Einladung zur Solidaritäts- und Studienreise nach Thessaloniki

Einladung zur Solidaritäts- und Studienreise nach Thessaloniki

Einladung zur Solidaritäts- und Studienreise nach Thessaloniki, Griechenland 09. — 13. April 2014 Griechenland ist zum Symbol für die wirtschaftliche ...

312KB Sizes 0 Downloads 3 Views

Recommend Documents

Einladung zur Solidaritäts- und Studienreise nach Thessaloniki
17.11.2013 - Weltumspannend arbeiten hat sich entschlossen, eines dieser Zentren – die Klinik der. Solidarität in The

Approaching Thessaloniki - Einladung
21.11.2011 - Die TeilnehmerInnen der Biennial of Young Artists from Europe and the Mediterranean. Axel Koschier / Belén

Einladung zur Bezirkskohlwanderung nach Osterwald
Wir treffen uns um 14:00 Uhr zur Wanderung auf dem Parkplatz des Waldbades in Osterwald. Von dort aus geht es unter fach

AP 131 Studienreise nach Usedom
20.04.2015 - ... teilgenommen und haben eine Fahrradtour nach Wolgast und ... uns am Bahnhof Swinemünde und fuhren voll

Studienreise nach Rom - Tobit-Reisen
06.04.2013 - berühmte „Schlüsselloch“.Spaziergang zu Santa. Maria in Cosmedin. Weiterfahrt zur Unterkunft „Villa

Einladung zur Sternwallfahrt nach Frauenberg - oessh
Sternwallfahrt nach Frauenberg an der Enns und. Besuch des Benediktinerstiftes Admont am 30. September 2017. Liebe Orden

EINLADUNG Einladung und Programm zur - Christian Felber
25.03.2013 - Zwei dieser Initiativen sind Inhalt dieser. Fachtagung: die Gemeinwohlökonomie und die Regionalwährung. Bei

Erstflug von Dortmund nach Thessaloniki
27.03.2017 - Presse-Information. Erstflug vom Dortmund Airport nach Thessaloniki. Ryanair startet neue Verbindung nach G

Einladung und Ausschreibung zur - Wittelsbuerger
(03 62 04) 7 03 35. Ferienwohnung am Stadtpark. Windthorststr. 8. 99096 Erfurt - Löbervorstadt: Tel.: (03 61) 3 46 46 68

EINLADUNG ZUR VORTRAGSREIHE EXTREMISMUS UND
Alle Vorträge finden statt um 16.15 Uhr im CAMPUS BERGHEIM, SR 00.024. EINLADUNG ZUR VORTRAGSREIHE. EXTREMISMUS UND TER

Einladung zur Solidaritäts- und Studienreise nach Thessaloniki, Griechenland 09. — 13. April 2014 Griechenland ist zum Symbol für die wirtschaftliche und soziale Krise in Europa geworden. Massive Einsparungen im Sozial- und Gesundheitsbereich haben breite Teile der Bevölkerung in Armut und Elend gestürzt und die Rechte von ArbeitnehmerInnen und Gewerkschaften wurden massiv beschnitten. Besonders betroffen von der neoliberalen Sparpolitik ist das Gesundheitssystem. Reihenweise werden Krankenhäuser zugesperrt oder privatisiert. Ein Drittel der Bevölkerung ist nicht mehr krankenversichert; Medikamente gibt es nur mehr gegen Barzahlung. In den Krankenhäusern fehlt es an Verbandsmaterial, Infusionen und Medikamenten. Vor diesem Hintergrund sind in den letzten Jahren innerhalb der griechischen ArbeiterInnenbewegung zahlreiche Selbsthilfeprojekte entstanden, darunter die Kliniken der Solidarität. Hunderte ehrenamtliche ÄrztInnen, KrankenpflegerInnen und Freiwillige leisten in selbstorganisierten, notdürftig eingerichteten Gesundheitszentren zumindest ein gewisses Maß an Notversorgung für Kranke. weltumspannend arbeiten hat sich entschlossen, eines dieser Zentren – die Klinik der Solidarität in Thessaloniki – zu unterstützen, einerseits um ganz konkrete Hilfe zu leisten und andererseits um anhand einer konkreten Kampagne über die katastrophalen Folgen der Spar- und Austeritätspolitik in Europa zu informieren. Seit Beginn der Kampagne konnten durch verschiedenste Initiativen (Seminare, Spendensammlungen bei Kongressen, Gewerkschaftstagen, Vorträgen, etc.) österreichischer GewerkschafterInnen und BetriebsrätInnen sagenhafte 42.500,00 Euro gesammelt werden! Im November 2013 besuchten im Rahmen einer ersten Solidaritäts- und Studienreise 24 GewerkschafterInnen gemeinsam mit Vorstandsmitgliedern und mit dem Vereinsvorsitzenden Peter Schissler die Klinik und lernten darüber hinaus die immer schlimmer werdende wirtschaftliche und soziale Lage der GriechInnen kennen. Durch das große Interesse, gemeinsam für ein soziales Europa einzutreten und ein konkretes Zeichen internationaler Solidarität zu zeigen, hat sich weltumspannend arbeiten entschlossen diese zweite Reise durchzuführen. Informiere dich auf der Homepage: www.klinik-der-solidaritaet.at

