Jahresprogramm - Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg

Jahresprogramm - Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg

Jahresprogramm 2017 www.bildung-voller-leben.de1 Das Jahresprogramm 2017 2017 – ein Jubiläumsjahr Liebe Leserinnen und Leser! Anmeldung Für Ihre ...

3MB Sizes 0 Downloads 25 Views

Recommend Documents

Umnutzung, Umbau, Abriss. - Evangelisches Bildungszentrum
09.12.2009 - I. Vorwort. 02. II. Eigener Zugang zum Thema. 03. III. Die Evangelische Kirchengemeinde Fasanenhof. 04. 1.

Bildungszentrum: Rückblick und Ausblick - Bildungszentrum Zürcher
Editorial. Informationsblatt des Bildungszentrums Zürcher Unterland. Impressum ... Politik des Kantons Zürich abhängt un

Ökologisches Bildungszentrum - Ökologische Bildungszentrum
16.03.2016 - Seite 2. Gesellschaft und Ökologie. Seite 3. Energie der Zukunft. Seite 4 .... Seit 1923 drehen sich die T

Große Kreuzgemeinde Hermannsburg Kleine Kreuzgemeinde
Kleine Kreuzgemeinde Hermannsburg ...... Schwarzes Kreuz - Paketaktion 2017. Für viele Menschen im ... Christliche Straf

JAHRESPROGRAMM
Eulen-Apotheke Mitteltal. Klinik Hohenfreudenstadt. Linden-Apotheke Pfalzgrafenweiler. Schwarzwald-Apotheke Freudenstadt

Jahresprogramm
Zisterzienserinnen-Abtei), Neumarkt. (Rundgang), Burg Wolfstein, Dietkirchen (Rosenfriedhof) , Wallf.k. Maria Hilf,. Sul

Vision Bildungszentrum - Gemeinde Gottmadingen
zählung (Daniel Glattauer); QQ (Max Goldt); Zehn Tipps, das. Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen (Halli-

Academy NEWS - ZVA-Bildungszentrum
Räumlichkeiten der ZVA-Akademie und die Ruhe in der Umgebung zum Forschen .... hatten nette Gespräche, schauten den Fi

Jahresprogramm
Ort: Wache der Polizeiinspektion, Niehler Str. 310 (Wohnpark. Weidenpesch), 50735 Köln. Treffpunkt: 14.45 Uhr ...... Ro

Bildungszentrum Triesdorf
17. Tierhaltungsschule. 18. Landmaschinenschule. 20. Pflanzenbau & Versuchswesen. 22. Vereinigung Ehemaliger Triesdorfer

Jahresprogramm

2017

www.bildung-voller-leben.de1 Das Jahresprogramm 2017

2017 – ein Jubiläumsjahr Liebe Leserinnen und Leser!

Anmeldung Für Ihre Anmeldungen können Sie den Anmeldeabschnitt am Ende des Programms benutzen – per Brief oder Fax. Eine Anmeldung ist auch per E-Mail, übers Internet oder telefonisch möglich, ebenso mit den Einzelprogrammen und Sonderprospekten, die ca. 8 Wochen vor den Veranstaltungen erscheinen. Wenn Sie uns anrufen wollen: Unser Büro ist in der Regel erreichbar von Montag bis Freitag zwischen 8.30 und 16.30 Uhr sowie am Samstag von 9.00 bis 11.00 Uhr. Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg Heimvolkshochschule gGmbH Lutterweg 16 I 29320 Hermannsburg Telefon 05052 9899-0 Telefax 05052 9899-55 [email protected] www.bildung-voller-leben.de

Jahresprogramm 2017 Liebe Leserinnen und Leser ...................................... Seite 3 Seminarthemen und Veranstaltungskatalog .......... ab Seite 4 Referenten .............................................................. 39 – 41 Was Sie sonst noch wissen sollten ........................... Seite 42 Teilnahmevereinbarungen ...................................... Seite 44 Team des Evangelischen Bildungszentrums ............... 45 – 47

Ein 500. Jubiläum erlebt man nicht alle Tage. Aus diesem Anlass wird der 31. Oktober 2017 als Jahrestag der Reformation in ganz Deutschland ein Feiertag sein. Zum ersten Mal soll das Fest nicht antikatholisch, sondern mit ökumenischem Horizont gefeiert werden. Denn als Christen stehen wir gemeinsam vor der Herausforderung, in einer säkular gewordenen Welt den Menschen den Glauben näher zu bringen. So bilden die Seminare zum Thema Glaube und geistliche Bildung einen der Schwerpunkte in unserem Programm. Wie üblich, gehört zu unserem Bildungsangebot das Projekt moving times für junge Erwachsene. Der gegenwärtige Kurs (November 2016 bis März 2017) ist voll besetzt. Bei Interesse am kommenden Jahrgang informieren Sie sich gern unter www.winterkurs.de. Zum ersten Mal wird das Evangelische Bildungszentrum 2017 Gastgeber der Kunst-Werk-Tage in der Südheide sein. In diesem Rahmen stellen vom 26. bis 27. August rund 40 Kunstschaffende und Kunsthandwerker aus der Region und darüber hinaus ihre Werke aus. Ein Grund, bei uns vorbei zu schauen? Übrigens führen wir auch kurzfristig Veranstaltungen durch, die nicht im gedruckten Programmheft stehen. Hinweise auf solche Angebote finden Sie unter www.bildung-voller-leben.de auf der Startseite unserer Homepage. Sie sind aber auch zu einem Seminar mit Ihrem eigenen Thema bei uns im Bildungszentrum herzlich willkommen. Ihre Stephan Haase und Henning Uzar Geschäftsführung Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg

Impressum Sämtliche Angaben über Termine, Mitarbeitende, Leistungen und Programme entsprechen dem Stand bei Drucklegung (11/2016). Ergänzungen und Änderungen bleiben vorbehalten. Verantwortlich: Henning Uzar, EBH / Grafik + Satz: Grafikdesign Tobias Just, Hermannsburg, www.just-grafik.de / Druck: MHD Druck und Service GmbH, Hermannsburg, www.mhd-druck.de / Fotos: Archiv EBH, E. Bokelmann, J. Haase, S. Haase, S. Heichel, Chr. Makus, H. Uzar / Auflage: 7.300

2

Das Jahresprogramm 2017

Das Jahresprogramm 2017

3

PERSÖNLICHKEITSBILDUNG • moving times – Das fünfmonatige Projekt für junge Erwachsene

Winterkurs 2016/17 „moving times” – Zeit für Veränderung ...... 8 Winterkurs-Klassentreffen ........................................................ 12 Info-Tage zum Winterkurs „moving times“ 2017/18 ... 26, 32, 34 Winterkurs 2017/18 „moving times” – Zeit für Veränderung .... 36

• Persönlichkeit und Lebenskunst

„Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?” ..................................... 11 Entscheiden – Last oder Lust? ................................................... 14 Mit allen Sinnen .......................................................................... 19 „ … das Schönste, was es gibt auf der Welt!“ ........................... 23 Die Kunst des Lassens ................................................................ 25 „Sich immerfort verändern, erneuen, verjüngen“ (Goethe) ..... 30 Die Kunst, Nein zu sagen ........................................................... 34

LEBENSPHASEN und LEBENSGESTALTUNG • Ehe und Partnerschaft

Sexualität in der Ehe ................................................................... 14 Starterset fürs „Neue Glück” ..................................................... 18 Womit habe ich das verdient? .................................................... 24 Scheidung – das Ende? Wenn es nicht mehr geht ... ............... 33 Duett oder Duell – Konflikte gehören zum Leben .................. 35 Die Liebe vertiefen ...................................................................... 37

• Frauen und Männer

„Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?” ..................................... 11 Männer, Kirche, Glaube – weiter denken ................................. 13 Entscheiden – Last oder Lust? .................................................. 14 Womit habe ich das verdient? .................................................... 24 Die Kunst, Nein zu sagen ........................................................... 34 Zwischen Beruf und Berufung – den ureigenen Weg gehen ..... 38

• Familie und Großeltern

„Oma, Opa, snackt mit mi mol platt!” ....................................... 16 Mit Papa „on tour” ....................................................................... 19 Familienzeit ................................................................................. 20 Abenteuer pur – Mit Boot und Zelt unterwegs ........................ 28 Advent feiern und gestalten ....................................................... 38 Das Leuchten der Sterne – Mit Papa Advent erleben .............. 38

4

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

• Senioren und Älterwerden

Gedächtnistraining häppchenweise ........................................... 9 Belastete Kindheit ....................................................................... 14 Die Vielfalt gelingenden Alters .................................................. 22 Die Kunst des Lassens ................................................................ 25 Von der Quelle des lebendigen Wassers .................................... 39

• Ehemalige und Freunde des EBH

Jahrestagung des Evangelischen Bildungszentrums .............. 12 Winterkurs-Klassentreffen ........................................................ 12 Zeitsprung – vor 10 Jahren ........................................................ 18 Zeitsprung – vor 20 Jahren ........................................................ 22 Zeitsprung – vor 50 Jahren ........................................................ 27 Zeitsprung – vor über 55 Jahren ............................................... 23

Januar Seminarthemen

Seminarthemen

Seminarthemen 2017

WERTE – GLAUBE – KIRCHE • Glaube und geistliche Bildung

Geistliche Einkehr zur Winterzeit .............................................. 9 Dem Leben Richtung geben ....................................................... 15 „Der Gerechten Seelen sind in Gottes Hand” ........................... 16 Menschen begegnen – Bibel entdecken – Kirche gestalten ...... 18 Ein neues Herz und ein neuer Geist .......................................... 20 Alles hat seine Zeit ...................................................................... 21 Womit habe ich das verdient? .................................................... 24 Sommergospelwoche .................................................................. 25 Bibel entdecken – Die Eröffnung des Verborgenen ................. 26 Geistliche Einkehr zur Sommerzeit ......................................... 27 Alle Zeit der Welt ........................................................................ 34 Glauben lernen bei Martin Luther ............................................ 35 Von der Quelle des lebendigen Wassers ................................... 39

• Religion und Gesellschaft

Von den Säulen des Glaubens im Christentum und im Islam ... 10 Reformation gestern – und heute!? .......................................... 12 Politik und Religion – wie beeinflusst Glaube soziale, gesellschaftliche, politische Prozesse? ..................................... 17 Familienzeit ................................................................................. 20

• Praxisfeld Kirche

Grundmodul Notfallseelsorge ............................................. 11, 36 Orientierung gefragt! ................................................................. 13 Männer, Kirche, Glaube – weiter denken ................................. 13 Vokationstagung ......................................................................... 15 Frühjahrstagung des Frauenwerkes ......................................... 15 Gottesdienste gestalten .............................................................. 18 Küsteralltag praktisch ................................................................ 29 Weltgebetstagswerkstatt ........................................................... 37 Fortbildungsmodule für Kirchenvorstände ............................. 39 Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

5

• Politik und Wirtschaft

Fachtagung Biolandbau .............................................................. 10 Reformation gestern – und heute!? ........................................... 12 Die unfreiwillige Reise ................................................................ 16 Politik und Religion – wie beeinflusst Glaube soziale, gesellschaftliche, politische Prozesse? ..................................... 17

