Mirebüller Route - Nordfriesland Tourismus

Mirebüller Route - Nordfriesland Tourismus

Mergelschächte Dörpum Christian Jensen-Kolleg So ho Mirebüller Route Auf dieser Route zeigt sich, dass Nordfriesland nicht nur »platt« ist, denn auf...

3MB Sizes 0 Downloads 2 Views

Recommend Documents

Geestroute - Nordfriesland Tourismus
Die angrenzenden Gebiete Leckfeld Nord, Langenberger Forst und um. Fresenhagen liegende Naturgebiete sind zu Natura-2000

Gotteskoogroute - Nordfriesland Tourismus
weisern mit Richtungspfeilen. GPS-Tracks: Alle Routen sind ausgewiesen als GPS-Tracks. (›www.nordfrieslandtourismus.de

die paradies-route - Südburgenland Tourismus
zwischen dem burgenland und der steiermark. diese einzigartige, meist naturbelassene Flusslandschaft steht unter natursc

DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen – Ihr Wegweiser durch - Tourismus
Bundesstraße. VERKEHR. Auswahl nach dem ... Dresden Berlin 192 km. Leipzig Potsdam 153 km. Leipzig Hannover 264 km. Leip

Kreisarchiv Nordfriesland Findbuch des - Kreis Nordfriesland
Preiskontrolle, Lebensmittelamt, Kriegszwangswirtschaft,. Wohnungsamt...................................................

Kreisarchiv Nordfriesland Findbuch des - Kreis Nordfriesland
Erläuterungen zur Geologischen Karte von Preußen und benachbarten Bundesstaaten,. Lieferung 196 Blatt Misdroy, ..... Fre

Heuler 2015_Entwurf - Regionalgruppe Nordfriesland
09.03.2015 - Der Apostel „Jan-Petrus“ erkennt die Zeichen der Zeit… ... die sich auf unserer Liste wiederfanden un

Faszination Klaviermusik - Kreis Nordfriesland
04.06.2016 - Holen Sie sich Husum nach Hause – die „Raritäten der Klaviermusik“ als CD und Buch: ...... tom of his heart

niederschrift - Amt Mittleres Nordfriesland
09.02.2017 - Heinrich Bahnsen. Stellv. .... 17.2.2017, 20:00 Jahreshauptversammlung der FF Breklum, Kirchspielkrug Möll-

Mergelschächte Dörpum

Christian Jensen-Kolleg So ho

Mirebüller Route Auf dieser Route zeigt sich, dass Nordfriesland nicht nur »platt« ist, denn auf dieser Route erleben Sie die nordfriesische Geest mit dem in der Eiszeit entstandenen hügeligen Landschaftsbild. Sie lernen einige beschauliche Geestdörfer und die Landschaft um das ehemalige Gut Mirebüll kennen. Die Route startet und endet beim Kirchspielkrug in Breklum. Hier gibt eine Tafel den Überblick über den Routenverlauf. Kirche als Seezeichen Die Tour führt zunächst entlang einem kleinen Bach zum stattlichen Backsteinbau der Breklumer Kirche (12. Jh). Der Kirchturm dient den Schiffern seit jeher auf der nahen Nordsee zur Orientierung. Ochsenweg als zentrale Verkehrsader Schleswig-Holsteins Weiter nördlich in Vollstedt befindet sich »Königswasser«, eine ehemalige königliche Viehtränke, an der die westliche Route des alten Ochsenweges vorbei lief. Besonders im 16. und 17. Jahrhundert war dieser Weg eine stark frequentierte Trasse für Ochsendriften von Dänemark nach Deutschland. Landschaftsbildprägende Knicks Weiter geht es entlang den mit Sträuchern und Bäumen bepflanzten Wällen, den Knicks. Die ca. 45.000 Kilometer langen Knickanlagen in Schleswig-Holstein haben auch heute noch neben der Funktion als Feldeinteilungen die Aufgabe von Wind- und Erosionsschutz. Sie radeln durch die abwechslungsreiche Geestlandschaft mit Wiesen, Feldern und Wäldern wie auch durch die kleinen Geestdörfer Vollstedt, Högel, Lütjenholm und Dörpum. Bodenversorgung der nährstoffarmen Geestböden mit Mergel Bei Dörpum erreichen Sie die Mergelschächte. Hier wurde in den Jahren von 1912 bis 1928 eine halbe Millionen Kubikmeter Mergel als Naturdünger gefördert. Heute sind die Gruben ein Angelparadies.

