Untitled - Markt Diedorf

Untitled - Markt Diedorf

Grußwort „Der Mensch kann Wunder nur erleben, wenn er bereit ist, sein Herz und seine Augen für sie zu öffnen.“ Aurelius Augustinus Liebe Mitbürgeri...

NAN Sizes 0 Downloads 3 Views

Recommend Documents

Elternbrief Exkursion - Schmuttertal-Gymnasium Diedorf
21.04.2016 - Klasse einen breiten Raum ein. In diesem Zusammenhang ist vorgesehen, mit den Schülerinnen und Schülern die

Herbst 2013 - Musikverein Diedorf eV
Im August 2012 nahm er an einem Meisterkurs Gesang bei. Frau Prof. ... Als nach einigen Wochen Ritter Engelbrecht vom Kr

Markt Zapfendorf Markt - total-lokal.de
96199 Zapfendorf, Telefon 0 95 47/87 9-0, Telefax 0 95 47/. 87 9-99. 1. Bürgermeister ... Gymnasien in Scheßlitz, Bad

markt blatt - Mittelschule Hard Markt
bruck, in Bad Aussee oder in Wien. Lesen Sie die Berichte ab Seite 6. ..... wir ins Kino und schauten uns den Film „Ba

Januar 2014 Liebe Feuerwehrkameradinnen und - Feuerwehr Diedorf
Dass man sich auch als Neuling nicht verstecken muss, bewies dieses .... Christian. Vogg. Zugführer 0170/2132. 703. Kbm

Heim- Blättchen - Alten- und Pflegeheim Diedorf GmbH
06.10.2017 - meinem Mann und unseren 2 Kindern im schönen Lengenfeld unterm. Stein. ... Schwiegereltern bezogen wir die

Mitteilungen aus dem Markt - Markt Altomünster
04.12.2014 - Bgm.-Gruner-Str. 3. Tel. 08254 / ... Die Altomünste- rer Künstlerin Isa Liebling-Kletzsch hat ein wunders

DRUCK MARKT
18.12.2011 - und CEO der Fujifilm Corporation, Tokio, wurde am 8. ...... US-Mediengruppe Hearst Corporation mit der Inve

handfest-Markt
Die Miete für die Gastronomen ergibt sich durch eine Umsatzbeteiligung von. 10 % zuzüglich einer Strompauschale von 25

Markt & Fakten
wie Marc Cain, Wolford und Ludwig Reiter rei- hen sich aneinander mit feinen, ...... Dean & David, Calwer Straße, Stutt

Grußwort „Der Mensch kann Wunder nur erleben, wenn er bereit ist, sein Herz und seine Augen für sie zu öffnen.“ Aurelius Augustinus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste der 13. Diedorfer Kulturtage „the spirit of music“, so lautet der Titel des Eröffnungskonzerts der 13. Diedorfer Kulturtage und so zieht sich auch das Thema „Musik“ wie der viel zitierte rote Faden durch die einzelnen Veranstaltungen. Musik – klassisch, traditionell, rockig, im Orchester, kleinen Ensembles, instrumental oder im Gesang – immer interpretiert von Künstlerinnen und Künstlern aus unserer Region! Aber auch die Literatur, die Bildenden Künste und sogar der Film finden bei den Kulturtagen ihren Platz. Ein Besuch im Apothekergarten, Brauchtum und das Herbstfest runden das breite Angebot für Jung und Alt ab. Ich bedanke mich bei allen Mitwirkenden und Sponsoren für ihr Engagement und ihre Unterstützung. Lassen Sie sich berühren, öffnen Sie Herz und Augen bei den Veranstaltungen der 13. Diedorfer Kulturtage und genießen Sie angenehme Stunden. Viel Vergnügen, Ihr

Peter Högg Erster Bürgermeister

Infos

Samstag, 30. September 2017, 20.00 Uhr Schmuttertalhalle Diedorf, Rathausplatz 2 Eintritt frei

30.9.

„Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.“ E.T.A. Hoffmann

Kartenvorverkauf / Informationen

Eröffnungskonzert „The spirit of music“

Eintrittskarten für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf und soweit noch vorhanden an den Abendkassen. Sie haben freie Platzwahl bei allen Veranstaltungen. Nach Veranstaltungsbeginn können wir Sie leider nicht mehr einlassen. Informationen und Kartenvorverkauf: Markt Diedorf, Kulturtagebüro Lindenstraße 5, 86420 Diedorf Sandra Hitzler, Zimmer 16 Telefon 08238 / 3004-31 Telefax 08238 / 3004-37 E-mail: [email protected] Internet: www.markt-diedorf.de Gegen eine Pauschale von 4,- € pro Bestellung schicken wir Ihnen Ihre Eintrittskarten auch gerne zu. Bankverbindungen Markt Diedorf VR Bank Handels -und Gewerbebank IBAN DE82 7206 2152 0003 4890 00 BIC GENODEF1MTG Kreissparkasse Augsburg IBAN DE81 7205 0101 0000 3550 08 BIC BYLADEM1AUG

Impressum: Markt Diedorf, Lindenstraße 5, 86420 Diedorf Fotos: Beatrice Schubert, Markt Diedorf, privat Gestaltung: design : media : HEINZE Druck: internet

Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit dem Markt Diedorf und dem Sinfonischen Blasorchester des Musikvereins Diedorf in die 13. Diedorfer Kulturtage zu starten. Mit seinem Konzertprogramm „the spirit of music“ präsentiert sich das Sinfonische Blasorchester des Musikvereins Diedorf unter der Leitung von Georg Miller gleich zu Beginn der 13. Diedorfer Kulturtage beim Eröffnungskonzert einem breiten Publikum. Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend mit Werken u.a. von J. S. Bach, Carl Orff, Johan de Meij, der Rockgruppe Queen, und spüren Sie mit dem Orchester dem Geist der Musik nach. In der Pause lädt Sie der Markt Diedorf auf ein Glas Prosecco oder ein anderes Kaltgetränk ein.

Sonntag, 01. Oktober 2017, 14.00 - 16.00 Uhr Cafe Niedermair, Hauptstraße 23, Diedorf Eintritt: 9,50 € inkl. Tortenbuffet und Kaffee Creme

01.

Wiener Kaffeehaus in Diedorf Lassen Sie sich Prinzregenten, Schwarzwälder und Joghurt-Sahne umrahmt von musikalischer Begleitung noch besser schmecken. Ob Walzerklänge von Strauß oder bekannte Operettenmelodien, Julia Schweiger an der Violine und Andreas Meyer am Klavier finden zu jedem Tortenstück den passenden Ton. Das Buffet beinhaltet allerlei Torten- und Kuchenkreationen aus der hauseigenen Konditorei inklusive Kaffee Creme so viel Sie möchten. Kartenvorverkauf mit Tischreservierung nur im Cafe Niedermair, Hauptstraße 23, 86420 Diedorf, Telefon 08238/7102

Sonntag, 01. Oktober 2017, 20.00 Uhr Immanuelkirche Diedorf, Lindenstr. 20 Eintritt frei

Foto: Uwe Bayer

Analog im Dialog Analogfotografien von Uwe Bayer, besinnliche und biblische Texte von und mit Beate Buyer, Improvisationen am Flügel von Alexander Freise

Montag, 02. Oktober 2017, 19.00 Uhr Alte Schule Biburg, Rommelsrieder Straße 4 Eintritt: 8,- € inkl. Häppchen und einem kleinen Glas Wein

02.

Wein-Lese Eine heimatliche „Wein-Lese“ der besonderen Art. In gemütlicher Atmosphäre, bei Wein und schwäbischen Häppchen, lesen die Heimatdichter Werner Müller sowie German Schwehr von der Matzenhofer Schwabengilde aus ihren vergnüglichen Werken rund um unsere Heimat, Hannes Schreyvogl aus Biburg trägt heitere Texte der Volksdichtung vor. Musikalisch umrahmt wird der unterhaltsame Abend von der Altenmünster Stubenmusik sowie den Schmuttertalern.

Dienstag, 03. Oktober 2017, 11.00 Uhr Gartenatelier Brenner, Bachstraße 12, Anhausen Eintritt frei

03.