• Soziales und Schule

„Damit es gar nicht erst dazu kommt!“ ..................................... 10 Methodentage .............................................................................. 11 Mitten im Leben – Umgang mit Sterben und Tod ............. 21, 28 Vokationstagung ......................................................................... 15

• Engagement und Ehrenamt

Grundmodul Notfallseelsorge ................................................... 11 Vokationstagung ......................................................................... 15 Menschen brauchen Geborgenheit ............................................ 17 Gottesdienste gestalten .............................................................. 18 Ausbildung zum Seniorentanzleiter/zur Seniorentanzleiterin: Grundlehrgang ...................................... 22 „ … das Schönste, was es gibt auf der Welt!“ ............................ 23 Küsteralltag praktisch ................................................................ 29 Vom klugen Umgang mit der Zeit .............................................. 32 Zwischen Beruf und Berufung – den ureigenen Weg gehen ..... 38 Fortbildungsmodule für Kirchenvorstände ............................. 39

• Bildungsurlaub (BU)

Stressbewältigung am Arbeitsplatz ....................... 12, 25, 32, 37 Gesund bleiben im Arbeitsalltag ................................................ 17 Ausbildung zum Seniorentanzleiter/zur Seniorentanzleiterin: Grundlehrgang ...................................... 22 Vom klugen Umgang mit der Zeit .............................................. 32 Zwischen Beruf und Berufung – den ureigenen Weg gehen ..... 38

Gesund bleiben im Arbeitsalltag ................................................ 17 ErlebniSTanz ................................................................................ 21 „Sich immerfort verändern, erneuen, verjüngen“ (Goethe) ..... 30 „Komm, wir tanzen um die Welt!“ ............................................ 32 Alle Zeit der Welt ......................................................................... 34

KUNST – KULTUR – KREATIVITÄT

Seminarthemen

Seminarthemen

GESELLSCHAFT – BILDUNG – POLITIK

• Land und Leute

„Oma, Opa, snackt mit mi mol platt!” ....................................... 16 Kunst-Werk-Tage in der Südheide ............................................. 31

• Musik und Literatur

„Der Gerechten Seelen sind in Gottes Hand” ........................... 16 Flötentöne .................................................................................... 20 Die Vielfalt gelingenden Alters .................................................. 22 Sommergospelwoche .................................................................. 25 „I Salonisti di Hermannsburg“ – Salon- und Kammermusik ...... 26 „Eine christliche Welt müsste eine Welt ohne Angst sein” ....... 27 Klänge der Renaissance .............................................................. 33 Kammermusik für Streicher, Bläser, Klavier ........................... 33 „Music with her silver sound“ .................................................... 35 Herbstliche Flötentöne ............................................................... 36

• Kunst und Kreativität

Sommerwerkstatt Kreatives Weben ......................................... 24 Schmuck-Zeichen ........................................................................ 29 Rauchbrand – Kunst aus der Tonne ........................................... 29 Stoffe zum Wohnen, Tücher zum Wohlfühlen ......................... 30 Sommerwerkstatt Aquarellmalerei .......................................... 30 Kunst-Werk-Tage in der Südheide ............................................. 31 Kalligrafie und Handlettering ................................................... 31

LÄNDER UND KULTUREN Deutsch als Fremdsprache ........................................................... 9 Die unfreiwillige Reise ................................................................ 16

BEWEGUNG und GESUNDHEIT Gedächtnistraining häppchenweise ........................................... 9 Stressbewältigung am Arbeitsplatz ....................... 12, 25, 32, 37 Dem Leben Richtung geben ........................................................ 15

6

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Seminarraum im Haus „Birkeneck”

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

7

BU Die Bedingungen für die Freistellung von der Arbeit bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub (BU) richten sich nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz. BU-Seminare sind unabhängig davon offen für alle Interessierten. n Winterkurs

„moving times” Zeit für Veränderung

moving times

Ein Projekt für 18- bis 25-Jährige

Veranstaltungskatalog

Entdecken, entwickeln, entscheiden – das persönliche Wintersemester. Zeit, um aktiv eigene Themen zu klären. Zeit, um herauszufinden, wo man beruflich einmal hin will. Zeit, neue Seiten an ich zu entdecken und sich zu engagieren. Die Einheit von leben und lernen. Siebzehn Wochen lang zusammenwohnen – Tür an Tür mit Gleichaltrigen, die zu Freunden werden. Nähere Infos: www.winterkurs.de

8

Ende: Fr., 17. März 2017 Neuer Kurs ab November 2017 Seminar-Nr. 16-460

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

Januar

Der Veranstaltungskatalog beschreibt die einzelnen Tagungen, Seminare und Kurse in kalendarischer Reihenfolge. Alle Veranstaltungen sind mit einer Programmnummer versehen. Die Veranstaltungen werden in pädagogischer Verantwortung des Evangelischen Bildungszentrums allein oder in Verbindung mit Kooperationspartnern öffentlich angeboten und – sofern nicht anders angegeben – bei uns in Hermannsburg durchgeführt. Aktuell werden immer auch weitere Veranstaltungen geplant oder sind in Vorbereitung. Bitte beachten Sie die öffentlichen Ankündigungen in der Presse und im Internet oder die Sonderprospekte und Einzelprogramme.

n Geistliche Einkehr zur Winterzeit Für Personen mit Einkehrerfahrung Tage der Stille und des Schweigens im „Betrachtenden Gebet” zum Thema „Freundschaft mit Jesu”, strukturiert durch Tageszeitengebete, biblische Einführungen, Körperübungen, meditatives Tanzen, Singen, Vorlesen und seelsorgerische Gespräche. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar in Kooperation mit dem Epiphaniaskreis e.V. Fachliche Leitung: Hartmut Schönherr, Pastor i.R. und Team Beginn: Mi., 4. Januar, 17.00 Uhr Ende: Mo., 9. Januar, 10.00 Uhr Seminarbeitrag: € 360,- EZ (Du/WC) bei Vollverpflegung Seminar-Nr. 17-010

n Deutsch

als Fremdsprache

Sprachkurse für Geflüchtete Fortsetzung der Sprachkurse für Geflüchtete mit dem Ziel der Alphabetisierung sowie auf A2-Niveau. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar und Andreas Sedlag Fachliche Leitung: Katrin Altmann, Anja di Carlo, Andra Harman-Wrogemann Beginn: Mo., 9. Januar, 9.00 Uhr Ende: Termin noch offen Seminar-Nr. 17-020

n Gedächtnistraining häppchenweise Zum Ausprobieren und zur Fortbildung Mit anderen gemeinsam erleben, dass Gedächtnistraining Spaß macht und das eigene Selbstbewusstsein stärkt. Ängste abbauen, Praxisanregungen für Übungen im Alltag erhalten. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Regina Gerke, Ausbildungsreferentin des BVGT Beginn: Fr., 13. Januar, 17.00 Uhr Ende: So., 15. Januar, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 141,- DZ (Du/WC), € 165,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-030

Veranstaltungskatalog

Seminarthemen

Veranstaltungskatalog 2017

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

9

Pädagogische Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit dem Bioland Landesverband Niedersachsen/Bremen e.V. Fachliche Leitung: Harald Gabriel, Marie Engelbrecht

Beginn: Mi., 1. Februar, 9.00 Uhr Ende: Fr., 3. Februar, 16.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-070

n „Damit

n Grundmodul Notfallseelsorge Für beruflich in der Seelsorge Tätige sowie Ehrenamtliche mit Seelsorge- oder Beratungsausbildung Der Kurs vermittelt Basiskenntnisse in Theorie und Praxis zur qualifizierten seelsorglichen Bewältigung akuter Notsituationen oder der Begleitung von Menschen an Unglücksstellen.

Gewaltprävention in der Pflege Vorwiegend praxisbezogene Übungen und Experimente. Reflexion eigener Gewalt-Anteile und professioneller Haltung. Zwischendurch kleinere Theorie-Blöcke. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus in Kooperation mit der Georgsanstalt Uelzen Beginn: Di., 17. Januar, 10.00 Uhr Ende: Do., 19. Januar, 16.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-050

n Von

den Säulen des Glaubens im Christentum und im Islam

Veranstaltungskatalog

Tagung für Frauen aus den ländlichen Räumen Niedersachsens Die Begegnung mit Menschen anderer Religionen weckt Interesse, aber auch Unsicherheit. Was glauben „die” eigentlich? Und was sind die Fundamente unseres eigenen Glaubens? Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Christa Walz, Annegrid Helwing, ehem. Frauenbeauftragte des Sprengels Hildesheim-Göttingen Referentin: Ruth Stieber, Pastorin i.R. Beginn: Mo., 23. Januar, 15.00 Uhr Ende: Do., 26. Januar, 14.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-060

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

Februar

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Fachliche Leitung: Anke Knipping, BBS I Celle

Beginn: Mo., 16. Januar, 10.00 Uhr Ende: Di., 17. Januar, 17.30 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-040

es gar nicht erst dazu kommt!“

10

n Methodentage Seminar für Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft (BBS I Celle) Intensivseminar mit den Schwerpunkten Lernmethoden, Präsentation, Berufsorientierung.

Pädagogische Verantwortung/Begleitung im EBH: Stephan Haase in Kooperation mit der Notfallseelsorge der Evangelischen Kirchen in Niedersachsen Fachliche Leitung: Reinhard Feders, Notfallseelsorger; Maic Zielke, Beauftragter für Notfallseelsorge der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen Beginn: Mo., 6. Februar, 14.30 Uhr Ende: Fr., 10. Februar, 13.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-080

n „Wer

bin ich – und wenn ja, wie viele?”

Oasenwochenende für Mütter Bewusst aussteigen, Abstand gewinnen, zur Ruhe kommen. Sich ordnen, neue Ideen sammeln, auftanken und Neues wagen! Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Meike Voß, Dipl. Berufspädagogin, Mediatorin Beginn: Fr., 10. Februar, 17.00 Uhr Ende: So., 12. Februar, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 151,- DZ (Du/WC), € 175,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-090

Veranstaltungskatalog

Januar

n Fachtagung Biolandbau Für interessierte Landwirte und Landwirtinnen Fachvorträge und Austausch zum Bio-Acker-, Gemüse- und Obstbau sowie zur Bio-Tierhaltung.

