Medienmitteilung Regio Energie Solothurn plant zukunftsträchtige

Medienmitteilung Regio Energie Solothurn plant zukunftsträchtige

Medienmitteilung Regio Energie Solothurn plant zukunftsträchtige Solar-Anlage an der Aare Solothurn, 22. Dezember 2011 – Nachdem sich die Regio Energi...

71KB Sizes 0 Downloads 2 Views

Recommend Documents

MM Wasserstadt 2012 - Regio Energie Solothurn
Medienmitteilung. Regio Energie Solothurn sorgt für nachhaltige. Quartierentwicklung in der Wasserstadt. Solothurn, 29.

Frischzellenkur für altes Palais - Regio Energie Solothurn
Da staunen sie wohl auf ihrer Wolke sie- ben, die Brüder Johann Viktor und Pe- ter Josef Besenval, wenn sie sehen, was

MEDIENMITTEILUNG - SN Energie
24.09.2015 - Peter von Rotz,. Gründer, Geschäftsführer und Miteigentümer der Hydroelectra AG, hat sich mit der SN En

Medienmitteilung „Eine Million Sterne“ setzt - Caritas Solothurn
04.12.2014 - Reformierte Kirche. Erlinsbach. 17.30 Uhr. Kirche St. Nikolaus. Flumenthal 16.00 Uhr bei der Pfarrkirche. G

Debit Direct - Regio Energie
Antrag für Lastschriftverfahren (LSV) / Debit Direct. Bitte senden Sie meine Rechnungsinformationen zukünftig an mein Fi

Medienmitteilung Allreal plant Wohnhochhaus auf dem Escher-Wyss
13.08.2007 - plant Allreal ein Wohnhochhaus mit 63 Mietwohnungen. Das dafür ... Die Aktien der Allreal Holding AG sind

Atelier-Wochenende Regio Frauenfeld - Kulturpool Regio Frauenfeld
Baliere, beim Kunstverein im Bernerhaus und in der Galerie Stefan Rutishauser besuchen können. Immer wieder staune ich

Medienmitteilung - Migros
31.10.2016 - Das Leitungsteam der Migros Oberwinterthur: Anna Sutter, stellvertretende Markleiterin; Alexander. Weiss, M

Medienmitteilung - BKW
09.07.2008 - Verbindung zwischen Pieterlen-Leuzigen-Birchi-Utzenstorf und der BKW-. Unterstation in Bickigen. Die künft

GRA Medienmitteilung
gegen Rassismus und Antisemitismus GRA, wird von der Stadt Zürich mit der ... Abstimmungskampf zugunsten der Rassismus-

Medienmitteilung Regio Energie Solothurn plant zukunftsträchtige Solar-Anlage an der Aare Solothurn, 22. Dezember 2011 – Nachdem sich die Regio Energie Solothurn einen Namen als Energie-Beraterin gemacht hat, hin zu nachhaltigen ökologischen Lösungen, will sie im 2012 ein sichtbares Zeichen setzen: Das Solothurner Energieunternehmen plant eine grosse Solar-Anlage beim Firmensitzes, an welcher sich Einwohner beteiligen können. Seit Jahren engagiert sich die Regio Energie Solothurn im Bereich der Nachhaltigkeit und setzt sich dafür ein, dass der Energieverbrauch ihrer Kunden mit tauglichen Massnahmen gesenkt werden kann. So hat das Energieunternehmen vor wenigen Jahren die Abteilung «Negawatt» geschaffen, welche die Ziele der effizienten Energie-Anwendung – die nach Fukushima eine noch wichtigere Bedeutung erlangen - konkret annimmt. Sie berät ihre Kundschaft und zeigt auf, wie mit gleichviel Ressourcen mehr, oder wie der gleiche Energiebedarf mit weniger Ressourcen erreicht werden kann. Das Unternehmen stellt seit Anfang 2010 einen kantonal anerkannten Energieberater, der in Fragen von Gebäudehülle, Haustechnik, Energieeffizienz und Minergie-Standards zur Verfügung steht. Für’s 2012 beabsichtigt die Regio Energie, ein optisch wahrnehmbares, architektonisch ansprechendes und klares Zeichen für umweltschonende dezentrale Energiegewinnung zu setzen, d.h. sie will erneuerbaren Strom dort produzieren, wo er auch gebraucht wird, mitten in der Stadt. Zusammen mit einem innovativen Technologiegeber plant sie den Bau einer modernen, adaptiven d.h. auf die Sonne ausgerichtete Sonnenstrom-Anlage beim Firmensitz in Solothurn.

Top moderne Anlage für höhere Energiegewinnung Solothurn drängt sich mit seiner Lage und den äusseren Bedingungen nicht ausserordentlich als Standort für Solaranlage auf. Die Lage im Raum Ritterquai, direkt an der Aare, ist wegen des Nebels in Herbst und Winter nicht optimal. Dennoch nimmt die RES „den aus breiten Kreisen zugespielten Ball“ auf und beabsichtigt das Beste aus der Situation mit rund 1000 Sonnenstunden zu schaffen und plant den Einsatz einer neuen Generation von Solaranlagen unter anspruchsvollen wirtschaftlichen Bedingungen. Die Anlage dürfte nach ersten Schätzungen etwas mehr als eine halbe Million Franken kosten.

Mit dem Bau einer solchen Sonnen-Strom-Anlage will die Regio Energie als Unternehmen im Besitz der Stadt Solothurn ein „Zeichen“ schaffen, das dem Label «Energiestadt» gerecht und den „Gold-Standard“ unterstützen wird. Bereits in den vergangenen Jahren hat die RES Solaranlagen realisiert, so etwa im vergangenen Jahr beim Stadion des FC Solothurn. Seit dem Ausbau der damals 12-jährigen Anlage können dort heute 10‘000 kWh Strom produziert werden; die neue Anlage dürfte dies verzehnfachen. Die Regio Energie sieht vor, dass sich die Einwohner der Stadt und der nahen Region in geeigneter Form beteiligen können. Stichwort Energiestadt: Das Label Energiestadt ist ein Leistungsausweis für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Energiestädte fördern erneuerbare Energien, umweltverträgliche Mobilität und setzen auf eine effiziente Nutzung der Ressourcen. Das Label «Energiestadt» wird durch die unabhängige Kommission des «Trägervereins Energiestadt» verliehen. Bis Ende 2012 haben 284 Städte und Gemeinden das Label erhalten. Mehr unter www.energiestadt.ch

Infos: Regio Energie Solothurn Felix Strässle Tel. 032 626 94 94 [email protected] www.regioenergie.ch Solothurn, 22. Dezember 2011