MÖNKEBÜLL

Missionsort Breklum Wieder zurück in Breklum informiert die »Eine-Welt-Ausstellung« in acht Räumen über die Breklumer Missionsgeschichte und verschiedene interkulturelle Begegnungen der Kirchen des Nordens und des Südens. Führungen können über das Büro des Christian Jensen Kollegs vereinbart werden (04671-91120). Das Christian Jensen Kolleg in Breklum ist eine große Tagungsund Begegnungsstätte für Kirche und Gesellschaft. In direkter Nachbarschaft liegt der Breklumer Baumlehrpfad. Der idyllische Weg verläuft parallel zur Bahnlinie und ist mit verschiedenen Holzskulpturen und informativen Tafeln ausgestattet.

lmer

Au

LÜTJENHOLM Alte Schmiede

Staatsforst Schleswig

NSG Langenhorner und Bordelumer Heide

5

DÖRPUM

Radeln und Baden In den Sommermonaten laden auf der Route die Freibäder in Högel und Breklum zu einem erfrischenden Bad ein. Gnadenhof für Pferde In Lütjenholm-Feld liegt der Gnadenhof, ein »Altersheim für Pferde«. Nach Absprache ist ein Besuch möglich. Tel. 04672-860, www.natur-und-pferdehilfe.de

Tourlänge: 31 km 1 2 3 4 5 6 7 8

Startpunkt: Kirchspielkrug Breklum Breklumer Kirche Königswasser in Vollstedt mit Ochsenweg Knicks und Verkoppelungen Mergelschächte Dörpum »Eine-Welt-Ausstellung« Breklum Christian-Jensen-Kolleg Breklum Baumlehrpfad Breklum

Quickhorner Wald

HÖGEL 4

Sportflugplatz

SÖNNEBÜLL

BREDSTEDT

3

VOLLSTEDT

Orientierungstafeln Tourismus-Büro/-information Parkplatz Badestelle

Bredstedter Koog

6

Fahrradverleih/-werkstatt Gaststätte/Hotel/Pension

1 8

B5 Breklumer Koog

ALMDORF

STRUCKUM

Elektrotankstellen für Fahrräder Natura-2000-Gebiete

2 DRELSDORF

6

8

Bahnhof Informationsgebäude/ Ausstellung/Museum

7

1

BREKLUM

Rastplatz Sportflugplatz

2

7

Almdorfer Koog

BREKLUM Os

ten

au

B5

Natura 2000 - wertvolle Naturgebiete Die angrenzenden Naturschutzgebiete Lütjenholmer Heidedünen, die Lütjenholmer und Bargumer Heide und das Wäldchen bei Mirebüll gehören zu den »Natura 2000-Gebieten«. Sie sind Teil eines europäischen Netzes aus zusammen hängenden Schutzgebieten, welches zum Schutz der einheimischen Natur aufgebaut werden soll. Ausstellungen und weitere Informationen im Naturzentrum Mittleres Nordfriesland, Bahnhofstr. 23 in Bredstedt (Tel. 04671-4555).

Mirebüller Route * Rad-Erlebnisrouten in Nordfriesland

- Elektrotankstellen für Fahrräder

1 - Wiedingharder Route| 29 km 2 - Dünenroute| 30 km 3 - Gotteskoogroute| 35 km 4 - Geestroute| 39 km 5 - Nordseeroute| 43 km 6 - Ochsenwegroute| 30 km 7 - Warftenroute| 33 km 8 - Kammbarg Route| 26 km 9 - Route an der Geestkante 18,5 km 10 - Hauke-Haien-Route| 19 km 11 - Mirebüller Route| 31 km 12 - »Rund um den Stollberg« 18 bzw. 21 km 13 - Route durch die Köge| 14 km 14 - Beltringharder Route| 24 km

Mobil mit Hilfe erneuerbarer Energien: Akkus von Elektrofahrrädern können an den eE4mobile-Stationen entweder aufgeladen oder ausgetauscht werden. Elektro-Radfahren mit Rückenwind. Ansprechpartner: eE4mobile eG, Osterstr. 63, 25821 Bredstedt Tel. 04671 - 60 23 667, [email protected]

nordsee * www.nordfrieslandtourismus.de

Förderung Die Erlebnisrouten und der Naturerlebnisraum wurden gefördert durch das Land Schleswig-Holstein und die Europäische Union.

NATURZENTRUM M I T T L E R E S

N O R D F R I E S L A N D

Bahnhofstr. 23 | 25821 Bredstedt Tel. 04671-4555 | www.naturzentrum-nf.de

AMSINCK-HAUS Das Mittlere Nordfriesland stellt sich vor! Service- und Informationszentrum mit Radverleih Sönke-Nissen-Koog 36a • 25821 Reußenköge • Tel. 04671 - 927154 • www.amsinck-haus.de

15 - Söbenbargen-Route| 43 km 16 - Ostenautal-Route| 33 km

Sechzehn Erlebnisrouten laden ein, Nordfriesland per Rad zu entdecken. Folgen Sie auf den Routen der Beschilderung mit dem Routenlogo bzw. auf freier Strecke den Zwischenwegweisern mit Richtungspfeilen. GPS-Tracks: Alle Routen sind ausgewiesen als GPS-Tracks (› www.nordfrieslandtourismus.de ‹).

Lütjenholmer Heidedünen In der Gemeinde Lütjenholm liegt das ca. 16 ha große Naturschutzgebiet »Lütjenholmer Heidedünen« und der idyllische Bereich rund um den Galgenberg mit vielen seltenen Pflanzen und Tieren. Fotos: Ulrike Bahnsen, Carla Kresel

Wir sind für S ie da! Tourist-Info B redstedt

04671 / 5857 Ihre Tourist-Info vermittelt Ihnen Unterkünfte und informiert Sie über die Region Tourist-Info Markt 37 • 25821 Bredstedt • Tel. 04671-5857 [email protected] • www.nordseeurlaub.sh

* schleswig-holstein Urlaub, so weit das Auge reicht!