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

11

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Dirk Heuer, EAK-Landesvorsitzender Referent: Alois Glück, ehem. Landtagspräsident in Bayern und ehem. Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (angefragt) Beginn: Fr., 17. Februar, 18.00 Uhr Ende: So., 19. Februar, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 139,- DZ (Du/WC), € 163,- EZ (Du/WC); bei einer Übernachtung € 75,- DZ (Du/WC), € 87,- EZ (Du/WC); Teilnahme nur am Samstag € 25,Seminar-Nr. 17-100

n Stressbewältigung

am Arbeitsplatz

BU

Stressfaktoren erkennen und abbauen Die Teilnehmenden bekommen eine Basis, um den Herausforderungen des Arbeitsalltags aktiv zu begegnen und auch in Stresssituationen handlungsfähig und gelassen zu bleiben. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Referentin: Andrea Barth, Bewegungspädagogin Beginn: Mo., 20. Februar, 11.00 Uhr Ende: Fr., 24. Februar, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 350,- DZ (Du/WC), € 398,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-110

Auch in diesem Jahr laden das EBH und der Winterkurs 16/17 zur großen Theaterwerkstatt ein. Vorher gibt es Gelegenheit, aktiv Zeit mit vielen Winterkurslern verschiedenster Jahrgänge zu verbringen. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Susann Heichel und Christian Makus Beginn: Sa., 25. Februar, 12.00 Uhr Ende: Sa., 25. Februar, 17.00 Uhr Seminarbeitrag: kostenlos, weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-130

Februar / März

Februar

n Reformation gestern – und heute!? Seminar in Kooperation mit dem Evangelischen Arbeitskreis der CDU in Niedersachsen

n Orientierung gefragt! Tagung für Diakone und Diakoninnen in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers Wie sich gesellschaftliche Veränderungen im Berufsalltag von Diakonen und Diakoninnen abbilden. Pädagogische Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit dem Haus kirchlicher Dienste, Hannover Fachliche Leitung: Kerstin Dede, Beauftragte für Diakone und Diakoninnen Mitarbeit: Jens Heidemann, Nina Hollung, Jessica Kind, Nadine Kowalke, Andrea Spremberg, Tom Weber, Martin Wulf-Wagner Beginn: Mo., 6. März, 9.30 Uhr Ende: Di., 7. März, 16.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-140

des Evangelischen Bildungszentrums

Veranstaltungskatalog

n Jahrestagung

12

Für Ehemalige, Freunde und Förderer

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar in Kooperation mit dem Verein für das Ev. Bildungszentrum Hermannsburg e.V.

Kirche, Glaube weiter denken

Für ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter in der kirchlichen Männerarbeit Wie stellt sich das Verhältnis von Männern, Kirche und Glaube dar? Welche Herausforderungen, Leitperspektiven und Möglichkeiten bieten sich?

Beginn: Sa., 25. Februar, 16.00 Uhr Ende: So., 26. Februar, 17.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-120

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit dem Leitungsteam Männerarbeit im Sprengel Lüneburg Mitarbeit: Thomas Garbers, Hinrich Hornbostel, Hans-Peter Bock, Gregor Menke, Peter Kolberg, Malcom Chamberlain Referent: Henning Busse, Landesmännerpastor

n Winterkurs-Klassentreffen Für ehemalige Winterkursler der letzten 10 Jahre

Beginn: Do., 9. März, 17.30 Uhr Ende: Do., 9. März, 21.30 Uhr Seminarbeitrag: Abendessen € 5,Seminar-Nr. 17-150

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

n Männer,

13

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Veranstaltungsleitung: Birgit Strübing, Angelika Deden, Regina Hellwege, Regina Keller, Marion Stegmaier Referentin: Gisela Rutz, Ökotrophologin, Logotherapeutin, Coach, Schenefeld

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen Fachliche Leitung: Dr. Barbara Hanusa, Amely Lißner, beide Pastorinnen und Beauftragte für Kirche und Schule

Beginn: Fr., 10. März, 18.00 Uhr Ende: So., 12. März, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 141,- DZ (Du/WC), € 165,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-160

Beginn: Mi., 22. März, 11.00 Uhr Ende: Fr., 24. März, 15.00 Uhr Weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-180

n Sexualität in der Ehe Eheseminar in Kooperation mit TEAM.F Sexualität ist eine gute Gabe Gottes. Darum: Lassen Sie Unzufriedenheit, Ängste und Blockaden hinter sich – vor Ihnen liegen unentdeckte Schönheit und befreiende Leidenschaft!

n Dem Leben Richtung geben Fastenwoche für Männer und Frauen „Fasten für Gesunde” ist ein freiwilliges Fasten in eigener Verantwortung. Im Mittelpunkt steht der ganze Mensch mit Körper und Geist, Leib und Seele. Vom Ballast des Alltags befreien, Besinnung, Orientierung und neue Erfahrungen machen.

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit TEAM.F Fachliche Leitung: Meike und Matthias Piro mit Team

Veranstaltungskatalog

Beginn: Fr., 17. März, 18.00 Uhr Ende: So., 19. März, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 189,- DZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-170

14

n Belastete Kindheit Für Menschen aus der Generation der Kriegskinder (1930–45) Auch gut 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges sind Kindheitserlebnisse aus der Zeit des Krieges noch oder wieder präsent. Wir wollen miteinander reden und erinnern statt vergessen oder schweigen. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Gustav Isernhagen, Dr. Albrecht und Sigrid Schack Beginn: Mo., 20. März, 15.00 Uhr Ende: Mi., 22. März, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 139,- DZ (Du/WC), € 163,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-175

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

März / April

n Vokationstagung Für Lehrkräfte mit der Fakultas Religion Die Fortbildung dient der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch von Religionslehrkräften. Sie stellen die Landeskirchen und kirchlichen Fortbildungs- und Beratungsangebote vor.

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase Fachliche Leitung: Helmuth Haase, Fastenleiter; Tanja Haase, Physiotherapeutin Beginn: Sa., 25. März, 16.30 Uhr Ende: Fr., 31. März, 12.00 Uhr Seminarbeitrag: € 331,- DZ (Du/WC), € 403,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-190

n Frühjahrstagung des Frauenwerkes Tagung des Frauenwerkes der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Veranstaltungsleitung: Franziska Müller-Rosenau, Landespastorin für Frauenarbeit, Dipl. Psychologin Beginn: Fr., 7. April, 15.00 Uhr Ende: Sa., 8. April, 17.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-200

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

März

n Entscheiden – Last oder Lust? Seminar für Frauen in der Mitte des Lebens Ob bei weniger wichtigen oder bei schwerwiegenden Fragestellungen: Das Leben stellt uns ständig vor Entscheidungen. Welche Hilfestellungen gibt es für die Entscheidungsfindung?

15

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Andreas Sedlag Referenten: Dr. Ralf Bambach, Hamburg (angefragt); Prof. Dr. Ulrich Menzel, Braunschweig (angefragt) Beginn: Fr., 7. April, 15.00 Uhr Ende: Sa., 8. April, 19.00 Uhr Seminarbeitrag: Tagesgäste € 15,-; mit Übernachtung und Frühstück € 75,- EZ (DU/WC) Seminar-Nr. 17-210

n „Oma, Opa, snackt mit mi mol platt!” Ferientage für Plattsnacker und ihre Enkel Op platt `n Bühnenspill inoeven, tohoopen spelen, Musik maken un ollig plattdüütsch snacken. Wie man das macht, lernen bei diesem Seminar die Lütten bei ihren Großeltern. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase Fachliche Leitung: Ursula Menzel, Schulleiterin i.R. Mitarbeit: Jonas Haase Beginn: Sa., 8. April, 14.00 Uhr Ende: Mi., 12. April, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: Erwachsene € 248,-; Kinder € 124,Seminar-Nr. 17-220

Gerechten Seelen sind in Gottes Hand”

Veranstaltungskatalog

n „Der

16

Stille Tage in der Karwoche Die Passions- und Ostergeschichte des Evangelisten Markus lesen, stille Zeit und Austausch, Orgel-Andachten und die Bilder des Juden Felix Nussbaum. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase Fachliche Leitung: Walter Scheller, Pastor i.R.; Ulrike Scheller, Kirchenmusikerin Beginn: Mo., 10. April, 14.00 Uhr Ende: Do., 13. April, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 216,- DZ (Du/WC), € 252,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-230

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

und Religion – wie beeinflusst Glaube soziale, gesellschaftliche, politische Prozesse?

April

n Politik

Seminar in Kooperation mit der Evangelischen Geschwisterschaft e.V. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Konventsrat der Geschwisterschaft Referent: Dr. Friedrich Hauschildt, ehem. Leiter des Amtes der VELKD und EKD-Vizepräsident Beginn: Mo., 17. April, 18.00 Uhr Ende: Sa., 22. April, 10.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-240

n Menschen brauchen Geborgenheit Fortbildung für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Hospizarbeit im Landkreis Uelzen Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit dem Hospizdienst im Landkreis Uelzen e.V. Fachliche Leitung: Monika Robel, Koordinatorin im Hospizdienst Beginn: Sa., 22. April, 9.00 Uhr Ende: So., 23. April, 14.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-250

BU

n Gesund bleiben im Arbeitsalltag Mit Stress umgehen – in Bewegung bleiben – Arbeitsfähigkeit erhalten Sich ganz praktisch und ohne Druck damit auseinandersetzen, wie Gesundheit und Beruf besser zusammenpassen. Ein anregender Mix aus Gesprächen, Infos, Bewegung, Entspannung, Ruhe und Geselligkeit. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Referentinnen: Tanja Haase, Physiotherapeutin; Jessica Hubach, Trainerin für Fitness- und Gesundheitssport, Trainerin Prävention „Haltung und Bewegung”, Entspannungstrainerin Beginn: Mo., 24. April, 11.00 Uhr Ende: Fr., 28. April, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 350,- DZ (Du/WC), € 398,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-260

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

April

n Die unfreiwillige Reise Push- und Pull-Faktoren für Migration Was treibt die Menschen aus ihren angestammten und bekannten Regionen? Und wohin geht die – oft unfreiwillige – Reise?

17

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit TEAM.F Fachliche Leitung: Marlene und Volker Einhorn mit Team Beginn: Fr., 28. April, 18.00 Uhr Ende: So., 30. April, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 189,- DZ (Du/WC), € 213,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-270

n Gottesdienste gestalten Praktisch-theologische Fortbildung für Lektor(inn)en und Prädikant(inn)en Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit dem Lektor(inn)en- und Prädikant(inn) endienst des Sprengels Lüneburg Fachliche Leitung: Dr. Heinrich Springhorn, Pastor, Lektorenbeauftragter im Sprengel Lüneburg Beginn: Fr., 5. Mai, 17.30 Uhr Ende: So., 7. Mai, 14.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-280

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Beginn: Sa., 13. Mai, 14.30 Uhr Ende: So., 14. Mai, 14.30 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage; gefördert durch den Verein für das Ev. Bildungszentrum Hermannsburg e.V. Seminar-Nr. 17-300

Mai

April / Mai

n Starterset fürs „Neue Glück” Eheseminar in Kooperation mit TEAM.F Dieses Seminar richtet sich an Geschiedene und Beziehungserfahrene, die neu geheiratet haben oder heiraten wollen sowie an Singles, die eine „Familie“ heiraten werden.

n Mit allen Sinnen Seminar für Menschen mit Behinderung Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit den Rotenburger Werken Referentin: Silvia Bellmann Beginn: Mo., 15. Mai, 11.00 Uhr Ende: Fr., 19. Mai, 14.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-310

n Mit Papa „on tour” Seminar für Väter und ihre Kinder von 4 bis 12 Jahren Ein besonderes Erlebnis für Kinder wie auch für Väter. Ungestört von Alltag und Arbeit soll viel Zeit füreinander sein. Abends ist Zeit für Gespräche unter Vätern. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase

n Menschen

begegnen – Bibel entdecken – Kirche gestalten

18

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase Fachliche Leitung: Margret Sdrojek, Hermannsburg

Veranstaltungskatalog

Veranstaltungskatalog

Für ehem. Seminaristinnen des MBK und Interessierte In Kooperation mit der Camino-Gemeinschaft des MBK – Evangelisches Jugend- und Missionswerk e.V.