„Ein Stündchen Musik“ Im Garten des Bildhauers Friedrich Brenner spielt das Blockflötenensemble Oberschönenfeld Werke aus verschiedenen Epochen. Zu hören sind Kompositionen von Rameau, Mozart, Gretchaninov, Wolf Ferrari, Wagner, Zipoli und Fibich sowie Begleitungen zum Sologesang von Alabiev und Vaccai - arrangiert und geleitet von Ulrich Herrmann. Brigitta Herrmann Ulrich Herrmann Helga Boehm Helmut Boehm Andrea Bohm Margrit Egge Andrea Mayr

C-Bassflöte und Gesang Subbassflöte Tenorflöte F-Bassflöte Altflöte/ C- Bassflöte F-Bassflöte / Altflöte Tenorflöte/ Altflöte

Durch das Programm führt Dieter Götz. Bei Regen findet das Konzert im Pfarrheim Anhausen, Adelgundisstraße 12 statt.

03.

Dienstag, 03. Oktober 2017, 15.30 Uhr Kursana Domizil Haus Vinzenz, An der Dreifaltigkeit 1 Eintritt frei

Dienstag, 03. Oktober 2017, 19.00 Uhr Immanuelkirche Diedorf, Lindenstraße 20 Eintritt: 15,- € (ermäßigt 10,- €)

03.

Konzert der Chöre „Musik ist die Kurzschrift des Gefühls“ Leo Tolstoi

Foto: Inge Christopher

Kirchenchöre mit weltlicher Musik können die das überhaupt? Nutzen Sie die Möglichkeit, die Kirchenchöre aus Diedorf und Biburg einmal außerhalb eines Gottesdienstes zu hören und festzustellen, dass auch diese Art von Musik Spaß macht.

Wir werden Sie mit Volksliedern, Schlagern, Opern- und Operettenmelodien sowie bekannten Songs aus Musicals überraschen. Hören Sie bekannte Stücke, bei denen Sie gerne mitsummen und mitsingen dürfen. Die Gesamtleitung hat Paul Kuhn Im Anschluss an das Konzert Eröffnung der Ausstellung:

„Unsere Bäume“

Aquarelle von Elisabeth Wiesmann Inspiriert durch Eindrücke auf ihren Reisen und auch im hiesigen Umfeld entstanden eine Reihe Aquarelle zum Thema Bäume, die größten Lebewesen der Erde. Sie strahlen in eindrucksvoller Weise die Eigenart des jeweiligen Standortes aus. Die gemalte Sammlung wird unterstützt durch Weisheiten über Brauchtum, Mythos und Nutzen zum Thema Baum.

„filmreif“ Es bedarf nicht immer eines großen Orchesters, um Filmmusik-Highlights anspruchsvoll erlebbar zu machen. Kennen Sie den Moment: Ein Song, eine Melodie wird gespielt und sofort schweifen die Gedanken ab, Erinnerungen werden wach und Bilder entstehen? „filmreif“ ist nicht nur ein Moment, sondern ein ganzer Abend mit den schönsten, bekanntesten aber auch leisen, berührenden Soundtracks. Von „Fluch der Karibik“, „Die fabelhafte Welt der Amelie“, über „Der Pate“ bis hin zum „James Bond“-Medley, ist alles dabei. „filmreif“ ist aber noch viel mehr, lassen Sie sich überraschen und staunen Sie über das, was nicht im Programm aufgeführt ist! Ensemble: Solina Cello-Ensemble (Katrin Banhierl, Lisa Pokorny, Amelie Heinl) und am Klavier Michael Gundlach. Zu Gast: Gospelchor Diedorf unter der Leitung von Alexander Freise

Mittwoch, 04. Oktober 2017, 19.00 Uhr Diedorfer Zentrum für Begegnung DieZ, Bahnhofstraße 18 Eintritt frei

04.

