KGV-Studienreise - Reisewelt Sterr GmbH

KGV-Studienreise - Reisewelt Sterr GmbH

Information, Beratung und Anmeldung: Reisewelt Sterr GmbH Stadtplatz 7 94474 Vilshofen Telefon 08541/9683-52 Telefax 08541/9683-53 E-Mail: [email protected]

2MB Sizes 0 Downloads 2 Views

Recommend Documents

Kundenflyer Edinburgh 2017.indd - Reisewelt Sterr GmbH
zum Palace of Holyrood House oder besuchen Sie das „Museum of Scotland“ und erfahren Sie Wis senswertes und Erstaunl

Reisewelt: Reisen
WEISSENHÄUSER STRAND FERIENPARK. 01.11.2017 20:14 http://www.reisewelt.at/de/reisen/tt/p29876.html. Weissenhäuser Stran

Reisewelt: Reisen
vor 4 Tagen - Bunratty Castle & Folk Park ... B. Ford Fiesta von Enterprise ab/bis Shannon für die Aufenthaltsdauer die

Reisewelt: Reisen
vor 4 Tagen - in das Spektakel UNESCO Weltnaturerbe Yosemite Nationalpark mit seinen kristallklaren ... italienischen Vi

Reisewelt: Reisen
vor 2 Tagen - Empfehlenswert ist ein Abstecher zur "Sun Valley”-. Plantage, denn hier können Sie ein Stück vom nahez

Reisewelt: Reisen
vor 3 Tagen - Intercontinental Hotel Nairobi. Hier steht Ihnen ein Tageszimmer zur Verfügung. Am späten Nachmittag Tra

Reisewelt: Reisen
vor 4 Tagen - Aerobics, Kajaks, Bodyboards, Fahrräder. Verpflegung: Frühstück und Halbpension buchbar. Obligatorische

Reisewelt: Reisen
BEST WESTERN PLUS KELLY INN OMAHA. 02.11.2017 19:55 http://www.reisewelt.at/de/reisen/tt/h71013.html. Omaha, USA. Best

Reisewelt: Reisen
vor 4 Tagen - ... und Erkundungen im Nationalpark machen diese Rundreise zu einem ... Im weiteren Verlauf besuchen Sie d

ısterr. nationalbibliothek
Sanierung und Ausbau der Porträtsammlung/Bild- archiv, Corps de logis;. □ Planung eines weiteren Tiefspeichers unter

Information, Beratung und Anmeldung:

Reisewelt Sterr GmbH Stadtplatz 7 94474 Vilshofen Telefon 08541/9683-52 Telefax 08541/9683-53 E-Mail: [email protected]

Reiseveranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH Dachauer Straße 9 80335 München Telefon: 089-545811-0 Telefax: 089-545811-69

KGV-Studienreise Apulien - Italiens faszinierender Stiefelabsatz Reise in Zusammenarbeit mit TUI TravelStar Reisewelt Sterr Reisebegleitung durch Frau Eva Gerhardinger Flug-/Busreise von Samstag, 28.10. bis Samstag, 04.11.2017, 7ITT0005

Leistungen:  Flug nach Bari mit Linienmaschinen der Air Dolomiti in der Economyklasse ab/bis München  7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC in Hotels der gehobenen Mittelklasse – 2 Nächte in Barletta, 2 Nächte in Conversano, 3 Nächte in Lecce (inkl. der obligatorischen City-Tax)  Halbpension  1 lokaltypisches Abendessen im Restaurant  Sämtliche Busfahrten lt. Programm  Schifffahrt entlang der Küste (wetterabhängig)  bp-Reiseleitung ab/bis München sowie z.T. ergänzende einheimische Reiseleitung  Eintrittsgelder  Audio-System/Kopfhörer für die geführten Führungen vor Ort Preis pro Person im Doppelzimmer: ab/bis München € 1.320,Zuschlag Einzelzimmer € 165,Mindestteilnehmerzahl: 20 Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß der Allgemeinen Reisebedingungen bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen. Stornobedingungen: Bei Reiserücktritt nach der schriftlichen Buchungsbestätigung durch das Bayerische Pilgerbüro (bp) wird folgende pauschalierte Rücktrittsentschädigung erhoben: bis zum 61. Tag vor Reisebeginn: 10 % vom 60. bis 31.Tag vor Reisebeginn: 15 % vom 30. bis 21. Tag vor Reisebeginn: 30 % vom 20. bis 11. Tag vor Reisebeginn: 40 % vom 10. bis zu einem Tag vor Reisebeginn: 50 % am Tag des Reisebeginns / bei Nichterscheinen: 75 % des Reisepreises Dem Kunden bleibt es unbenommen, dem Bayerischen Pilgerbüro nachzuweisen, dass kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist als die vom Bayerischen Pilgerbüro geforderte Pauschale. Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben Die beigefügten Allg. Reisebedingungen sind Bestandteil dieses Prospektes. Bild: istockphoto.com Ary6