Beginn: Fr., 19. Mai, 17.15 Uhr Ende: So., 21. Mai, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: Väter € 133,-; Kinder € 76,-; ab 3. eigenen Kind frei. Materialkosten werden im Seminar abgerechnet. Seminar-Nr. 17-320

Beginn: Fr., 5. Mai, 17.00 Uhr Ende: So., 7. Mai, 14.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-290

n Zeitsprung – vor 10 Jahren Für Teilnehmende des Winterkurses 2006/07 Einander wiedersehen, sich erinnern und Gedanken austauschen über Lebenswege, gesellschaftliche Veränderungen und aktuelle Herausforderungen. DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

19

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Geistliche Leitung: Inge Bringmann; Horst Bringmann, Pastor i.R. Beginn: Do., 25. Mai, 17.00 Uhr Ende: So., 28. Mai, 13.30 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-330

n Flötentöne Wochenende für Freunde großer und kleiner Blockflöten Erarbeitung mehrerer großer Werke für Blockflötenorchester. Musizieren in Kleingruppen. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Susanne Albrecht-Krebs, Blockflötendozentin Beginn: Fr., 26. Mai, 16.00 Uhr Ende: So., 28. Mai, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 147,- DZ (Du/WC), € 171,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-340

n Alles hat seine Zeit Glaubenskurs „Stufen des Lebens” Die Erzählungen über Josef im Alten Testament zeigen eine Lebensgeschichte voller Höhen und Tiefen. Worin liegen die Anknüpfungspunkte für unsere eigenen Lebenswege?

Juni

Mai / Juni

n Ein neues Herz und ein neuer Geist Seelsorgeseminar in Kooperation mit der Geistlichen Gemeindeerneuerung (GGE)

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Gunhild Lehmann, seelsorgerliche Lebensberaterin Beginn: Fr., 9. Juni, 18.00 Uhr Ende: So., 11. Juni, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 126,- DZ (Du/WC), € 150,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-360

n Mitten

im Leben – Umgang mit Sterben und Tod

In Kooperation mit der Krankenpflegeschule des Psychiatrischen Klinikums Lüneburg Gesellschaftliche Veränderungen, eigene Einstellungen, Kommunikation mit Schwerkranken, Bedürfnisse und Pflege Sterbender, Umgang mit Angehörigen, ethische Fragestellungen. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Referentin: Meike Voß, Dipl. Berufspädagogin, Fachschwester für Palliative Care und Schmerzmanagement

20

n Familienzeit In Kooperation mit der Fokolarbewegung Hannover Biblische Impulse für Leben und Alltag von Familien, Diskussion und Austausch, Momente der Stille und Tiefe, gelebtes Miteinander. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase Fachliche Leitung: Hans Fübbeker Beginn: Fr., 2. Juni, 16.00 Uhr Ende: Mo., 5. Juni, 14.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-350

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

n ErlebniSTanz Tanzseminar in Kooperation mit dem AK Schleswig-Holstein Südwest im Bundesverband Seniorentanz e.V. Eine Woche mit einem vielfältigen Tanzprogramm. Vorkenntnisse erwünscht. Weitere Programmpunkte u.a. Ausflüge und eine literarische Lesung. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Referentin: Petra Ahrens, Ausbildungsreferentin im BVST e.V. Beginn: Mo., 12. Juni, 14.30 Uhr Ende: Fr., 16. Juni, 9.30 Uhr Seminarbeitrag: € 269,- DZ (Du/WC), € 317,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-380

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

Veranstaltungskatalog

Beginn: Mo., 12. Juni, 10.00 Uhr Ende: Do., 15. Juni, 15.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-370

21

zum Seniorentanzleiter/ zur Seniorentanzleiterin: Grundlehrgang BU

In Kooperation mit dem Bundesverband Seniorentanz e.V. Für Personen, die die Leitung von Tanzgruppen anstreben: z.B. im BVST, im beruflichen Kontext (Senioreneinrichtungen) oder in sozialen Organisationen (VHS, Kirchengemeinde, Sportverein). Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Referentinnen: Sabine Blume und Gudrun Bachmann, Ausbildungsreferentinnen im BVST e.V. Beginn: Mi., 14. Juni, 14.30 Uhr Ende: So., 18. Juni, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 550,- DZ (Du/WC), € 598,- EZ (Du/WC); davon € 310,- Lehrgangsgebühr Seminar-Nr. 17-390

n Zeitsprung – vor über 55 Jahren Seminar für Ehemalige aus den langen Kursen 1962 und früher Ehemalige wiedersehen und sich austauschen, von eigenen Lebenswegen erzählen, Neues erfahren und aktuelle Bildungsthemen diskutieren. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar in Kooperation mit dem Verein für das Ev. Bildungszentrum Hermannsburg e.V. Mitarbeit: Gustav Isernhagen, Vorsitzender des Vereins des Ev. Bildungszentrums e.V.; weitere Referenten

Juni / Juli

Juni

n Ausbildung

Beginn: Mo., 19. Juni, 16.00 Uhr Ende: Mi, 21. Juni, 15.30 Uhr Seminarbeitrag: € 120,- DZ (Du/WC), € 144,- EZ (Du/WC); gefördert durch den Verein für das Ev. Bildungszentrum Hermannsburg e.V. Seminar-Nr. 17-420

n Die Vielfalt gelingenden Alters Literaturseminar Prosa und Lyrik zum Thema, z.B. Jonas Jonasson „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg”, Hanns Cibulka „Tagebuch einer späten Liebe” u.a. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Jost Hasselhorn, M.A., Erwachsenenbildner

22

n Zeitsprung – vor 20 Jahren Für Teilnehmende von Fachoberschule und Grundstudienkurs 1996/97 Einander wiedersehen, sich erinnern und Gedanken austauschen über Lebenswege, gesellschaftliche Veränderungen und aktuelle Herausforderungen. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Beginn: Sa., 17. Juni, 14.30 Uhr Ende: So., 18. Juni, 14.30 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage; gefördert durch den Verein für das Ev. Bildungszentrum Hermannsburg e.V. Seminar-Nr. 17-410

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

n „

… das Schönste, was es gibt auf der Welt!“

In Kooperation mit dem Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Gifhorn e.V. Nachdenken über Freundschaft. Welche Bedeutungen geben wir ihr in unserem Lebensalltag? Mit Impulsen aus Literatur und Philosophie. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Beginn: Fr., 30. Juni, 17.15 Uhr Ende: So., 2. Juli, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 135,- DZ (Du/WC), € 159,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-430

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

Veranstaltungskatalog

Beginn: Fr., 16. Juni, 17.00 Uhr Ende: So., 18. Juni, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 145,- DZ (Du/WC), € 169,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-400

23

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Susann Heichel Künstlerische Leitung: Korinna Köhler, Textildesignerin Beginn: So., 2. Juli, 17.00 Uhr Ende: Fr., 7. Juli, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 385,- DZ (Du/WC), € 445,- EZ (Du/WC). Materialkosten werden im Seminar abgerechnet. Seminar-Nr. 17-440

n Die Kunst des Lassens Mutmachtage für ältere Menschen „Die Kunst eines erfüllten Lebens ist auch die Kunst des Lassens.” (Ernst Ferstl) Wir befassen uns mit verschiedenen Formen des Lassens: Zulassen, loslassen, weglassen, sich einlassen, verlassen, gelassen sein.

Juli

Juli

n Sommerwerkstatt Kreatives Weben Webseminar für Anfänger und Fortgeschrittene Unsere vielen Webstühle stehen bereit, Farben und Fäden kreativ in Stoffe umzusetzen. Das Seminar lädt ein, Webkenntnisse zu erlernen oder zu vertiefen.

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Mitarbeit: Sylvia Zierke, ehrenamtl. Mitarbeiterin in der Erwachsenenbildung; Margret Möller, Physiotherapeutin Beginn: Mo., 3. Juli, 17.00 Uhr Ende: Do., 6. Juli, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 193,- DZ (Du/WC), € 229,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-460

n Stressbewältigung

BU

am Arbeitsplatz

Stressfaktoren erkennen und abbauen Die Teilnehmenden bekommen eine Basis, um den Herausforderungen des Arbeitsalltags aktiv zu begegnen und auch in Stresssituationen handlungsfähig und gelassen zu bleiben. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Referentin: Andrea Barth, Bewegungspädagogin

24

n Womit habe ich das verdient? Seminar für Männer in Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Willehadi Osterholz-Scharmbeck Ob positiv oder negativ zu bewerten, erschließt sich nicht sofort. Was haben wir verdient, warum müssen wir etwas durchstehen, was bekommen wir geschenkt? Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit dem Männerkreis der Ev.-luth. St. Willehadi Kirchengemeinde Osterholz-Scharmbeck Referenten: Henning Steinhauer, Helmuth Haase, N.N. Beginn: Mo., 3. Juli, 15.00 Uhr Ende: Do., 6. Juli, 14.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-450

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

n Sommergospelwoche Für Sänger und Sängerinnen, Chorleitende und andere Interessierte Ein Impuls-Workshop, um Gospel auszuprobieren oder dranzubleiben, Groove und Swing im Körper fühlen, Gesangspräsenz lernen und Stimmbildung erfahren. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit dem Evangelischen Chorverband Niedersachsen-Bremen und der Gospelkirche Hannover Musikalische Leitung: Joachim Dierks, Gospelkirche Dozententeam: Gunnar Hoppe, Elke Kaduk, Jan Meyer Beginn: Mo., 17. Juli, 16.00 Uhr Ende: So., 23. Juli, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 391,- DZ (Du/WC) oder EZ (Etagendusche), € 463,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-480

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

Veranstaltungskatalog

Beginn: Mo., 10. Juli, 11.00 Uhr Ende: Fr., 14. Juli, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 350,- DZ (Du/WC), € 398,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-470

25

n „Eine

Seminar-Workshop für Streicher

Zum 100. Geburtstag von Heinrich Böll (1917–1985) Seminar über einen der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit. Böll erhielt 1972 den Literatur-Nobelpreis. Er war entschiedener kritischer Christ.