„365 Tage freiwillig“ Ein Kurzfilm über das DieZ das Diedorfer Zentrum für Begegnung Zum 1-jährigen Bestehen des Diedorfer Zentrums für Begegnung stellt sich das permanente interkulturelle Projekt in bewegten Bildern vor. Eine Gemeinschafts-FilmProduktion von vielen Menschen im und über das DieZ. Aufbereitung und Schnitt: Eri Kassnel Künstlerische Leitung: Eri Kassnel und Anja Hoppert

06.

Freitag, 06. Oktober 2017, 15.00 Uhr Markt Apotheke, Lindenstraße 15, Diedorf Teilnahme kostenlos - Anmeldung erforderlich

Führung im Apothekergarten

Im Apothekergarten der Markt Apotheke Diedorf gedeihen zahlreiche wichtige Heilpflanzen, die bei Erkältungskrankheiten, Frauenleiden, HerzKreislauferkrankungen und vielen weiteren Gebieten zum Einsatz kommen. Der erfahrene Apotheker, Heilpraktiker und Landschaftsführer Rainer Roos begleitet die Interessierten durch den traditionellen Heilkräutergarten, während der Apothekeninhaber Thomas Reichert die Besucher durch den Exoten-Garten mit außergewöhnlichen Pflanzen aus aller Welt führt.

Freitag, 06. Oktober 2017, Schmuttertalgymasium Diedorf, Schmetterlingspl. 1 14.00 - 18.00 Uhr Eintritt frei

06.

Luftinstallation Neben Schülerarbeiten, die an verschiedenen Stationen im Schulhaus zu sehen sind, wird eingefangene Luft zum Leben erweckt, Luftskulpturen entstehen. Experimentell wird Volumen in Form gebracht. (Im Vorbild von Christo von der documenta 4 mit seiner Arbeit 5450 cubic package.)

19.30 Uhr - Einlass 19.15 Uhr Eintritt: 7,- €

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl können nur angemeldete Personen an der Führung teilnehmen: Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 04.10.2017 unter Tel. 08238/3004-31.

Die Theatergruppe des SchmuttertalGymnasiums zeigt das Musical „Grease“ Aus der älteren Generation kennt jeder John Travolta als schmalzbetollten und hüftschwingenden Danny und Olivia Newton-John als braves Schülermädchen Sandy, das sich zur Rockerbraut mausert. Jeder kann sofort mitsummen, wenn er „Summer Nights“ oder „You're the one that I want“ hört. Aber auch die junge Generation lässt sich immer noch für „Grease“ begeistern, denn sowohl die Thematik - Jugendcliquen, Autos, Highschool-Liebe - als auch die Lieder sind zeitlos mitreißend.

Samstag, 07. Oktober 2017, 14.30 Uhr Gaststätte Adler, Diedorf, Hauptstraße 31 Eintritt frei

07.

Herbsttanz Halten Sie sich fit bei Tanz und Bewegung! Es spielen die „3 Adios“.

Samstag, 07. Oktober 2017, 16.00 Uhr Immanuelkirche Diedorf, Lindenstraße 20 Eintritt frei

„Fucina della Musica 2.0“ Ein buntes Konzert mit ernster und fröhlicher, besinnlicher und beschwingter Musik bieten Ihnen die Lehrer der Musikschmiede Diedorf. Julia Schweiger, Maria Wegner, Kai Struck, Lukas von Dohlen und Andreas Meyer bringen Geige, Flöte, Gitarre und Klavier zum Klingen - mal klassisch, mal modern. Lassen Sie sich überraschen!

07.

Samstag, 07. Oktober 2017, 14.00 - 16.00 Uhr Große Aula der Grund- und Mittelschule Diedorf, Pestalozzistraße 17 Teilnahme kostenlos - Anmeldung erforderlich

Breakdance Basic Steps by D-RAZ für Neulinge ab 12 Jahre, Leitung: Daniel Lakotta Bitte Knieschoner und Mütze mitbringen Lerne die Basics, um die Grundlagen eines Bboys / Bgirls zu besitzen. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl (max. 8 Teilnehmer) bitte Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 05.10.2017 unter Tel. 08238 / 3004-31.

Sonntag, 08. Oktober 2017, 14.00 - 16.00 Uhr Große Aula der Grund- und Mittelschule Diedorf, Pestalozzistraße 17 Teilnahme kostenlos - Anmeldung erforderlich

08.