Zur Reise: Wir wollen uns vor Ort in Griechenland Eindrücke verschaffen, um diese in der Folge in Österreich weiterzugeben und aktiv zu werden. Am Programm stehen (Änderungen vorbehalten): • Besuch der „Klinik der Solidarität“ • Besuch eines Krankenhauses und Gespräch mit BetriebsrätInnen/PersonalvertreterInnen • Treffen mit VertreterInnen der Gewerkschaft GSEE • Treffen mit ParteienvertreterInnen von PASOK und SYRIZA • Treffen mit verschiedenen zivilgesellschaftlichen Widerstands- und Solidaritätsinitiativen

Zielgruppe: BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen, GewerkschaftsfunktionärInnen und –sekretärInnen, Beschäftigte und FunktionärInnen der Arbeiterkammern, GemeinderätInnen, JournalistInnen, SpenderInnen der Klinik der Solidarität Teilnahmevoraussetzungen:  Eigenfinanzierung  Mitgliedschaft bei weltumspannend arbeiten  Teilnahme an einem der beiden Vorbereitungsseminare: Linz: 27. März 2013, 16:00 – 20:00 Wien: 31. März 2013, 16:00 – 20:00  Teilnahme an einem Nachbereitungstreffen (Termin wird gemeinsam vereinbart) Kosten (Eigenfinanzierung!): ca. 650 Euro für DZ/Person mit Frühstück [EZ gegen Aufpreis], Transport in Griechenland, TeilnehmerInnenbeitrag an weltumspannend arbeiten für die Organisation und Übersetzung, Flug (zuzüglich eventueller Reiseversicherung und Versorgung vor Ort) Die angegebenen Kosten können sich noch geringfügig ändern! Flug: Abflug: Mittwoch, 09. April 2014 Wien: 12:35 Uhr – Thessaloniki: 15:20 Uhr Rückflug: Sonntag, 13. April 2014 Thessaloniki: 16:00 Uhr – Wien 16:55

Alternative Flugbuchungen (z.B. via München) sind auch möglich. In diesem Fall bitte die Flugzeiten beachten! Der Flug zu den oben angeführten Zeiten ist von den TeilnehmerInnen selbst zu buchen! Hier ist die endgültige Zusage über eine Teilnahme an der Reise von weltumspannend arbeiten abzuwarten. Günstige Flugbuchungen sind möglich über: www.expedia.de, www.fluege.de, www.checkfelix.de, www.austrian.com

Anmeldung bis 10. Februar 2014 mit Formular unter: [email protected] Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt. weltumspannend arbeiten behält sich gegebenenfalls eine Auswahl der TeilnehmerInnen vor.

Finanzielle Unterstützung: Wer das Projekt „Klinik der Solidarität“ auf jeden Fall finanziell unterstützen will, kann und soll das tun. Hier die dazu nötigen Daten: Kontoinhaber: weltumspannend arbeiten IBAN: AT091400046610093809 BIC: BAWAATWW BAWAG P.S.K. Alle gesammelten Spenden werden zu 100% direkt an die „Klinik der Solidarität“ übergeben.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung: weltumspannend arbeiten Eva Prenninger tel: +43/732/665391/6053 mobile: +43/664/6145103 e-mail: [email protected]