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Fachliche Leitung: Christel Köpke, Musikerin, Violindozentin Beginn: So., 23. Juli, 17.15 Uhr Ende: Fr., 28. Juli, 9.30 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-490

n Info-Tage

zum Winterkurs „moving times“ 2017/18

Orientierungsseminar für junge Erwachsene Herausfinden, ob der Kurs zu den eigenen Vorstellungen passt, einen Überblick über Inhalte und Arbeitsweisen gewinnen, „Winterkurs-Flair” erleben. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus und Susann Heichel Beginn: Do., 27. Juli, 14.00 Uhr Ende: Fr., 28. Juli, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 25,- EZ (Etagendusche) Seminar-Nr. 17-500

n Bibel

entdecken – Die Eröffnung des Verborgenen

Veranstaltungskatalog

In Kooperation mit den Bibelhauskreisen der Kirchengemeinden Syke, Heiligenrode und Harpstedt

26

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase Referenten: Kurt Herrera, Pastor, ELM; Herbert Stegmaier, Pastor i.R.; Ernst-August Lüdemann, Pastor i.R. Mitarbeit und Organisation: Armin Kloska Beginn: Fr., 28. Juli, 11.00 Uhr Ende: So., 30. Juli, 14.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-510

christliche Welt müsste eine Welt ohne Angst sein”

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Walter Scheller, Pastor i.R. Beginn: Di., 1. August, 11.00 Uhr Ende: Fr., 4. August, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 212,- DZ (Du/WC), € 248,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-520

n Geistliche Einkehr zur Sommerzeit Für Personen mit Einkehrerfahrung Vier Tage der Stille und des Schweigens im „Betrachtenden Gebet”, strukturiert durch Tageszeitengebete, biblische Einführungen, Körperübungen, meditatives Tanzen, Singen, Vorlesen und seelsorgerische Gespräche. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar in Kooperation mit dem Epiphaniaskreis e.V. Fachliche Leitung: Team des Epiphaniaskreis e.V. Beginn: So., 6. August, 17.00 Uhr Ende: Fr., 11. August, 10.00 Uhr Seminarbeitrag: € 360,- EZ (Du/WC) bei Vollverpflegung Seminar-Nr. 17-530

n Zeitsprung – vor 50 Jahren Seminar für Ehemalige aus den langen Kursen 1966/67 Ehemalige wiedersehen und sich austauschen, von eigenen Lebenswegen erzählen, Neues erfahren und aktuelle Bildungsthemen diskutieren. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar in Kooperation mit dem Verein für das Ev. Bildungszentrum Hermannsburg e.V. Mitarbeit: Gustav Isernhagen, Vorsitzender des Vereins des Ev. Bildungszentrums e.V.; weitere Referenten Beginn: Mo., 7. August, 17.00 Uhr Ende: Mi., 9. August, 15.30 Uhr Seminarbeitrag: € 116,- DZ (Du/WC), € 140,- EZ (Du/WC); gefördert durch den Verein für das Ev. Bildungszentrum Hermannsburg e.V. Seminar-Nr. 17-540

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

August

Salonisti di Hermannsburg“ – Salon- und Kammermusik

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

Juli

n „I

27

pur – Mit Boot und Zelt unterwegs

Ein Angebot für Väter und ihre Kinder ab 6 Jahren Eine mehrstündige Paddeltour auf der Örtze, Abenteuer erleben, Gespräche am Lagerfeuer und Zelten unterm Sternenhimmel. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit der Männerarbeit in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers Beginn: Fr., 11. August, 17.30 Uhr Ende: So., 13. August, 13.00 Uhr Seminarbeitrag: Väter € 126,-; Kinder € 69,-; Unterbringung im eigenen Zelt Seminar-Nr. 17-550

n Schmuck-Zeichen Gold- und Silberschmiedeseminar im Rahmen der Hermannsburger Kunst-Werk-Tage Schmuck kann Botschaften senden, sichtbare oder versteckte Zeichen enthalten, Erinnerungen bewahren oder einfach zieren. Es werden Techniken der Schmuckherstellung und besondere Oberflächengestaltungsmöglichkeiten vermittelt.

August

August

n Abenteuer

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit ART-8 Referentin: Stefanie Franke-Fischer, Goldschmiedin und Dipl.-Designerin (FH) Metallgestaltung Beginn: Fr., 18. August, 17.00 Uhr Ende: So., 20. August, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 196,- DZ (Du/WC), € 220,- EZ (Du/WC). Materialkosten werden im Seminar abgerechnet. Seminar-Nr. 17-570

n Rauchbrand – Kunst aus der Tonne Keramikabende im Rahmen der Hermannsburger Kunst-Werk-Tage Der Rauchbrand ist ein experimenteller Brand mit wenig vorhersehbaren Ergebnissen. Es entstehen überraschende, oft wunderschöne Effekte an den aus Ton geformten Unikaten. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit ART-8 Referentin: Silke Häußler, Töpferin

28

Für Auszubildende in der Heilerziehungspflege in Kooperation mit der Georgsanstalt Uelzen Gesellschaftliche Veränderungen, eigene Einstellungen, Kommunikation mit Schwerkranken, Bedürfnisse und Pflege Sterbender, Umgang mit Angehörigen, ethische Fragestellungen. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Referentin: Meike Voß, Dipl. Berufspädagogin, Fachschwester für Palliative Care und Schmerzmanagement Beginn: Mi., 16. August, 10.00 Uhr Ende: Fr., 18. August, 15.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-560

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

n Küsteralltag praktisch Fortbildungsveranstaltung für haupt- und ehrenamtliche Küsterinnen und Küster sowie Friedhofswarte aus dem Sprengel Lüneburg. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit dem Fachbereich Ehrenamt und Gemeindeleitung im Haus kirchlicher Dienste, Hannover Fachliche Leitung: Henning Schlüse, HkD Beginn: Mo., 21. August, 10.30 Uhr Ende: Mi., 23. August, 14.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-590

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

im Leben – Umgang mit Sterben und Tod

Veranstaltungskatalog

n Mitten

Beginn: So., 20. August, 15.00 Uhr Ende: Fr., 25. August, 19.00 Uhr Seminarbeitrag: € 99,- für vier Abende inkl. 2x Abendessen. Bitte Sonderprospekt anfordern. Seminar-Nr. 17-580

29

Heideblütenseminar Bewegte Zeiten stellen Anfragen auch an uns selbst. Wo tut es not, den Blick zu weiten, sich Fremdes vertraut zu machen, Bekanntes neu zu sehen? – Außerdem: Gelegenheit zu Abstechern in die nahe gelegenen Heidegebiete. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Mitarbeit: Henning Uzar, EBH Beginn: Mo., 21. August, 14.00 Uhr Ende: So., 27. August, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 360,- DZ (Du/WC), € 432,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-600

n Stoffe

zum Wohnen, Tücher zum Wohlfühlen

Webseminar im Rahmen der Hermannsburger Kunst-Werk-Tage Auf großen Webstühlen werden alte Webtechniken vermittelt und moderne Stoffe zum Wohnen und Wohlfühlen hergestellt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit ART-8 Referentin: Insa Bakeberg, Handweberin

Veranstaltungskatalog

Beginn: Mi., 21. August, 11.00 Uhr Ende: Sa., 26. August, 11.00 Uhr Seminarbeitrag: € 292,- DZ (Du/WC), € 328,- EZ (Du/WC). Materialkosten werden im Seminar abgerechnet. Seminar-Nr. 17-610

30

Die wunderschöne Heideblüte auf einer Leinwand festhalten? – Das gelingt mithilfe von Pinseln und Farben und unter fachlicher Anleitung bei uns in der Südheide! Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Susann Heichel Künstlerische Leitung: Dieter Kiesow Beginn: Mi., 23. August, 17.00 Uhr Ende: So., 27. August, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 308,- DZ (Du/WC), € 356,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-620

n Kunst-Werk-Tage in der Südheide Mit der Künstlergruppe ART-8 Ausstellung mit rund 40 Kunsthandwerkern und Kunstschaffenden aus der Region und ganz Deutschland mit musikalischem Rahmenprogramm. Außerdem kann man vielen Kunsthandwerkern bei der Arbeit zuschauen. Sa., 26. August, 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr und So., 27. August, 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr Der Eintritt ist frei. Seminar-Nr. 17-630

n Kalligrafie und Handlettering Herbstwerkstatt Kalligrafie Schrift ist vielseitig: Im Seminar werden mit kalligrafischen Elementen und gezeichneten Schriftformen einzelne Worte oder Wortfolgen stilvoll in Szene gesetzt.

n Sommerwerkstatt Aquarellmalerei Malen (in) der Heideblüte – Für Fortgeschrittene

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Susann Heichel Künstlerische Leitung: Sabine Pfeiffer, Dipl. Grafik-Designerin Beginn: Fr., 1. September, 17.00 Uhr Ende: So., 3. September, 16.00 Uhr Seminarbeitrag: € 175,- DZ (Du/WC), € 199,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-640 DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

August / September

immerfort verändern, erneuen, verjüngen“ (Goethe)

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

August

n „Sich

31

Beginn: Mo., 4. September, 12.30 Uhr mit dem Mittagessen Ende: Fr., 8. September, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 299,50 DZ (Du/WC),€ 347,50 EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-650

n Info-Tage

zum Winterkurs „moving times“ 2017/18

Orientierungsseminar für junge Erwachsene Herausfinden, ob der Kurs zu den eigenen Vorstellungen passt, einen Überblick über Inhalte und Arbeitsweisen gewinnen, „Winterkurs-Flair” erleben. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus und Susann Heichel

BU

Veranstaltungskatalog

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit dem Musikkreis „Freunde alter Musik” Beginn: Mo., 2. Oktober, 17.00 Uhr Ende: So., 8. Oktober, 10.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-690

Bläser, Klavier

n Stressbewältigung am Arbeitsplatz Stressfaktoren erkennen und abbauen Die Teilnehmenden bekommen eine Basis, um den Herausforderungen des Arbeitsalltags aktiv zu begegnen und auch in Stresssituationen handlungsfähig und gelassen zu bleiben. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Referentin: Andrea Barth, Bewegungspädagogin Beginn: Mo., 11. September, 11.00 Uhr Ende: Fr., 15. September, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 350,- DZ (Du/WC), € 398,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-670

BU

n Vom klugen Umgang mit der Zeit Vorwiegend für Menschen in sozialen Berufen und ehrenamtlich Tätige „Zeit kann man nicht managen, nicht sparen, nicht verlieren.“ (K. A. Geißler) Nur eines kann man: sie leben; das allerdings in vielfältigen, qualitativ höchst unterschiedlichen Weisen. Auch im Beruf. DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

n Klänge der Renaissance Musik mit Gamben, Renaissance-Flöte, Krummhorn, Dulzian, Pommer … Erarbeitung von Renaissance-Werken gemeinsam mit Bläsern und Streichern. Eigene Renaissance-Instrumente und gute Vorkenntnisse und Erfahrung im Ensemble-Spiel sind nötig.

n Kammermusik

Beginn: Fr., 8. September, 14.00 Uhr Ende: Sa., 9. September, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 25,- EZ (Etagendusche) Seminar-Nr. 17-660

32

Beginn: Mo., 18. September, 11.00 Uhr Ende: Fr., 22. September, 14.15 Uhr Seminarbeitrag: € 270,- DZ (Du/WC), € 318,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-680

September / Oktober

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Referentin: Petra Knemeyer-Gaede, Tanzleiterin im BVST e.V.

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus

für Streicher,

In Kooperation mit der Musik-Akademie für Senioren (MAS) Hamburg e.V. Erarbeitet wird Kammermusik aus mehreren Jahrhunderten. Technisch und rhythmisch gewandte Spieler haben die Möglichkeit, in verschiedenen Besetzungen zu musizieren. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit der MAS, Hamburg Fachliche Leitung: Anke Braun, Querflötendozentin; Birgit Fischer, Violindozentin Beginn: Mo., 9. Oktober, 15.00 Uhr Ende: Fr., 13. Oktober, 12.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-700

n Scheidung

– das Ende? Wenn es nicht mehr geht...