Hip Hop Basic Steps by D-RAZ für Anfänger ab 12 Jahre, Leitung: Daniel Lakotta Bitte Getränk mitbringen Learn to dance! Lerne Old School Hip Hop Basics, um deine Freunde mit den coolen Moves zu beeindrucken. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl (max. 10 Teilnehmer) bitte Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 05.10.2017 unter Tel. 08238 / 3004-31.

08.

Sonntag, 08. Oktober 2017, 17.00 Uhr Herz Mariä Kirche Diedorf, Marienplatz 1 Eintritt: 18,- € (ermäßigt 12,- €)

und am 08. Oktober 1967 eingeweiht. Der fast runde Grundriss ist dem menschlichen Herzen nachempfunden. Der Sinfonie und ihrer Geschichte widmet sich das Schwäbische Jugendsinfonieorchester in den Herbstkonzerten: Die „Prager Symphonie“ (Nr. 38 in D-Dur, KV 504) von W. A. Mozart ist eines der ersten Werke, das die Emanzipation dieser Gattung augenfällig macht. Besonders Mozarts melodischer und harmonischer Einfallsreichtum zeigen sich darin. Steht dieses Orchesterwerk am Beginn der sinfonischen Tradition, so erklingt mit G. Mahlers 5. Sinfonie eine Antwort aus dem 20. Jahrhundert. Beide Werke setzen einen Schwerpunkt auf polyphone Verarbeitung. In der virtuosen Verflechtung der Stimmgruppen und der vor allem bei Mahler vorherrschenden instrumentalen Klangfarben wird das Zuhören zur Herausforderung und Freude.

Festkonzert des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters zum Jubiläum 50 Jahre Herz Mariä Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Herz Mariä Kirche findet am Tag der Kirchenweihe ein Festkonzert des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters unter der Leitung von Allan Bergius statt. Der moderne Kirchenbau wurde nach Plänen des Mindelheimer Architekten Josef Ruf gebaut

Das Konzert des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters verspricht ein Ereignis zu werden: Nicht nur für Kenner, sondern auch für diejenigen, die sich der sinfonischen Tradition nähern, ihre Anfänge und später entstandene Größe erleben möchten.

09.

Montag, 09. Oktober 2017, 20.00 Uhr Gaststätte „Wilhelmshöhe“ Anhausen, Bürgermeister-Erlinger-Straße 2 Eintritt frei

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 14.00 Uhr Alte Schule, Biburg, Rommelsrieder Straße 4 Eintritt frei

Hoigarta

11.

Brauchtumsnachmittag „Kaffee, Kiachla, G'schichtla“

Geniessen Sie einen Abend mit schwäbisch-bayerischer Volks- und Blasmusik in ihrer natürlichen und ursprünglichen Art mit den Schwäbischen Brotzeitmusikanten und Dieter Mittermeier mit Textbeiträgen von Dichtern aus unserer schwäbischen Heimat.

Der Katholische Frauenbund Biburg lädt Sie ein zu traditionellem Kirchweihgebäck, Getränken, Geschichten und netten Gesprächen.

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20.00 Uhr Europäisches Theaterhaus EUKITEA, Diedorf, Lindenstraße 18 b Eintritt: 12,- € (ermäßigt 8,- €)

„Zwiegespräch“ Als Thema des Abends haben die Pianistin Mieke Stoel und Sopranistin Sonja Philippin den Titel "Zwiegespräch" gewählt, der in vielerlei Hinsicht den Dialog zwischen Pianist und Sänger beschreibt, gleichzeitig aber auch auf die Interaktion im Lied zwischen Liebenden verweist, zwischen zauberhaften Verführern und keuschen Jungfrauen, sagenumwobenen Rittern und Hexen…

Schwäbische Brotzeitmusikanten: Erich Miller Basstrompete Roland Fladerer Flügelhorn Florian Behr Tenorhorn Wolfgang Dorn Akkordeon Franz Ottner Tuba

Es werden Werke von Schumann, Mozart, Brahms, Fauré und Poulenc erklingen. Mieke Stoel bringt in stupender Leichtigkeit einen ganzen Flügel zum Schweben, der Sonja Philippin in Gesang und Flötenspiel begleitet.