Castel Del Monte – ein Schmuckstück Apuliens

KGV-Studienreise nach Apulien vom 28.10. bis 04.11.2017 Friedrichs II. große Liebe! Kulturelle Zeugnisse aus mehreren Jahrtausenden in einer der geschichtsträchtigsten Regionen Italiens: frühgeschichtliche und antike Spuren, prachtvolle romanische Sakralbauten, malerische Küstenstädte und die sagenumwobene steinerne Kaiserkrone Friedrichs II., Castel del Monte 1. Tag Sa., 28.10.17 – Anreise und Canosa Wir fliegen nach Bari. Nach der Ankunft fahren wir nach Canosa, das uns mit seinen monumentalen Baudenkmälern aus romanischer Zeit, der Basilika S. Leucio und der Kathedrale S. Sabino, gleich einen ersten ausgezeichneten Eindruck von der wechselhaften Geschichte der Region bietet. Anschließend fahren wir weiter nach Barletta. Hier Check-In, Zimmerbezug und erstes gemeinsames Abendessen im Rahmen der Halbpension (2 Nächte). 2. Tag So., 29.10.17 – Spektakuläre Natur: Gargano Der Vormittag gehört dem landschaftlichen Höhepunkt der Region: Wir fahren zur wildromantischen Felsküste des Gargano-Naturparks. Auf unserer Schifffahrt (wetterabhängig) von Vieste aus entlang der imposanten Steilküste können wir die beeindruckenden Felsformationen und pittoresken Buchten vollständig und aus der Nähe bestaunen. Nachmittags geht es in das reizvoll auf einer Hügelkette gelegene Monte Sant‘ Angelo, das älteste Michael-Heiligtum Europas. Wir besichtigen die wohl als Baptisterium gedachte, eigentümliche Tomba di Rotari sowie die stimmungsvolle Höhlenbasilika S. Michele, die in eine Grotte gebaut wurde und uns mit ihrer ganz besonderen Stimmung empfängt. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. 3. Tag Mo., 30.10.17 – Bari und die „Steinerne Krone“ Am Morgen fahren wir nach Bari. Dort bewundern wir in der Basilika S. Nicola, die auch das Grab des hl. Nikolaus beherbergt, eines der eindrucksvollsten Beispiele apulisch-romanischer Architektur. Bei einem Bummel durch die verwinkelte, sympathische Altstadt erleben wir das pure Süditalien. Nachmittags erwartet uns – schon von weitem sichtbar auf einer leichten Anhöhe thronend – die „Steinerne Krone Apuliens“, das berühmte achteckige Castel del Monte. Vom ehemaligen Jagdschloß des Hohenstaufenkaisers Friedrich II. geht immer noch eine mystische und faszinierende Wirkung aus. Anschließend Hotelbezug in Conversano und Abendessen (2 Nächte). Voraussichtliche Flugzeiten der Air Dolomiti: 28.10.17 München-Bari 09.05 Uhr – 10.45 Uhr mit EN 8218 04.11.17 Bari-München 11.50 Uhr – 13.35 Uhr mit EN 8219

4. Tag Di., 31.10.17 – Höhepunkt Matera Auf uns wartet die faszinierende Schluchtenstadt Matera, welche durch Pasolinis Film „Matthäusevangelium“ (1964) große Berühmtheit erlangte. Wir bestaunen die spektakulären Höhlenwohnungen aus der Steinzeit, die zum UNESCOWeltkulturerbe gehören. Die exemplarische Casa Grotta und die frühen Kultstätten, die Chiese Rupestri, sind ein Muss. Anschließend besuchen wir das auf der Hochebene der Murge gelegene Altamura, wo Friedrich II. die Kathedrale von S. Maria Assunta erbauen ließ. Wir beschließen den Tag in der Schauhöhle der Grotten von Lamalunga, wo der als „Uomo di Altamura“ bezeichnete, 250 tausend Jahre alte Fund ein Echo einer längst vergangenen Kultur darstellt. Danach Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. 5. Tag Mi., 01.11.17 – Alberobello und das Trulli-Land Naturwunder und „Zwergenhäuschen“ bestimmen heute unser Programm: zunächst fahren wir nach Castellana, in dessen Nähe sich die berühmte Tropfsteinhöhle Castellana Grotte befindet, welche das größte Höhlensystem Italiens bildet. Danach streifen wir durch Alberobello, dem Zentrum der Trulli–Rundbauten aus Naturstein. Bei einem Stadtrundgang sehen wir uns die für diese Region typischen „Zipfelmützenhäuser“ näher an. Anschließend Weiterfahrt nach Lecce, Hotelbezug und Abendessen (3 Nächte). 6. Tag Do., 02.11.17 – Barockstadt Lecce Heute erkunden wir bei einem ausführlichen Rundgang die „Hauptstadt des apulischen Barock“, die nicht umsonst das „Florenz des Südens“ genannt wird. Wir besichtigen die Basilika S. Croce, den Dom, das Teatro Romano sowie das historische Zentrum, mit dem Palazzo Seminario. Der Nachmittag steht in Lecce zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem gemütlichen Cappuccino auf einem der zahlreichen Piazze der Stadt? Anschließend Abendessen im Hotel. 7. Tag Fr., 03.11. - Ans Ende Italiens Heute umrunden wir den „Stiefelabsatz“: Wir fahren zunächst nach Otranto und besichtigen die romanischen Säulenbasilika S. Maria Annunziata mit ihrem prächtigen, geheimnisvollen Mosaikboden - dem „Baum des Lebens“ - aus dem 12. Jh.: vielleicht der schönste und ungewöhnlichste ganz Italiens. Auf der malerischen Küstenstraße fahren wir anschließend weiter nach Santa Maria di Leuca, dem „Ende Italiens“. Hier fließen Adriatisches und Ionisches Meer ineinander. Von dort geht es wieder in Richtung Norden nach Gallipoli, das idyllisch auf einer Halbinsel ins Meer ragt. Wir beschließen den Tag mit einem landestypischen Abendessen im Restaurant. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. 8. Tag Sa., 04.11. - Rückreise Vormittags Fahrt von Lecce nach Bari und von dort Rückflug.