Eheseminar in Kooperation mit TEAM.F Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die in Trennung leben oder bereits geschieden sind und nach einer neuen Perspektive suchen.

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

September

n „Komm, wir tanzen um die Welt!“ Seniorentanzseminar Im Mittelpunkt stehen vielfältige Tänze und Tanzformen aus dem Programm des Bundesverbandes Seniorentanz e.V.

33

n Info-Tage

zum Winterkurs „moving times“ 2017/18

Orientierungsseminar für junge Erwachsene Herausfinden, ob der Kurs zu den eigenen Vorstellungen passt, einen Überblick über Inhalte und Arbeitsweisen gewinnen, „Winterkurs-Flair” erleben. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus und Susann Heichel Beginn: Di., 17. Oktober, 14.00 Uhr Ende: Mi., 18. Oktober, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 25,- EZ (Etagendusche) Seminar-Nr. 17-720

n Alle Zeit der Welt Oasentage – ein Wochenende für Leib und Seele Vom „Tun” mehr zum „Lassen” kommen – zu schöpferischer Ruhe finden – Rhythmen der Lebendigkeit spüren – Kräfte sammeln für die dunkle Jahreszeit. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus

Veranstaltungskatalog

Beginn: Fr., 20. Oktober, 17.15 Uhr Ende: So., 22. Oktober, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 150,- DZ (Du/WC), € 174,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-730

34

n Die Kunst, Nein zu sagen Seminar für Frauen in der Mitte des Lebens Viele Frauen helfen gern. Aber – wo liegt bei aller Hilfsbereitschaft die Grenze? Wie gelingt die Balance zwischen Standfestigkeit und Kompromissbereitschaft? Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Veranstaltungsleitung: Birgit Strübing, Angelika Deden, Regina Hellwege, Regina Keller, Marion Stegmaier Beginn: Fr., 27. Oktober, 18.00 Uhr Ende: So., 29. Oktober, 14.00 Uhr DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

n Glauben lernen bei Martin Luther Zum 500. Reformationsjubiläum Luther-Texte lesen und darüber ins Gespräch kommen. Musik aus der Luther-Zeit, unbekannte Luther-Lieder singen. Kunst der Reformationszeit. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Walter Scheller, Pastor i.R.

Oktober / November

Beginn: Fr., 13. Oktober, 18.00 Uhr Ende: So., 15. Oktober, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 185,- DZ (Du/WC), € 209,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-710

Seminarbeitrag: € 141,- DZ (Du/WC), € 165,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-740

Beginn: Mo., 30. Oktober, 11.00 Uhr Ende: Mi., 1. November, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 154,- DZ (Du/WC), € 178,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-750

n Duett

oder Duell – Konflikte gehören zum Leben

Eheseminar in Kooperation mit TEAM.F Gut bewältigte Konflikte bilden wichtige Ressourcen in einer Partnerschaft. Wie schafft man es, dass die Beziehung dadurch gestärkt wird und nicht zerbricht? Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit TEAM.F Fachliche Leitung: Oda und Christian Böhnert mit Team Beginn: Fr., 3. November, 18.00 Uhr Ende: So., 5. November, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 189,- DZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-760

n „Music with her silver sound“ Ein Chor-Workshop für Einsteiger, Entdecker und Erfahrene Jazz, Choral, Tango, Taizé, Gospel: Chormusik lustvoll ausprobieren und die Wirkung des gesamten Körpers auf den eigenen Ton und die eigenen Stimmfarben entdecken. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Referentin: Dr. Merle Clasen, Dirigentin, Sängerin, Musikund Religionspädagogin Beginn: Fr., 3. November, 17.15 Uhr Ende: So., 5. November, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 170,- DZ (Du/WC), € 194,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-770 Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

Oktober

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase in Kooperation mit TEAM.F Fachliche Leitung: Marlene und Volker Einhorn mit Team

35

Ein Projekt für 18- bis 25-Jährige Entdecken, entwickeln, entscheiden – das persönliche Wintersemester. Zeit, um aktiv eigene Themen zu klären. Zeit, um herauszufinden, wo man beruflich einmal hin will. Zeit, neue Seiten an sich zu entdecken und sich zu engagieren. Die Einheit von leben und lernen. Siebzehn Wochen lang zusammenwohnen – Tür an Tür mit Gleichaltrigen, die zu Freunden werden. Nähere Infos: www.winterkurs.de

Veranstaltungskatalog

Kursleitung und Beratung: Christian Makus Co-Leitung und Beratung: Susann Heichel, EBH Mitarbeit: Team des EBH sowie Fachreferenten und -referentinnen

36

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Susann Heichel Künstlerische Leitung: Ulrike Jürgensen, Musikpädagogin

November

„moving times” – Zeit für Veränderung

moving times

Beginn: Fr., 10. November, 17.00 Uhr Ende: So., 12. November, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 155,- DZ (Du/WC), € 179,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-800

n Stressbewältigung

BU

am Arbeitsplatz

Stressfaktoren erkennen und abbauen Die Teilnehmenden bekommen eine Basis, um den Herausforderungen des Arbeitsalltags aktiv zu begegnen und auch in Stresssituationen handlungsfähig und gelassen zu bleiben. Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Referentin: Andrea Barth, Bewegungspädagogin

Beginn: So., 5. November, 16.00 Uhr Ende: Fr., 16. März 2018, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: Bitte „moving times”-Flyer anfordern Seminar-Nr. 17-780

Beginn: Mo., 13. November, 11.00 Uhr Ende: Fr., 17. November, 13.30 Uhr Seminarbeitrag: € 350,- DZ (Du/WC), € 398,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-810

n Grundmodul Notfallseelsorge Für beruflich in der Seelsorge Tätige sowie Ehrenamtliche mit Seelsorge- oder Beratungsausbildung Der Kurs vermittelt Basiskenntnisse in Theorie und Praxis zur qualifizierten seelsorglichen Bewältigung akuter Notsituationen oder der Begleitung von Menschen an Unglücksstellen.

n Weltgebetstagswerkstatt Tagung des Frauenwerkes der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Päd. Verantwortung/Begleitung im EBH: Stephan Haase in Kooperation mit der Notfallseelsorge der Evangelischen Kirchen in Niedersachsen Fachliche Leitung: Reinhard Feders, Notfallseelsorger; Maic Zielke, Beauftragter für Notfallseelsorge der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen Beginn: Mo., 6. November, 14.30 Uhr Ende: Fr., 10. November, 13.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-790

n Herbstliche Flötentöne Ein Wochenende für Freunde kleiner und großer Blockflöten Gemeinsam musizieren, wenn die Tage wieder kürzer und kälter werden: Herbstliche und weihnachtliche Kompositionen laden ein, entdeckt zu werden.

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Henning Uzar Fachliche Leitung: Susanne Decker-Michalek, Referentin des Frauenwerks im Sprengel Stade Beginn: Fr., 17. November, 15.00 Uhr Ende: Sa., 18. November, 17.00 Uhr Seminarbeitrag und weitere Informationen auf Anfrage Seminar-Nr. 17-820

n Die Liebe vertiefen Eheseminar in Kooperation mit TEAM.F Dieses Wochenendseminar bringt Leichtigkeit in den schleppenden Ehe-Alltag und Erfrischung in jede Beziehung. Eine Erholungspause zum Verlieben … Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase Fachliche Leitung: Sibylle und Rainer Osterloh mit Team Beginn: Fr., 18. November, 18.00 Uhr Ende: So., 20. November, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 176,- DZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-830

Das Jahresprogramm Das Jahresprogramm 20172017

Veranstaltungskatalog

November

n Winterkurs

37

n Von der Quelle des lebendigen Wassers Silvesterfreizeit für Senioren Rückschau auf das zu Ende gehende Jahr halten und in Gemeinschaft das neue Jahr in den Blick nehmen – mit Bibelarbeiten, Gesprächen und thematischen Impulsen.

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Susann Heichel Mitarbeit: Winterkurs „moving times”, EBH

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase Fachliche Leitung: Walter Thömen, Rotenburg; Heinz Frehrking, Hannover

Beginn: Fr., 1. Dezember, 17.00 Uhr Ende: So., 3. Dezember, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 130,- DZ (Du/WC), € 75,- für Kinder bis 14 Jahre; ab 3. eigenen Kind frei. Materialkosten werden im Seminar abgerechnet. Seminar-Nr. 17-840

n Das

Leuchten der Sterne – Mit Papa Advent erleben

Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Stephan Haase Beginn: Fr., 8. Dezember, 17.15 Uhr Ende: So., 10. Dezember, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: Väter € 133,-; Kinder € 76,-; ab 3. eigenen Kind frei. Materialkosten werden im Seminar abgerechnet. Seminar-Nr. 17-850

Beruf und Berufung – den ureigenen Weg gehen

BU

Vorwiegend für trockene Alkoholkranke und Angehörige sowie für ehrenamtlich in der Suchthilfe Tätige Jeder Mensch hat das Zeug dazu, seine ureigenen Berufungen zu finden und zu verwirklichen. Auch am Arbeitsplatz? Oder dort gerade nicht, sondern außerhalb des Berufs? Oder überhaupt erst so richtig in der nachberuflichen Lebenszeit? Pädagogische Verantwortung/Begleitung: Christian Makus Mitarbeit: Walter Scheller, Pastor i.R. Beginn: Mo., 11. Dezember, 11.00 Uhr Ende: Fr., 15. Dezember, 14.15 Uhr Seminarbeitrag: € 268,- DZ (Du/WC), € 316,- EZ (Du/WC) Seminar-Nr. 17-860

38

DasDas Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

Beginn: Fr., 29. Dezember, 17.00 Uhr Ende: Di., 2. Januar 2018, 14.00 Uhr Seminarbeitrag: € 259,- DZ (Du/WC), € 307,- EZ (Du/WC) Strukturen zukunftsfähig machen – Regionalentwicklung in Kirchengemeinden der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

n Fortbildungsmodule

Ein Seminar für Väter und ihre Kinder von 3 bis 12 Jahren Raus aus dem Vorweihnachtstrubel und ein Wochenende Zeit haben, um gemeinsam die Besonderheiten der Adventszeit zu entdecken.

n Zwischen

Dezember

Dezember

n Advent feiern und gestalten Das Kreativseminar für kleine und große Leute Sich gemeinsam auf die Zeit im Advent einstimmen: singen und musizieren, basteln und backen, Geschichten erzählen und spielen. Genießen.

für Kirchenvorstände

Wir bieten gemeinsam mit drei weiteren evangelischen Bildungszentren ab 2017 im Auftrag der Ev-luth. Landeskirche Hannovers dreitägige Fortbildungsmodule zum neuen „Kirchengesetz über die regionale Zusammenarbeit von Kirchengemeinden“ an. Im Fokus stehen dabei die sich daraus ergebenden Möglichkeiten für Kirchenvorstände oder regionale Arbeitsgruppen mehrerer Kirchenvorstände oder -gemeinden. Es ist beabsichtigt, die Fortbildungen mit einem von den Kirchengemeinden zu tragenden Eigenanteil von 50,- € pro Teilnehmer anzubieten. Projektleitung: Stephan Haase, Telefon 05052 9899-13 [email protected]