Foto: Christina Bleier

Dieter Mittermeier

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19.30 Uhr Europäisches Theaterhaus EUKITEA Diedorf, Lindenstraße 18 b Eintritt: 8,- €

12.

Literarisches Quartett 2017 Anlässlich der Internationalen Buchmesse Frankfurt lädt die Buchecke Diedorf zum 24. Mal zum „Literarischen Quartett“ ein. Aus der Vielzahl der Neuerscheinungen werden vier Bücher vorgestellt und diskutiert. Die ReferentInnen sind: Prof. Dr. Andrea Bartl, Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaften an der Universität Bamberg Prof. Dr. Dieter Götz, emeritierter Professor für Anglistik an der Universität Augsburg Angelika Ruf, Studiendirektorin für Deutsch und Englisch Dr. Martin Schnell, Dozent am Sprachzentrum der Universität Augsburg Vorverkauf auch in der Buchecke Diedorf Tel. 08238/2679 www.buchecke-diedorf.de

13.

Freitag, 13. Oktober 2017, 15.00 - ca. 18.00 Uhr Umweltzentrum Schmuttertal, Augsburger Str. 24 direkt an der Schmutter gelegen

Freitag, 13. Oktober 2017, 19.00 Uhr Immanuelkirche Diedorf, Lindenstraße 20 Eintritt frei

13.

Die Früchte des Herbstes genießen – ein buntes Hoffest im Umweltzentrum Gemeinsam begrüßen wir den Herbst und Sie können Apfelsaft pressen und Most probieren, oder sich aus dem frischen Saft an der ApeBar des Landkreises einen schmackhaften Cocktail „shaken“ lassen. In unserem Lehmbackofen werden selbstgemachte Kräuterfladen gebacken, oder Sie können sich am Kartoffelfeuer „selbst verpflegen". Hinzu kommen noch weitere herbstliche Leckereien aber auch eine Bastelaktion für Kinder. Für eine musikalische Umrahmung ist ebenso gesorgt und zum Festausklang werden wunderbare Naturfotografien des Naturwissenschaftlichen Vereins Augsburg versteigert, die Sie im Sommer bereits im Umweltzentrum während einer Ausstellung besichtigen konnten. Die Aktionspässe für die Verkostungen und die Bastelei für 4,00 € je Teilnehmer und ebenso weitere Getränke und kleine Speiseangebote können am Herbstfest erworben werden.

Immanuelkirche in concert Junge Talente, Musikerinnen und Musiker, Ensembles und Chöre der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Diedorf-Fischach auf der Bühne in der Immanuelkirche Zu hören sein wird ein kurzweiliges Programm aus den Bereichen Klassik, Jazz, Pop. Am Ende werden alle gemeinsam auf der Bühne das Publikum mit einem musikalischen Segen auf den Nachhauseweg schicken.

14.

Samstag, 14. Oktober 2017, 16.00 Uhr St. Bartholomäus Kirche Diedorf, Kirchenweg 11 Eintritt frei

Samstag, 14. Oktober 2017, 20.30 Uhr Mehrzweckhalle Anhausen, Burgwalder Str. 2 Eintritt: 5,- € (nur Abendkasse)

14.

Party Explosion Das Jahr 2017 geht in die heiße Phase. Das heißt für euch und uns: *+*+*+*Es ist endlich Zeit mal wieder richtig zu FEIERN!*+*+*+*

Der Volksmusikkreis „Laudate Dominum, Augsburg“ bietet ein abwechslungsreiches geistliches Konzert mit Chor- und Instrumentalstücken. Im Mittelpunkt steht die deutsche Bauernmesse mit Texten von Annette Thoma und den dazugehörigen Zwischenspielen. Zur lebendigen Gestaltung trägt weiter der Dreigesang mit Isolde Nerb, Sopran; Judith Wagner, Mezzosopran und Christiane Nerb-Straub, Alt bei. Solistisch treten Christiane Nerb-Straub an der Orgel und Judith Wagner, Gesang hervor. Heribert Holzapfel verbindet die Abschnitte mit ausgewählten besinnlichen Texten in schwäbischer Mundart. Die Leitung hat Peter Nerb. Samstag, 14. Oktober 2017, 20.00 Uhr Bürgerhaus Willishausen, Deubacher Straße 7 Eintritt frei herbstlich geschmückten Weinfest Im Bürgersaal unterhält sie die Musikkapelle „Frisch Auf“ Willishausen.

