölzl am Moosgraben entlang bis zum Karlsfelder See und zurück zum Ausgangspunkt. (Badesachen nicht vergessen)

Mehrtagestour: 26.08.16 bis 28.08.16 Bhf. DAH-Fahrkartenautomaten, 8.05 Uhr, Regio Abfahrt 8.25 Uhr, München Hbf. Abfahrt 9.44 Uhr, Ankunft Oberaudorf 10.49 Uhr. Treffpunkt für Alle (Auto-u. Zugfahrer) um 11.00 Uhr am Bhf. Oberaudorf. Stufe 3-4, ca. 160 km, in 3 Tagen. Jupp, Tel. 089/8123593, Elfie,Tel. 08136/893955,Mobil 0160/98693090

35

Hüttenzauber in Flecken Tirol Eine Radtour für Familie und Großeltern mit etwas größeren Kindern. Wenn es in Sachen Radfahren in den Alpen geht, denken viele gleich ans Mountenbiken. In Tirol allerdings kommen auch Familien und Genussradler voll auf ihre Kosten. Sich unbeschwert aufs Rad zu schwingen, ohne Angst vor beschwerlichen Anstiegen haben zu müssen – dafür stehen Tirols idyllische Radwanderwege für Familien, E-Biker und Genießer. Von Oberaudorf führt uns der Radwanderweg durch Täler, an Flüssen entlang und die herrliche Bergwelt des Kaisergebirge. Diese Tour enthält 2 Übernachtungen auf der Vereinshütte in Flecken, (Pillertal). Anmeldung erforderlich bis 10. Juni 2016. Bei der Anmeldung erhält jeder Teilnehmer eine Routenbeschreibung sowie Infos zur Unterkunft und Preise.

Sonntag 28.08.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 8.30 Uhr, Stufe 3-4, hügelige Strecke ca. 65 - 85 km, Christa, Tel. 08131/87335, Mobil 0176/57313869

Mit dem Rad auf Hexen und Gespensterjagd Rund um Altomünster ragen sich Sagen und Geschichten. Über Generationen hinweg wurden sie erzählt. Vor einigen Jahren hat man die Geschichten niedergeschrieben, auf

36

Tafeln angebracht und an den Orten, an denen die Geschichten passiert sein sollen, aufgestellt. Auf der abwechslungsreichen Runde, wo sich weite Flächen mit kleinen Wäldern und verträumten Weilern abwechseln, lauschen wir der einen oder anderen Geschichte oder lesen sie selbst. Unterwegs ist eine Einkehr geplant. Wem die Strecke zu lang ist kann in Kleinberghofen in die S-Bahn steigen und nach Dachau fahren. Nach Absprache kann auch in Kleinberghofen zugestoßen werden.

37

Dienstag 30.08.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 18.00 Uhr, Stufe2-3, ca. 26 km, Christa, Tel. 08131/87335, Mobil 0176/57313869

An der Amper entlang nach Haimhausen Die Runde führt uns an der Amper entlang, meist auf Schotterwegen und Feldwegen, über Ampermoching nach Haimhausen. Weiter geht es über Ottershausen und das bekannte Mooshäusl nach Dachau. Den Abend lassen wir in einem Gasthaus oder Biergarten ausklingen.

September

Mehrtagestour: 05.09. bis 07.09.16 Bhf. DAH-Fahrkartenautomaten, 8.45 Uhr, S-Bahn Abfahrt 9.09 Uhr, Stufe 3-4, ca. 130 km, Monika, Tel. 08131/85383, Mobil 0176/45533325 Anmeldung erforderlich bis 1. Juni 2016

Zur Landesausstellung „Bier in Bayern“ im Kloster Aldersbach Mit der S-Bahn fahren wir nach Erding. Von dort starten wir unsere Radtour zum Kloster Aldersbach. Dort besuchen wir die Landesausstellung „Bier in Bayern“. Der Weg führt weitgehend am Vilstalradweg entlang. 38

Die Tour enthält zwei Übernachtungen. Erste Übernachtung nach ca. 60 km, zweite Übernachtung im Ort Kloster Aldersbach. Vom Bahnhof Vilshofen fahren wir mit der Bahn zurück nach Dachau. Tourenlänge Erding - Kloster Aldersbach ca. 130 km

Samstag 10.09.16 Sparkassenplatz Dachau, 11.00 bis 18.00 Uhr

Straßenfestival Lange Tafel Der ADFC Dachau ist im Rahmen des Runden Tisches Radverkehr der Stadt Dachau bei der Langen Tafel vertreten. Zusammen mit Vertretern der Stadt Dachau, der Polizei, des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) sowie der Verkehrswacht präsentieren wir uns mit einem Infostand. Sie erhalten Informationen rund um den Radverkehr in Dachau, sowie zu Aktivitäten des ADFCs. Nachwuchsradler werden auf dem von uns vorbereiteten Radparcours für Kinder viel Spaß erleben; Räder und Helme werden bei Bedarf gestellt. Zur Abschreckung von Fahrraddiebstahl hat sich die Fahrradcodierung mittels EigentümerIdentifikations-Nummer (EIN-Code) bewährt. Wir codieren heute ihr Fahrrad gegen Gebühr. Details finden Sie auf unserer Webseite. Aktuelle Informationen zur Langen Tafel entnehmen Sie bitte der Tagespresse