Referentinnen und Referenten n Ahrens, Petra, Tanzleiterin und Lehrtrainerin im Bundesverband Seniorentanz e.V., Bargteheide n Albrecht-Krebs, Susanne, Blockflötendozentin, Hamburg n Altmann, Katrin, Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, Hermannsburg n Bachmann, Gudrun, Ausbildungsreferentin des Bundesverbandes Seniorentanz e.V., Faßberg n Bakeberg, Insa, Handweberin, Hermannsburg n Barth, Andrea, Bewegungspädagogin, Pilates-Trainerin, Krankenschwester, Lilienthal n Bellmann, Silvia, Arbeitsgruppenleiterin WfbM, Rotenburg n Blume, Sabine, Ausbildungsreferentin im Bundesverband Seniorentanz e.V., Laatzen

4

Das DasJahresprogramm Jahresprogramm2017 2017

3939

Referentinnen und Referenten Christian, Regionalleiter TEAM.F, Quickborn Oda, Seminarleiterin TEAM.F, Quickborn n Bokelmann, Elena, Meisterfotografin, Hermannsburg n Braun, Anke, Querflötendozentin, Hamburg n Bringmann, Horst, Pastor i.R., Osnabrück n Busse, Henning, Landesmännerpastor, Hannover n di Carlo, Anja, Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, Bergen n Clasen, Dr. Merle, Dirigentin, Sängerin, Musik- und Religionspädagogin, Kassel n Decker-Michalek, Susanne, Referentin des Frauenwerks im Sprengel Stade, Stade n Dede, Kerstin, Beauftragte für Diakone und Diakoninnen in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Diakonin, Arbeitswissenschaftlerin, Hannover n Deden, Angelika, Buchhändlerin, Ahlerstedt n Dierks, Joachim, Pastor, Hannover n Einhorn, Marlene, Seminarleiterin TEAM.F, Wriedel n Einhorn, Volker, Seminarleiter TEAM.F, Wriedel n Engelbrecht, Marie, Referentin bioland, Visselhövede n Feders, Reinhard, Pastor und Notfallseelsorger, Hannover n Fischer, Birgit, Violindozentin, Hannover n Franke-Fischer, Stefanie, Goldschmiedin und Dipl.-Designerin (FH) Metallgestaltung, Hermannsburg n Gabriel, Harald, Geschäftsführer bioland, Visselhövede n Gerke, Regina, Ausbildungsreferentin des Bundesverband Gedächtnis training e.V., zertifizierte Life Kinetik Trainerin, Munster n Graf, Matthias, Dipl. Musiker für Popularmusik/Musical sowie Gesangspädagogik, Leipzig n Haase, Helmuth, Diakon i.R., Tiste n Haase, Tanja, Physiotherapeutin, Hermannsburg n Hanusa, Dr. Barbara, Pastorin, Beauftragte für Kirche und Schule, Vögelsen n Harman-Wrogemann, Andra, Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, Hermannsburg n Hasselhorn, Jost, M.A., Erwachsenenbildner, Hermannsburg n Hauschildt, Dr. Friedrich, ehem. Leiter des Amtes der VELKD und EKD-Vizepräsident, Hannover n Häußler, Silke, Töpferin, Hermannsburg n Helwing, Annegrid, ehem. Frauenbeauftragte des Sprengels Hildesheim-Göttingen, Hildesheim n Herr, Ronald, Pastor i.R., Bremen n Herrera, Kurt, Pastor, Hermannsburg n Heuer, Dirk, Pastor, Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU in Niedersachsen, Neustadt n Holtermann, Markus, Trainer und Berater für Kommunikation und Rhetorik, Rehlingen n Hoppe, Gunnar, Profidrummer und Schlagzeuglehrer, Dipl. Musikerzieher Jazz/Rock/Pop, Sehnde n Hubach, Jessica, Trainerin für Fitness- und Gesundheitssport, Trainerin Prävention „Haltung und Bewegung“, Entspannungstrainerin, Bergen n Isernhagen, Gustav, Vorsitzender des Vereins des Ev. Bildungszentrums Hermannsburg e.V., Wietzendorf n Jürgensen, Ulrike, staatl. geprüfte Musikpädagogin, Emmelsbüll-Horsbüll n Kaduk, Elke, Kirchenmusikerin, Dessau-Roßlau n Kiesow, Dieter, Rentner, freischaffender Künstler, Sierksdorf n Böhnert, n Böhnert,

4040

Das Das Jahresprogramm Jahresprogramm 2017 2017

n Knemeyer-Gaede, Petra, Tanzleiterin im Bundesverband Seniorentanz e.V., Jork n Köhler, Hannelore, Diakonin, Dipl. Religionspädagogin, Dipl. Sozialwissenschaftlerin, Hannover n Köhler, Korinna, Textildesignerin, Bad Bederkesa n Kolberg, Peter, Referent für Männerarbeit, Sozialpädagoge, Diakon, Freiwilligenmanager, TZI-Diplom, Wienhausen n Köpke, Christel, Musikerin, Violindozentin, Lübeck n Landmann, Leonore, Eutonie-Pädagogin G.A., Eutonie-Therapeutin, Hermannsburg n Lehmann, Gunhild, Seelsorgerliche Lebensberaterin, Harsefeld n Lißner, Amely, Pastorin, Beauftragte für Kirche und Schule, Buxtehude n Lorenz, Dieter, Superintendent i.R., Bad Salzuflen n Lüdemann, Ernst-August, Pastor i.R., Hermannsburg n Menzel, Ursula, Schulleiterin i.R., Plattsnackerin, Eystrup n Meyer, Jan, Kirchenmusiker, Hannover n Müller-Rosenau, Franziska, Landespastorin für Frauenarbeit, Dipl. Psychologin, Haus kirchlicher Dienste, Hannover n Neumann, Bärbel, Psychotherapeutin, Supervisorin und Beraterin (BI), Dissen n Ochner, Annika, Dozentin für berufliche Orientierung, Verhaltens- und Kommunikationstrainerin, Literaturwissenschaftlerin, Berlin n Osterloh, Rainer, Seminarleiter TEAM.F, Celle n Osterloh, Sybille, Seminarleiterin TEAM.F, Celle n Pfeiffer, Sabine, Dipl. Grafik-Designerin, Braunschweig n Pfennig, Heike, Dipl. Psychologin, Lehrte n Piro, Matthias, Seminarleiter TEAM.F, Schneverdingen n Quiros, Laurent, Musiker, Liedermacher, Hermannsburg n Rausch, Katharina, Ethnologin M.A., Trainerin, politische Bildung, interkulturelle Bildung, Kommunikation, Hermannsburg n Robel, Monika, Koordinatorin im Hospizdienst, Uelzen n Römer, Martin, Pastor, Haus kirchlicher Dienste, Hannover n Rutz, Gisela, Ökotrophologin, Logotherapeutin, Coach, Schenefeld n Schack, Dr. Albrecht, Pädagogischer Mitarbeiter i.R., Hermannsburg n Scheller, Walter, Pastor i.R., Rektor der Heimvolkshochschule Hermannsburg bis 2010, Hermannsburg n Schlüse, Henning, Referent für Berufsgruppenarbeit und Gemeinde leitung, Dipl. Pädagoge, Diakon, Hannover n Schneider, Jürgen, Dipl. Pädagoge, Coach, Leiter der Heimvolkshochschule Hermannsburg bis 2003, Hermannsburg n Schönherr, Hartmut, Pastor i.R., Hermannsburg n Sdrojek, Margret, Diakonin, Hermannsburg n Springhorn, Dr. Heinrich, Pastor, Lektorenbeauftragter im Sprengel Lüneburg, Sprakensehl n Stegmaier, Herbert, Pastor i.R., Hermannsburg n Stieber, Ruth, Pastorin i.R., Rotenburg n Straub-Westphal, Tanja, Lehrerin für Pflegeberufe, Celle n Strübing, Birgit, Diakonin, Referentin für Frauenarbeit, Oyten n Voß, Meike, Dipl. Berufspädagogin, Fachschwester für Palliative Care und Schmerzmanagement, Mediatorin, Hermannsburg n Zielke, Maic, Pastor, Beauftragter für Notfallseelsorge der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen, Lengede

Das DasJahresprogramm Jahresprogramm2017 2017

4141

Was Sie sonst noch wissen sollten Beratung, Organisation, Begleitung, Information Wir beraten Sie gerne persönlich und als Gruppe bei Fragen der Gestaltung Ihres Aufenthalts, begrüßen und begleiten Sie und bieten Ihnen bei Bedarf unser pädagogisches und organisatorisches Knowhow an. Kooperationsveranstaltungen sind möglich, ebenfalls Selbstversorgerseminare. Wir buchen Ihre Belegungsanfragen umgehend. Es lohnt sich, auch bei kurzfristig benötigten Terminen anzufragen. Für Ihre Belegungswünsche gibt es keine Mindestgruppengrößen. Sie können gerne auch als Einzelgast kommen! Unser Seminar- und Tagungshaus ist ausführlich beschrieben unter www.bildung-voller-leben.de. Hier finden Sie auch Informationen zu Exkursionen, Freizeit, Erlebnis und Bildung, speziell für Sie von uns organisiert. Detaillierte Informationen zum Ort und zur Region gibt es unter www.gemeinde-suedheide.de Bei konkreten telefonischen Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte an: Stephan Haase, Telefon 05052 9899-13 Allgemeine Anfragen gehen an das Büro des EBH:

Bildung voller Leben Das Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg – Heimvolkshochschule gGmbH ist eine staatlich anerkannte und zertifizierte Einrichtung der Erwachsenenbildung. Es wurde 1919 als Niedersächsische Lutherische Volkshochschule vom damaligen Hermannsburger Missionsdirektor Georg Haccius gegründet. Ziel war es, junge Menschen auf dem Land durch ein allgemeines christliches Bildungsangebot zu stärken und zu befähigen, in Kirche und Gesellschaft Verantwortung zu tragen. Das heutige Bildungzentrum hat die Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH mit zwei Gesellschaftern, dem Verein für das Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg sowie dem Ev. luth. Missionswerk in Niedersachsen. Wir sind Mitglied im Verband ländlicher Bildungszentren Deutschlands e.V., im Niedersächsischen Landesverband der Heimvolkshochschulen e.V., bei der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) in Niedersachsen e.V. und weiteren Verbänden und Vereinen. Das Evangelische Bildungszentrum steht für werte- und gemeinwohlorientierte Bildung und sieht für Menschen unserer Zeit im christlichen Glauben eine erneuernde Kraftquelle. Junge und Ältere, ehrenamtliche Engagierte und Menschen, die Quellen zum Auftanken suchen, Singles, Paare und Familien sind zu Fortbildungen mit aktuellen Themen eingeladen.

Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg Lutterweg 16, 29320 Hermannsburg Telefon 05052 9899-0, Telefax 05052 9899-55 [email protected]

Das Bildungszentrum ist ein Lernort, in dem Menschen in landschaftlich reizvoller Gegend bei gastfreundlicher Atmosphäre den Kopf frei bekommen können, um Neues zu lernen und Antworten auf persönliche und berufliche Fragen zu finden. Unsere besondere Marke ist neben dem Winterkurs „moving times“ das Angebot für Väter und Kinder „Mit Papa on tour“.

42

Das Jahresprogramm 2017

Das Jahresprogramm 2017

43

Teilnahmevereinbarungen Die im Jahresprogramm genannten Tagungs- und/oder Seminarbeiträge gelten, wenn nicht anders angegeben, pro Person und beinhalten die pädagogischen Leistungen, die Mahlzeiten und bei mehr als eintägigen Veranstaltungen die Übernachtung für die angegebene Dauer. Die Übernachtung erfolgt in Einzel- und Doppelzimmern (EZ/DZ) mit Duschen und Toiletten (DU/WC) oder Etagenduschen/ -toiletten je nach Verfügbarkeit oder Festlegung im Seminarprogramm oder Belegungsvertrag. Zimmerwünsche werden, so weit wie möglich, berücksichtigt. Für EZ (Du/WC) berechnen wir einen Zuschlag von € 12,00 pro Nacht/Person. Bettwäsche und Handtücher werden gestellt, wenn nicht etwas anderes vereinbart ist. Sonderwünsche vermerken Sie bitte auf dem Anmeldeabschnitt. Ihre Anmeldung gilt als bestätigt, sofern wir Ihnen keine andere Nachricht geben. Die im Jahresprogramm ausgewiesenen Preise sind kostendeckend auf Basis der aktuellen Rechtslage kalkuliert, nach der Bildungsleistungen in Deutschland weitestgehend von der Umsatzsteuer befreit sind. Aufgrund der Harmonisierung umsatzsteuerlicher Regelungen innerhalb der Europäischen Gemeinschaft sind steuerliche Veränderungen möglich, die zu einer nachhaltigen Veränderung unserer Kostenstruktur und einer zusätzlichen Kostenbelastung führen würde. Wir behalten uns daher vor, die im Jahresprogramm ausgewiesenen Preise um eine im Zeitpunkt der Durchführung der jeweiligen Bildungsmaßnahme von uns zu entrichtende Umsatzsteuer zu erhöhen. Ihre Bezahlung erfolgt per Überweisung (Konto siehe unten) oder zu Beginn der Veranstaltung bar oder mit EC-Karte am Empfang/im Büro des Bildungszentrums. Nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen können nicht rückvergütet werden. An der Finanzierung muss eine Teilnahme grundsätzlich nicht scheitern. Bitte setzen Sie sich gegebenenfalls mit uns vor Ihrer Anmeldung in Verbindung. Bei einer Abmeldung weniger als 14 Tage vor Tagungs-/Seminarbeginn berechnen wir eine Ausfallgebühr von 30%, bei Abmeldung am Veranstaltungstag oder Nichterscheinen eine Ausfallgebühr von 80% des Tagungs-/Seminarbeitrages. Nimmt eine Ersatzperson teil, entfällt die Ausfallgebühr. Wenn eine Mindestzahl von Teilnehmenden nicht erreicht wird oder die Seminarleitung durch Krankheit u. ä. ausfällt, behalten wir uns eine Absage vor.

Das Konto für Überweisungen/Abbuchungen von Tagungs- und Seminarbeiträgen: Sparkasse Celle IBAN DE40 2575 0001 0055 5930 08 • BIC NOLADE21CEL 44

Das Jahresprogramm 2017

Leitung und Bildungsreferenten des Evangelischen Bildungszentrums Henning Uzar Geschäftsführer des EBH, Pastor Schwerpunkte: Geistliches Leben, Ethik, Gesellschaftspolitik, Sprachkurse für Geflüchtete, Bildung für Senioren, Tagungen für Ehemalige und Trägerverein Telefon 05052 9899-16 [email protected] Stephan Haase Geschäftsführer des EBH, Diakon, Dipl. Religionspädagoge, Master of Social Management, Qualitätsbeauftragter Schwerpunkte: Ehe und Familie, Vater-Kind, Männer, Freiwilligendienste, Organisationsentwicklung NPO Telefon 05052 9899-13 [email protected] Christian Makus Lehrer (Geschichte, Politik, Sport), EOL-Trainer, Deeskalationstrainer, Kursleitung „moving times“ Schwerpunkte: Pädagogik, soziale und politische Themen, Gesundheit, Teamtrainings, Gewaltprävention Telefon 05052 9899-17 [email protected]

Susann Heichel Erstes Staatsexamen in Sozialwissenschaften und Deutsch für Gymnasiallehramt, Mediatorin und Coach (univ.) Schwerpunkte: Winterkurs „moving times“, Begleitung und Beratung von jungen Erwachsenen, Berufsorientierung, Kommunikation, Theaterpädagogik Telefon 05052 9899-39 [email protected] Andreas Sedlag Theaterpädagoge (Grundlagenbildung BuT®), EOL- und Kompetenztrainer, NLP-Practitioner (zert. n. Bandler und DVNLP) Schwerpunkte: Training für Ehrenamtliche, Bildungsarbeit für und mit Geflüchteten Telefon 05052 9899-70 [email protected]

Das Jahresprogramm 2017

45

Das Team des EBH auf einen Blick Anette Icken

Leitung Hauswirtschaft und Küche, Hauswirtschaftsleiterin; Schwerpunkte: Auszubildende und Praktikantinnen der Hauswirtschaft Telefon 05052 9899-21 oder -22 [email protected]

Wir gestalten Bildungsprozesse! Pädagogik

v.l.: Henning Uzar, Andreas Sedlag, Susann Heichel, Stephan Haase, Christian Makus

Wir verwöhnen Sie mit leckeren Köstlichkeiten! Küche

vorn v.l.: Anke Ohlhoff, Anette Icken, Marlene Kohrs hinten v.l.: Nadja Ahrens, Petra Rudorf, Anja Trampenau, Regine Bergmann, Kerstin Lange (Es fehlt: Wolfgang Jüptner)

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Seminarorganisation, Verwaltung und Empfang

v.l.: Veronika von Kleist, Karin Lange, Petra Borchert, Silke Stange, Kathrin Bösemann

Damit Haus und Hof in Schuss bleiben! Haustechnik Christoph Thieße

Wir sorgen für ein gepflegtes Ambiente!

Raumpflege

vordere Reihe v.l.: Christiane Helmchen, Maria-Luise Renner, hintere Reihe v.l.: Maria Noack, Gisela Kempf, Veronika von Kleist

46

Das Jahresprogramm 2017

Das Jahresprogramm 2017

47

Anmeldeabschnitt an das

Ev. Bildungszentrum, Lutterweg 16, 29320 Hermannsburg, Telefax 05052 Heimvolkshochschule, Lutterweg 16 9899-55 HiermitHermannsburg, melde ich mich/melden wir 0uns 29320 Telefax 50verbindlich 52 - 98 99-55 an zu folgender Veranstaltung:

So können Sie uns unterstützen ... Verein für das Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg

Heimvolkshochschule e.V.

Der Verein für das Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg Heimvolkshochschule e.V. trägt seit 1920 wesentlich dazu bei, die Arbeit des Evangelischen Bildungszentrums Hermannsburg zu unterstützen. Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit des Vereins fördern: durch Ideen, Zeit, Finanzkraft und Gebet. Wir laden Sie herzlich ein zur Mitgliedschaft. Auch Institutionen können Mitglieder werden. Die Zahl der Mitglieder beläuft sich gegenwärtig auf rund 1000 Personen. Spenden für den Verein stärken die Unabhängigkeit, die Gebäudeunterhaltung und die Gemeinschaft der Freunde und Ehemaligen. Weitere Informationen auf Anfrage oder im Internet. Überweisungen erbitten wir mit dem Vermerk „Spende“ auf das Konto der Sparkasse Celle: IBAN DE45 2575 0001 0055 5917 54 • BIC NOLADE21CEL

Du/WC

!

... den Verein:

Du/WC

... die Georg-Haccius-Stiftung:

Die Georg-Haccius-Stiftung fördert seit 2003 die Umsetzung und Weiterentwicklung der Bildungsidee des EBH Hermannburg, insbesondere um es als Ort der Bildung, Begegnung und Besinnung zu erhalten. Nähere Einzelheiten zur Stiftung auf Anfrage. Überweisungen erbitten wir mit dem Vermerk „Zustiftung“ auf das Konto der Sparkasse Celle: IBAN DE86 2575 0001 0055 5559 99 • BIC NOLADE21CEL

Ich bin/wir sind damit einverstanden, dass diese Angaben zur Organisation der Veranstaltung und für die Zusendung von weiteren Informationen in der EDV des EBH verwendet und gespeichert werden. Außerdem dürfen Auszüge in Teilnehmerlisten seminarbezogen veröffentlicht werden. Mit der Unterschrift sind auch die Teilnahmevereinbarungen anerkannt.

... das Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg:

Spenden für die Bildungsarbeit helfen uns insbesondere, bestimmte Projekte zu fördern oder Seminarbeiträge zu ermäßigen. Überweisungen erbitten wir mit dem Vermerk „Spende“ auf das Konto der Sparkasse Celle: IBAN DE40 2575 0001 0055 5930 08 • BIC NOLADE21CEL

48

Das Jahresprogramm 2017

Das Jahresprogramm 2017

49

Von Celle und Unterlüß fährt der CeBus bis Ortsmitte Hermannsburg. Die Abfahrtszeiten sind zu erfragen im Büro des Bildungszentrums oder unter www.cebus-celle.de. Von Unterlüß bzw. Munster können Gäste nach vorheriger Absprache gegen Kostenbeteiligung abgeholt werden. Bitte teilen Sie uns Ihre Ankunft bis zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn mit.

Hermannsburg

an:

Bitte schicken Sie: m Das Jahresprogramm m Infos zum Winterkurs „moving times” m Informationen zum Verein für das Evangelische Bildungs zentrum Hermannsburg Heimvolkshochschule e.V. m Informationen zur Georg-Haccius-Stiftung

Ich bin an der Zusendung des Jahresprogrammes weiterhin interessiert: ja m nein m

Anreise mit der Bahn bis Celle, Unterlüß oder Munster

©ELM

Nach Müden, Faßberg, Munster

en

Hermannsburger Ortszentrum In d

! 29320 Hermannsburg

Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg Lutterweg 16

von Kassel

d Fuß- un Radweg

EBH

EBH

Oberschule

FIT

schule

(Gymnasium)

Nac

hU

nte

rlüß

Nach Celle

50

Das Jahresprogramm 2017

Das Jahresprogramm 2017

51

Jahresprogramm 2017

[email protected]

„Wir wollen Menschen ermutigen, Vertrauen zu wagen und für sich und andere Verantwortung zu übernehmen.” Georg Haccius

Wir sind Mitglied im Verband der Bildungszentren im Ländlichen Raum e.V.

52

Das Jahresprogramm 2017