:)

Freuet euch der schönen Erde

Mit erstklassigem Partysound könnt ihr bei uns den Abend rocken. Ein paar zusätzliche Extras wird es auch in diesem Jahr wieder geben. Mit diesen werden wir euch in den Wochen vor der Party überraschen Also den Termin im Kalender rot anstreichen und am 14. Oktober ab nach Anhausen!! Einlass ab 16 Jahren bis 24 Uhr; eine Aufsichtsübertragung ist nicht möglich Die Kolpingjugend Diedorf und das Party-ExplosionTeam freuen sich auf euch!!

Kunstausstellung Sonntag, 01. Oktober - Donnerstag, 12. Oktober 2017 Haus der Kulturen, Lindenstraße 1, Diedorf, Zugang über Museumsgarten und Freitreppe am Maskenmuseum

„Reisen in Phantasie und Wirklichkeit“ Kunsterzieher in Diedorf stellen aus Moderne Kunst, heimatliches Brauchtum und fremde Kulturen finden in den Ausstellungen des Hauses der Kulturen in Diedorf ihre Berührungspunkte. Wie unterschiedlich schon die Vermittlungsformen im Bereich der Modernen Kunst sein können, zeigt die neue Herbstausstellung der Kulturtage Diedorf mit den Arbeiten der Diedorfer Kunstlehrer. Öffnungszeiten: Sonntag, 01.10., Dienstag, 03.10., Donnerstag, 05.10., Sonntag, 08.10., Dienstag, 10.10., Donnerstag, 12.10.,

16.00 - 18.00 Uhr 17.00 - 18.00 Uhr 18.00 - 19.00 Uhr 15.00 - 16.00 Uhr 17.00 - 18.00 Uhr 18.00 - 19.00 Uhr

Zeitgleich zur Ausstellung der Arbeiten der Kunstlehrer von Mittelschule und SchmuttertalGymnasium Diedorf können die Ausstellungen: „Heimat und Ferne - Skizzenbücher des Kunstlehrers Walter Stöhr, Augsburg“ und „Pottstausend - fast 1000 Schalen und Gefässe aus Heimat und Ferne“ besichtigt werden.

Herbstausstellungg 29. September - 31. Dezember 2017 Treppenhausgalerie im Rathaus Diedorf, Lindenstr. 5 während der regelmäßigen Öffnungszeiten der Marktverwaltung

„Acryl-Plus“ Ausstellung der TeilnehmerInnen der Malkurse von Edith Gruber In dieser Ausstellung lernen Sie die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Acrylmalerei kennen. Die KünstlerInnen aus den Kursen der VHS Augsburger Land kombinieren verschiedene Materialien mit kontrastreichen Techniken. Schicht für Schicht entstehen überraschende Formund Farbwelten, spanungsreiche Kompositionen, Bildern mit Tiefe, Raum und Dichte. Die KursteilnehmerInnen orientieren sich an den Arbeiten prägender KünstlerInnen, um dann eine für sie befriedigende Bildsprache zu finden. So erweitern sie ihr malerisches Vokabular auf experimenteller, spielerischer und rationaler Ebene. Das absolute Highlight dieser Ausstellung sind die „Doppelbilder“. Bildträger sind Leinwand und Acrylglas in einigen Zentimetern Abstand zueinander montiert. Dadurch wird eine Bildtiefe suggeriert, die durch Malerei allein gar nicht zu erreichen ist. Die 120 cm großen Figuren auf Leinwand, in einem besonderen Verfahren hergestellt, verleiten zum Schmunzeln. Vernissage Montag, 02. Oktober 2017, 16.00 Uhr