39

Montag 12.09.16 Bhf. DAH-Vorplatz; 18.30 Uhr, Stufe 1, Monika, Mobil 0176/45533325

2. Neubürger-Radtour Entdecken Sie Ihren Wohnort per Rad, denn Dachau und die angrenzenden Nachbargemeinden bieten viele Möglichkeiten zum Radfahren. Wir fahren durch Dachau und zeigen Ihnen viele interessante Ziele und Wege (z.B. Radwege zum Schwimmbad oder ins Industriegebiet). Dazu erhalten Sie Erläuterungen aus erster Hand und alles Wichtige rund um Rad und Radwege in Dachau. Dauer ca. 2 Stunden mit anschließender Einkehr.

Dienstag, 13.09.16 Bhf. DAH Vorplatz, 18.00 Uhr, Stufe 2, ca. 25 km, Hans, Tel. 08131/3183302, Mobil 0163/4391421

Ruderregatta Wir radeln an Würm und Würmkanal entlang zur Ruderregatta, wo wir in der Gaststätte „Bei Sybille“ einkehren und gestärkt den Rückweg antreten werden. An der B471 oder über das Naturschutzgebiet Schwarzhölzl kommen wir zurück nach Karlsfeld bzw. Dachau.

40

Samstag 17.09.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 13.30 Uhr, Stufe 4, ca. 45 km, Monika, Mobil 0176/45533325

MTB Tour über Stock und über Stein Gefahren wird in lockerem Tempo an der Amper bis Haimhausen. Von dort geht es über Waldwege nach Biberbach. Am Bach entlang geht es dann auf dem Jakobsweg durch den Wald nach Schönbrunn. Nach einer Einkehr in der Schlosswirtschaft Mariabrunn geht es wieder an der Amper nach Dachau zurück.

Samstag 24.09.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 9.30 Uhr, Stufe 3, ca. 58 km, Rainer, Mobil 0176/96108903

Zum Apfelfest nach Sulzemoos Im Gut Schloss Sulzemoos findet am 24. und 25. September wieder ein Apfelfest statt. Daran wollen wir teilnehmen. Zwei Tage unter dem Motto: Buntes Markttreiben rund um die Themen "Apfel & Fahrrad" (www.die-Kräuterei.de/apfelfest/programm/) Wir radeln über Sigmertshausen nach Niederroth. Ab Arnbach geht es entlang der Bahnlinie nach Erdweg und weiter nach Unterweikertshofen. Nach Oberhandenzhofen Mühle biegen wir südwärts ab, um nach Sulzemoos zu gelangen. Nach einer ausgiebigen Pause mit Speis und Trank und bei Bedarf aufgeladenen Pedelec-Akkus (eigenes Ladegerät mitnehmen!), treten wir 41

unsere Heimfahrt an. Einsbach, Palsweis, Bergkirchen lassen wir hinter uns, bevor wir entlang der Amper nach Dachau zurück radeln.

Dienstag, 27.09.16 Bhf. DAH-Vorplatz, 17.30 Uhr, Stufe 1, ca. 14 km, Traudl und Johann,Tel. 08131/10294

Letzte Feierabendtour Die ADFC-Radlsaison geht zu Ende. Wir drehen noch eine kleine Runde bis zum Sonnenuntergang zu einem spontan ausgesuchten Ziel.

42

Erster Radlstammtisch: Mittwoch, 19. Oktober 2016 um 19.00 Uhr in der „Kuchl“ im Gasthaus Drei Rosen in der Münchner Straße 5 in Dachau

Am Dienstag 29. November 2016 findet die Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes statt.

Tourenleitungen Name Christa Elfie Elke, Gerd Hans Helmut Hilde, Walter Jochen Jupp Monika Rainer Traudl, Johann

Telefon 0 81 31 / 8 73 35 0 81 36 / 89 39 55 0 81 31 / 8 67 55 0 81 31 / 3183302 0 89 / 8 12 94 17 0 81 31 / 9 24 54 0 81 31 / 5 82 10 0 89 / 8 12 35 93 081 31 / 8 53 83 0 81 31 / 1 02 94

43

Mobiltelefon 0 176 / 57313869 0 160 / 98693090 0 175 / 2 02 31 02 0 163 / 4 39 14 21 0 160 / 95209291 0 163 / 6 93 03 98 0 176 / 45533325 0 176 / 96108903

44

45

46

47

48